AfD wird immer mehr zu einer "Alt"-Partei!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.02.17 19:08
eröffnet am: 19.02.17 12:17 von: Radelfan Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 23.02.17 19:08 von: 47Protons Leser gesamt: 4164
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

19.02.17 12:17
2

52427 Postings, 5347 Tage RadelfanAfD wird immer mehr zu einer "Alt"-Partei!

Wie bei den alten Parteien gibt es auch jetzt bei der guten und reinen neuen RECHTEN Kraft schon Erscheinungen, wie sie von der AfD bisher nur den alten "Blockparteien" zugeschrieben wurden.

Berlin: AfD-Vorstandswahl muss wegen manipulierter Stimmen wiederholt werden | MOPO.de
Ein Teil der Vorstandswahlen der Berliner AfD vor rund einem Jahr muss laut einem Urteil des Landesschiedsgerichts wiederholt werden. Sieben von zehn Wahlgängen auf dem Parteitag im Januar 2016 seien fehlerhaft gewesen, heißt es in dem Richterspruch der parteiinternen Schlichter, aus dem das Magazin  ...
http://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/...derholt-werden-25763244
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Seite: 1 | 2  
19 Postings ausgeblendet.

21.02.17 23:05

20845 Postings, 3171 Tage HMKaczmarek#17 Bingo, kiiwii

...und warum nicht?  

21.02.17 23:07

129861 Postings, 6160 Tage kiiwii? ?

21.02.17 23:09
2

14716 Postings, 4372 Tage Karlchen_VNö - ist nur gelogen...

 
Angehängte Grafik:
o_szell.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
o_szell.jpg

21.02.17 23:11

20845 Postings, 3171 Tage HMKaczmarek#22 Siehste (;

...

Ohne Fleiss halt kein Preis...  

21.02.17 23:16

129861 Postings, 6160 Tage kiiwiidrum hab ich doch gefragt...

21.02.17 23:24
1

69017 Postings, 6173 Tage BarCode

Nicht gelogen. Weil es sich bei der Meldung um eine Erhebung des "Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung" handelt, die neben den bei der Agentur als offene Stellen gemeldeten Jobs offenbar auch nicht gemeldete einbezieht.
Es ist also nicht gelogen, wenn diese Meldung über die Erkenntnisse des IAB berichtet.
Die haben das schließlich so bekannt gemacht.
Es steht jedem Medium frei, über diese Erkenntnisse des IAB zu berichten, wenn die Quelle angegeben wird.

(PS: karlchen, du wirst immer flacher. Ich hoffe, deine professionellen Analysen sind nicht von ähnlicher Plattheit, wie das was du hier so flachtrittst.)
-----------
Alles ist relativ.

21.02.17 23:25

69017 Postings, 6173 Tage BarCodePS

z.B.: http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/...-Stellen-auf-Rekordniveau
-----------
Alles ist relativ.

21.02.17 23:43
2

14716 Postings, 4372 Tage Karlchen_VAch barcode...

Da wir gerade bei Flachheiten sind:

1. Die Meldung, die Du zitierst, stammen aus dem vierten Quartal 2016. Ich habe oben in der Tabelle den Januar 2017, da ist man schon wieder etwas vom Rekordniveau herunter. Klar - muss ein Saisoneffekt berücksichtigt werden.

2. Die Meldung über die IAB-Kiste beruht auf Umfragen. Und da wird doch festgestellt: "6000 über dem bisherigen Rekordniveau von Ende 2015". Und wer sich einigermaßen mit der Materie auskennt, der weiß, dass hier ein mehr oder minder großes Konfidenzband zu berücksichtigen ist - und die 6.000 sind so klein (bezogen auf 1 Mio.), dass die allemal drin liegen dürften. Da kann man gewiss nicht von Rekordniveau schwätzen.

3. Überdies: Klar ist bekannt, dass nicht jede Stelle dem Arbeitsamt gemeldet wird. Und was heißt schon eine Mio. ermittelte offene Stellen im Vierteljahr, wenn üblicherweise in einem Vierteljahr etwa 3,5 Mio. Jobs neu besetzt werden.  

21.02.17 23:50

14716 Postings, 4372 Tage Karlchen_VSorry, es wurden im

2. Qu. 2016 2,3 Mio. Jobs neu besetzt.  

21.02.17 23:52

69017 Postings, 6173 Tage BarCodeEs ist nunmal albern,

Meldungen der Presse als Lüge zu bezeichnen, wenn diese Ergebnisse einer Untersuchung eines Institutes veröffentlichen.
Haben sie das nicht veröffentlicht.
Und: "Artikel veröffentlicht: Dienstag, 21.02.2017 15:37 Uhr". Offensichtlich hat das Institut seine Ergebnisse in den letzten Tagen an die Presse gegeben. Weshalb dies in diesen Tagen in der Presse veröffentlicht wird. Der Untersuchungszeitraum war das 4. Quartal.
Warum soll das dann eine Lüge sein?
Fakt ist: Das Institut hat di8ese Zahlen genannt. Das kann man so berichten. GFenauso, wie die Presse gelegentlich darüber berichtet, dass der Arbeitsmarktexperte des DIW etwas herausgefunden hat, was er glaubt, der Öffentlichkeit preisgebnen zu müssen.
Ist das Kolportieren solcher Erkenntnisse dann auch eine Lüge der Presse, falls andere einfach mal so dahin sagen: der redet doch eh nur Scheiß?
-----------
Alles ist relativ.

22.02.17 00:04

14716 Postings, 4372 Tage Karlchen_VAch Quatsch, ich dachte nur, dass sich

die Angaben auf die Zahlen der amtlich gemeldeten Stellen bezogen haben. War schlicht ein Versehen. Natürlich kann man über die IAB-Zahlen berichten - wenn vielleicht auch weniger reißerisch.  

22.02.17 00:29

23050 Postings, 7280 Tage modNatürlich geht es uns - heute -

als Volkswirtschaft relativ gut.
... unbestritten.

Aber Politik bedeutet ja auch primär die Gestaltung der Zukunft.

Wirtschaftliches Wachstum in der Zukunft ist z.B. determiniert durch Investitionen
heute.
Unsere Zukunftsgesellschaft dagegen ist durch eine grosse Zahl
politischer Hypotheken vorbelastet, die sich mittel- bis langfristig
bei einem Konjunktureinbruch oder Zinsanstieg als Bremse erweisen können.

Ich verkürze:
Einige hier denken nur statisch, d.h. auf eine Periode bezogen, auf das Hier und Heute,
verantwortlich Denkende dagegen denken dynamisch, d.h. auch bezogen auf die längerfristige
Zukunft (der folgenden Generation).
Das ist der Unterschied:
Die einen streicheln selbstgefällig ihren dicken Bauch,
die anderen beziehen die Wirkungen auf die Zukunft mit ein.

Merke:
Eine gut gemeinte Politik ist meistens (langfristig) keine gute Politik.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

22.02.17 12:47

23050 Postings, 7280 Tage modP 1 - Überschrift stimmt

Wenn ich mir die Bilder von den AfD-Veranstaltungen ansehe:
überwiegend ältere und alte Männer.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

22.02.17 13:20
1

33775 Postings, 3625 Tage Nokturnal#33 als wenn es der CDU oder SPD da anders gehen

würde.
Parteien sind nun mal nur das Sammelbecken alter frustrierter Menschen....wer noch klar im Kopf ist befasst sich erst gar nicht mit dem Dreck (Politik).  

22.02.17 13:29
1

23050 Postings, 7280 Tage mod#34

"befasst sich erst gar nicht mit dem Dreck (Politik)."

Wo führt das denn hin, wenn sich die denkenden Bürger gar nicht mit dem Dreck (Politik)
befassen?

Sie überlassen dieses Feld irgendwelchen Halb- oder Ganzkriminellen,
und dann sind wir wieder u.U. bei 1933 bis 1945.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

22.02.17 13:32
3

8733 Postings, 2311 Tage PankgrafDas Sammelbecken für frustrierte Menschen

ist die Gruppe der Nichtwähler, die das empfinden haben
nur noch Scheisse in verschiedenen Geschmacksnoten wählen zu können...  

22.02.17 13:34
1

33775 Postings, 3625 Tage NokturnalMir geht dieser Staat völlig am Arsch vorbei....

mich interessierts schlichtweg nicht mehr.
Von mir aus kann der Bundestag samt Inhalt explodieren und mir wäre es egal......  

22.02.17 13:36

23050 Postings, 7280 Tage modWäre dir

die alte DDR lieber, Nok?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

22.02.17 13:39

33775 Postings, 3625 Tage NokturnalNö....

ich will die Grenzen von 1335 zurück.....das war wenigsten noch ordentlich getrennt.  

22.02.17 13:45
1

26731 Postings, 4024 Tage hokaiglaubt ihm nix, der stinkt

22.02.17 13:49
1

1479 Postings, 1558 Tage odem#19

jo, 1 mio. stellen offen...aber wer will schon für 9 oder 10 ? die stund arbeiten gehn ?
achja...genau...die sollen arbeiten dafür gehn die nicht ganz so lange hier sind...gell ?
euch deutschen den arsch abwischen und arbeiten verrichten wozu ihr deutschen zu fein geworden seid und dazu noch zu einem shicelohn....
ich weiß schon weshalb ihr deutschen so scharf auf zuwanderung seid !

gestern im tv  gesehen wie deutsche von der asylflut profitieren....da hängen tausende jobs davon ab daß weiter asylanten her kommen....
tun sie ja auch weiterhin....zwar paar tausend weniger aber sie kommen weiterhin nach d ist neben dk und s das gelobte land ....um die einwohnerzahl stabil zu halten müßten jedes jahr ca. 300 tausend menschen einwandern.....keine sorge, euere renten sind sicher....die nächste GROKO wird dafür sorge tragen :))) muuuahahahahahaha  

23.02.17 13:36
1

23050 Postings, 7280 Tage mododem,

wenn man die Beschäftigten des Flüchtlingssektors dafür anstellen würde
(finanziert werden sie ja vom Staat), dass sie den Schwarzwald weiss
anstreichen sollen, so hätte man die gleiche Wirkung.
Es sind konsumptive Ausgaben und keine Staatsausgaben in
Investitionen wie z.B. Schulen, Strassen usw., also die Infrastruktur.
U.U. hätte man damit auch z.B. "Opel" kaufen können.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

23.02.17 14:02

11326 Postings, 2208 Tage TischtennisplattenspLäuft 2017 eigentlich eine WM?

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...me-boateng-14257743.html

 

23.02.17 14:04

11326 Postings, 2208 Tage TischtennisplattenspOder eine EM?

http://www.bild.de/politik/inland/...-national-elf-46701700.bild.html



http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...6705698.bild.html  

23.02.17 19:08

12540 Postings, 3583 Tage 47ProtonsLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 24.02.17 15:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, TheLeo1987, USBDriver, Xenon_X