Aktuell auf N-TV: Passagiermaschine abgestürzt... o.T.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.10.01 18:43
eröffnet am: 04.10.01 13:23 von: doous Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 04.10.01 18:43 von: boomer Leser gesamt: 1630
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

04.10.01 13:23

597 Postings, 7603 Tage doousAktuell auf N-TV: Passagiermaschine abgestürzt... o.T.

Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

04.10.01 13:36

25951 Postings, 6980 Tage Pichelkann soviele Passagiere fassen,

waren aber nur 66  

04.10.01 13:36

51340 Postings, 7353 Tage eckiTU-154 stürzt ins Schwarze Meer

Donnerstag, 4. Oktober 2001
Katastrophe
TU-154 stürzt ins Schwarze Meer  


Ein russisches Passagierflugzeug TU-154 mit 66 Passagieren an Bord ist am Donnerstag nach Fernsehberichten auf dem Flug von Tel Aviv nach Russland in das Schwarze Meer gestürzt.

Nach Angaben des russischen TV-Senders ORT berichtete, sollte die Maschine in der russischen Hafenstadt Noworossijsk landen.

190 Kilometer südlich des Ziels stürzte die Maschine aus noch ungeklärter Ursache ab.

 

04.10.01 13:37

1229 Postings, 6941 Tage Elend@mothy

RUSSLAND/ISRAEL/FLUGZEUG/ABSTURZ
Russland - Passagierflugzeug über Schwarzem Meer abgestürzt=

Moskau, 04. Okt (Reuters) - Ein Passagierflugzeug auf dem
Flug von Tel Aviv nach Noworossisk ist am Donnerstag nach
Angaben des russischen Katastrophenschutzministeriums in das
Schwarze Meer gestürzt. Die Maschine vom Typ Tupolew 154 sei 190
Kilometer südlich von Noworossisk abgestürzt, sagte eine
Sprecherin des Ministeriums. Einzelheiten nannte sie nicht. Die
dreistrahlige Maschine kann 160 bis 180 Passagiere befördern.
chg/bek
REUTERS
 

04.10.01 13:39

10721 Postings, 7477 Tage GruenspanEs soll eine Explosion gegeben haben.

04.10.01 13:41

1594 Postings, 7480 Tage mothysorry, hab bei der Passagieranzahl

nicht gesehen, daß dabei stand "kann fassen"  

04.10.01 13:41

1229 Postings, 6941 Tage ElendRussischer Passagierjet nach Explosion in Schwarze

Moskau (dpa) - Ein russisches Passagierflugzeug TU-154 mit 66
Menschen an Bord ist am Donnerstag über dem Schwarzen Meer
explodiert und abgestürzt. Der Pilot eines in der Nähe fliegenden
armenischen Flugzeugs berichtete als Augenzeuge, die Maschine der
sibirischen Fluggesellschaft Sibir sei in 11 000 Meter Höhe
explodiert, meldete die Agentur Interfax. Die Teile seien etwa 190
Kilometer südlich der russischen Hafenstadt Noworossijsk ins Wasser
gestürzt.

Nach dem Unglück gegen 11.44 Uhr MESZ wurde sofort eine
Rettungsaktion eingeleitet. Der russische Präsident Wladimir Putin
wurde umgehend informiert. Nach korrigierten Angaben von Interfax
war die Maschine von Tel Aviv nach Nowosibirsk in Sibirien, nicht
nach Noworossijsk unterwegs.
 

04.10.01 13:41

8617 Postings, 7437 Tage SlashNasdaq Future hat schon reagiert. o.T.

04.10.01 13:45

10721 Postings, 7477 Tage GruenspanGeht schon wieder! Dow+30 / Nas+8 / S&P+1,80 o.T.

04.10.01 13:51

1594 Postings, 7480 Tage mothygerade über den Ticker: Explosion lt. Augenzeuge

An Bord des Flugzeuges soll sich eine Explosion ereignet haben.
Das berichtet lt. Interfax der Pilot einer amerikanischen Maschine, der den absturtz beobachtet hat.
Die anzahl der Opfer wird auf mind. 66 beziffert.  

04.10.01 13:53

10721 Postings, 7477 Tage GruenspanAußerdem,

wenn die den Wartungsbetrieb bei den Fliegern genauso schlecht durchführen, wie bei der Nordmeerflotte, wundert mich nur, daß noch nicht mehr abgestürzt sind.
Schlecht ist, daß sie gerade von Israel kam.
Da werden schnell Vermutungen laut, die nicht unbedingt gerechtfertigt sind.
Technische Probleme sind eher bei den Russen an der Tagesordnung.
Abwarten, was genaueres rauskommt!  

04.10.01 14:17

1594 Postings, 7480 Tage mothyMoskau schließt anschlag nicht aus o.T.

04.10.01 14:27

925 Postings, 7355 Tage RudiP@mothy

Warum soll Moskau einen Anschlag ausschliessen und wieso eigentlich ? Wer schliesst einen Anschlag aus ?  

04.10.01 15:01

25951 Postings, 6980 Tage PichelIsraelis suspence all flights from Tel Aviv o.T.

04.10.01 15:09

148 Postings, 6886 Tage TraumfrauInformation nach Focus

Nach Focus soll es ein Terrorakt gewesen sein.

"Bei der Explosion der russischen Passagiermaschine handelt es sich israelischen Angaben zufolge um einen Anschlag. Die Passagiere der Tupolew 154 A, die in Tel Aviv gestartet war, seien vor allem Israelis gewesen, sagte der israelische Transportminister Efraim Sneh der russischen Agentur Itar-Tass. Die Maschine hatte nach Angaben israelischer Luftfahrtkreise eine Zwischenlandung in Bulgarien gemacht. Dabei seien weitere Passagiere an Bord genommen worden."
 

04.10.01 15:25

1594 Postings, 7480 Tage mothy15.10 Uhr

in erster Linie gehe man davon aus das es sich um ein Atentat handele.
Dem Absturz ging nach augenzeugen eine Explosion vorran.
es handele sich um einen Charterflug, der wöchentlich zwischen 9 und 10Uhr nach
Sibirien startet.
ein armenischer Pilot habe die Explosion beobachtet.
zwei weiter Besatzungen haben den Absturz gesehen, können aber eine Explosion nicht bestätigen.  

04.10.01 15:43

1594 Postings, 7480 Tage mothy15.40 Uhr

lt. BBC unter Berufung auf den israelischen Verkehrsminister handele es sich um einen terroranschlag.

associated Press zietiert dagegen den Verkehrsminister mit den Worten:
" es gäbe keine klare Beweise auf einen terroristischen anschlag"

Sodom und Gomorah oder so ähnlich.
Ich sehe was ich sehen will!!!!  

04.10.01 16:02

1594 Postings, 7480 Tage mothyangebliches Atentat auf Flugzeug beeinflußt die

Stimmung an den Börsen.
Nach angabenm von Händlern gibt es keine ersichtlichen Gründe warum der DAx seine Gewinne wieder abgibt.
Der Stimmungsumschwung sei nur auf das mögliche Atentat zu begründen  

04.10.01 16:05

597 Postings, 7603 Tage doousN-TV: Flugzeug wurde per Rakete abgeschossen! o.T.

04.10.01 16:37

2256 Postings, 7255 Tage JOHN MILLNERjaja, natürlich ....

... is doch ein willkommene erklärung, die sache mit dem attentat, wenn eine von diesen russischen schrottmühlen runterfällt. da ist ja unsere bundeswehr noch besser ausgestattet :-)))  

04.10.01 17:03

1128 Postings, 7113 Tage TotalverlustUSA bestätigen versentlichen

Abschuss einer Boden-Luft Rakete !

Quelle : SWR3  

04.10.01 17:07

4877 Postings, 7141 Tage KINIIst das der neuste Stand???????

Von Raketen abgeschossen?????  

04.10.01 17:09

2165 Postings, 6996 Tage boomerUS-Beamter: Russische Tupolew möglicherweise verse

US-Beamter: Russische Tupolew möglicherweise versehentlich abgeschossen
 
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die russische Passagiermaschine, die am Donnerstag im Schwarzen Meer abgestürzt ist, wurde möglicherweise versehentlich abgeschossen. Ein US-Beamter sagte am Donnerstag, das Flugzeug sei möglicherweise aus Versehen von der ukrainischen Armee während eines Manövers getroffen worden./lon/FP/bi


04.10. - 16:54 Uhr
 

04.10.01 17:11

4877 Postings, 7141 Tage KINIDas ist ja wohl der Gipfel!

Versehentlich 77 Menschen getötet!!  

04.10.01 17:23

3263 Postings, 7716 Tage DixieUnd scheint keinen Menschen zu interessieren :-( o.T.

04.10.01 18:43

2165 Postings, 6996 Tage boomerUkraine bestätigt versehentlichen Abschuss russisc

ftd.de, Do, 4.10.2001, 13:33, aktualisiert: Do, 4.10.2001, 18:17  
Ukraine bestätigt versehentlichen Abschuss russischer Tupolew

Die russische Passagiermaschine, die am Donnerstag ins Schwarze Meer gestürzt ist, ist versehentlich von einer Rakete der ukrainischen Marine getroffen worden.

 

Die Absturzstelle


Die Soldaten hätten in der Region Feodocia im Süden der Ukraine Luftabwehr-Manöver abgehalten, bestätigte ein Sprecher der Schwarzmeerflotte in Sebastopol auf der Krim-Halbinsel. Dabei seien Raketen mit einer Reichweite von 400 Kilometern abgefeuert worden. Zuvor hatte bereits ein US-Beamter in Washington gesagt, das Flugzeug sei möglicherweise während eines Manövers getroffen worden. Der ukrainische Präsident Leonid Kutschma sprach dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und den Angehörigen der Absturzopfer sein Beileid aus.

Die Maschine vom Typ Tupolew 154 der Fluggesellschaft Sibir Airlines war 190 Kilometer südlich der Hafenstadt Noworossisk ins Schwarze Meer gestürzt. An Bord waren mindestens 76 Menschen. Alle 64 Passagiere an Bord der Unglücksmaschine waren Israelis. Bei den meisten handelte es sich um jüdische Einwanderer aus der früheren Sowjetunion sowie um israelische Geschäftsleute. Außerdem waren 12 Besatzungsmitglieder an Bord.



Möglicherweise Zwischenstopp in Bulgarien


Widersprüchliche Angaben gab es zunächst darüber, ob das Flugzeug vor der Explosion in Bulgarien zwischenlandete und neue Passagiere zustiegen. Ein Vertreter der russischen Flugbehörden sagte, die Maschine sei in Burgas zwischengelandet. Dagegen sagte der Leiter der Flugbehörde in der bulgarischen Stadt Varna, das Flugzeug habe bulgarischen Luftraum nicht überflogen.



TU-154 ist ein anfälliges Flugzeug


 

Eine russische Tupolew dieses Typs ist am Donnerstag ins Schwarze Meer gestürzt


Eine Maschine des gleichen Typs war am 3. Juli in der Nähe der sibirischen Stadt Irkutsk abgestürzt. Dabei waren 145 Menschen ums Leben gekommen. Die Untersuchungen einer Ermittlungskommission ergaben, dass ein Pilotenfehler die Ursache für den Absturz war. Die dreimotorige TU-154 gilt als besonders anfällig: Seit ihrer Inbetriebnahme 1968 gab es 49 Abstürze mit Maschinen dieses Typs. Die Tupolew ist vor allem bei Fluglinien der ehemaligen Sowjetrepubliken sowie in China und Kuba im Einsatz.



© 2001 Financial Times Deutschland , © Illustrationen:  AP, dpa  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben