"Adios Argentina"

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.07.06 09:26
eröffnet am: 29.06.06 09:28 von: Sahne Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 03.07.06 09:26 von: Leser gesamt: 1667
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

29.06.06 09:28
7

8215 Postings, 7083 Tage Sahne"Adios Argentina"

«Adios Argentina»

Mi 28 Jun, 22:13 Uhr

Ein Laken mit der schwarz-rot-goldenen Aufschrift «Adios Argentina» hängt in Herzogenaurach an einer Hauswand gegenüber dem Hotel in dem die argentinische Nationalmannschaft residiert. Darüber ist das Datum des WM-Viertelfinalspiels Deutschland - Argentinien zu lesen.

 
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

30.06.06 08:25

5208 Postings, 6937 Tage JessycaAdios ist immer erst nach dem Spiel !

30.06.06 08:26

8215 Postings, 7083 Tage SahneKlar! aber man muss

ja ein bisschen üben...  

30.06.06 09:12
1

13393 Postings, 6142 Tage danjelshake...

 

 

 

 

 


 

mfg ds

 

 

 

Deutschland wird Weltmeister!

 

30.06.06 09:15
2

669 Postings, 6246 Tage kagueMein Tip:

3:1 für Argentinien.
Aber Deutschland braucht sich nichts vorzuwerfen, sind ja eh ganz schön weit gekommen...  

30.06.06 09:22

8215 Postings, 7083 Tage SahneBlasphemie! Chleudert den Purchen zu Poden!

30.06.06 09:33
1

7460 Postings, 5652 Tage potti65argentinien

diese mannschaft spielt jahrelang zusammen und sind schon mehrmals weltmeister geworden.U 16 ,U21,usw.argentinien ist ein klasse team.ich glaube für deutschland ist endstation.  

30.06.06 10:18

8215 Postings, 7083 Tage SahneNene! Eichi hat gesagt sie kommen

ins Halbfinale und der muss es ja wissen...  

30.06.06 10:30

20331 Postings, 6460 Tage admin@potti

klar, sorini und messi sind zusammen u16 weltmeister geworden...

welches gras rauchst du denn?

wenn du es so willst, sind bei den deutschen auch viele die zusammen in u mannschaften gespielt haben. poldi schweini, lahm, jansen wären evtl vor 2 jahren auch u21 europameister oder weltmeister geworden wenn sie nicht bei der em in portugal gespielt hätten...

war eigentlich crespo auch beim u21 weltmeistertitel von teves dabei? ;-)

Tick, Trick und Track

google.de

 

30.06.06 11:17
1

2828 Postings, 6057 Tage asdf4:1 für Argentina


yiiiiiiiiichaaaaaaaaaaaariva.de

 

 

 

30.06.06 12:40

8215 Postings, 7083 Tage SahneDon't cry for us, Argentina

SPIEGEL ONLINE - 30. Juni 2006, 11:42
URL: 
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,424421,00.html

Mohrs Deutschlandgefühl
 
Don't cry for us, Argentina

Von Reinhard Mohr

Gehorchen Sie heute Ihrer inneren Stimme: Stehen Sie auf, halten Sie die Spannung! Raus aus dem Bett, runter vom Sofa, hinaus auf die Straße. Denn da gibt es an diesem Schicksalstag Zeichen und Wunder zu bestaunen. Sie werden es nicht glauben.

"Steh' auf, wenn Du Deutscher bist!", rief es mir heute früh von irgendwo her ins Ohr, noch früher als sonst und ziemlich laut. Nein, es kam nicht von draußen, von der Straße, auf der zuweilen Jugendliche mit "Alles-für-den-Sieg!"-Gebrüll umherziehen und so ihr filigranes Geschichtsbewusstsein unter Beweis stellen.

Nein, es war eine innere Stimme.

Aber ich wollte eigentlich gar nicht aufstehen. Nicht, dass ich etwa Angst vor dem Tag der Entscheidung hätte oder mich nicht angesprochen fühlte, aber ich wollte noch ein bisschen das unschuldige Reich des Halbschlafs genießen, in dem sich Traum und Wirklichkeit so schön mischen.

Doch dann erinnerte ich mich, was Diplom-Psychologe Ulrich Kuhl zur Lage der Nation gesagt hat: Das hohe Bedrohungspotential, im Versagensfall am öffentlichen Pranger zu stehen, verwandle sich in ein gesteigertes Herausforderungspotential bei jedem einzelnen...

Also nahm ich, so wie unsere Nationalmannschaft, die Herausforderung entschlossen an und stand auf. Und man spürt es gleich, "der Wahnsinnsdruck ist wesentlich geringer geworden, jetzt bestimmt eher das Hochgefühl, den Berg nach harter Kletterei bald geschafft zu haben."

Dann geh'n wirs also an.

APArgentinische Fans in Buenos Aires (beim Spiel gegen die Niederlande): Dann gehen wir's also an...
"Don't cry for me Argentina/ It won't be easy, you'll think it strange/ When I try to explain how I feel..."

Überall sucht man jetzt nach Erklärungen und Prophezeiungen, nach Zeichen und Wundern. Und es gibt sie.

Als ich gestern Nachmittag zu einer letzten Kontrollfahrt durch den Bezirk aufbrach, wollte ich es erst selbst nicht glauben: An der Oranienburger Straße in Höhe Monbijoupark parkte ein waschechter dunkelblauer Rolls Royce mit britischem Kennzeichen. Auf der - rechten (!) - Fahrerseite prangte wie selbstverständlich die schwarz-rot-goldene Fahne.

"Das ist nicht mehr normal!", entfuhr es einem vorbeilaufenden Paar. Aber was ist in diesen Tagen schon "normal"?

Eine Berliner Gruppe Fans von der Elfenbeinküste ist nach dem Ausscheiden ihrer Mannschaft einfach hier geblieben und unterstützt nun Deutschland mit Pauken und Trompeten. Dasselbe gilt für WM-Gäste aus Angola.

Nur Österreich verweigert sich wieder einmal. Der Cheftrainer der frustriert zu Hause gebliebenen Alpenösis, Josef Hickersperger, hält Argentinien für den "logischen Weltmeister". Ein echter Kaiserschmarrn.

An der nächsten Straßenkreuzung war das radelnde Deutschlandgefühl schon wieder dabei, sich wie in ganz normalen Zeiten über den allzu zögerlichen Vordermann aufzuregen - immer diese Ängstlichkeit, diese Unentschlossenheit -, als plötzlich eine Stimme von der anderen Straßenseite herüber drang. Sie klang zugleich brummend und krächzend, irgendwie vertraut:

"Na, von Dir hätte ich ja wenigstens ein schwarz-rot-goldenes Trikot erwartet!"

Haha.

Es war Joschka Fischer, angehender Gastprofessor in Princeton, im Übrigen "younger elder statesman". Sagt er selbst. Schöner Beruf. Auch er im dezenten Freizeitlook, ohne jede sichtbare Spur patriotischen Bekennertums.

Aber mit dem Herzen ist er dabei. Der Spirit stimmt.

Jetzt heißt es die Spannung halten.

Aber Achtung, Pegelwarnung! Heute könnte der Klinsimeter gesprengt werden.

Bis später und Glück auf, Deutschland!

<!-- Vignette StoryServer 5.0 Mon Jun 26 15:14:49 2006 -->
REINHARD MOHR
Reinhard Mohr, Jahrgang 1955, studierte in Frankfurt am Main Soziologie und arbeitete als Autor für "Pflasterstrand", "taz" und "FAZ". Bevor er von 1996 bis 2005 als Kulturredakteur zum SPIEGEL ging, schrieb er unter anderem auch Kabaretttexte für Michael Quast und Matthias Beltz. Reinhard Mohr lebt und arbeitet als freier Autor in Berlin- Mitte. Letzte Veröffentlichungen : "Generation Z oder Von der Zumutung, älter zu werden" (Argon Verlag, 2004) und "Das Deutschlandgefühl" (Rowohlt, 2005).


 

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH
 

30.06.06 13:17

4428 Postings, 6474 Tage Major TomDeutschland verliert ...

Aaaber, da ich im Allgemeinen in Sachen Fußball als Kontraindikator gelte, besteht Hoffnung, dass die dt. Nationalmannschaft siegreich aus der Begegnung hervorgehen wird. :-)

ariva.de


 

30.06.06 13:30

12234 Postings, 6506 Tage GeselleEgal wer von den beiden gewinnt,

die Mannschaft kann meiner Meinung nach sich dann jedenfalls schon mal für das Finale gegen Brasilien vorbereiten.

Für heute Abend bin ich der Meinung, die bessere Mannschaft soll gewinnen. Die Tagesform dürfte wohl entscheiden. Interessant dürfte es werden, falls die Deutsche Mannschaft hinten liegen sollte. Das wäre dann das 1. mal bei der WM. Ich hab da so meine Zweifel, ob dann die Nerven noch so gut sind wie bisher. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen ;-)

Ich wünsche jedenfalls Klinsi und seiner Truppe ein erfolgreiches Spiel und für uns Zuschauer ein torreiches und ansehnliches Spiel!

Beste Grüße vom Gesellen    

 

30.06.06 13:33

14644 Postings, 7110 Tage lackiluhier das Ergebnis

1:0 für Deutschland,   22 Minute Ballack,
schau mer mal.  

30.06.06 13:37

552 Postings, 5707 Tage schibi2:1 für Argentinien

Aber wir feiern trotzdem unsere Jungs, die einen tollen fight geliefert haben und denen nur das Quentchen Glück gefehlt hat...

MfG schibi  

30.06.06 13:38

22640 Postings, 5567 Tage luthienDein Wort in Gottes Ohr...

Das 1:0 würde mir schon mal den Firmeninternen Jackpot sichern...

!!! WIR WERDEN WELTMEISTER !!! ariva.de

Gruß

Einer der 3 von der Tankstelle, entweder Tick, Trick und Track oder ein Teil der gespaltenen Persönlichkeit mit dem Namen "scholluthmin" oder mittlerweile auch Mitglied der Marx-Brothers.

 

30.06.06 13:47

14644 Postings, 7110 Tage lackilu@luthien

es kommt so,was gibst du denn ab,wenn du den Pott knackst.?
schaumer mal bis später.  

30.06.06 13:49
1

7993 Postings, 7220 Tage maxperformanceEs kann nichts schief gehen

"Orakel von Konzell": Deutschland siegt

Der WM-Titel ist den deutschen Fußballern eigentlich nicht zu nehmen - sagt zumindest das "Orakel von Konzell". Demnach ist Deutschland bisher immer in den Jahren Fußball-Weltmeister geworden, in denen am Kirchweihsonntag das Endspiel stattfand.

Rückblick: 4. Juli 1954. Im niederbayerischen Konzell feiert man an diesem Sonntag Kirchweih, im Berner Wankdorfstadion spielt die deutsche Nationalmannschaft um den WM-Titel. Die "Helden von Bern" schaffen die Sensation und schlagen die haushoch favorisierten Ungarn mit 3:2. 20 Jahre später ist es wieder soweit: Im Endspiel 1974 stehen sich in München Deutschland und die Niederlande gegenüber. Die Mannschaft um Franz Beckenbauer siegt 2:1, in Konzell wird wieder Kirchweih gefeiert.

Dreimal hat's schon geklappt

Audio
Das "Orakel von Konzell" sagt: Deutschland wird Weltmeister!

Was zweimal geklappt hat, funktioniert auch beim dritten Mal: Am 8. Juli 1990 holt die DFB-Elf in Rom den dritten WM-Titel, auch an diesem Tag ist Kirchweihsonntag in Konzell. Wer mag da noch an Zufall glauben? Und das Beste kommt erst noch: Der 9. Juli 2006 ist nicht irgendein Sonntag in Konzell - Sie wissen sicher, was das heißt ...

 

 

Sollte es ein viertes Mal klappen werd ich mir dort einen ansaufen

gruß Maxp.

 

30.06.06 13:51

12234 Postings, 6506 Tage GeselleNa gut, dann tippe ich auch mal

5:3 für Deutschland innerhalb der regulären Spielzeit ;-)

Beste Grüße vom Gesellen    

 

30.06.06 14:31

12234 Postings, 6506 Tage GeselleAch ja, Ballack wird es heute endlich mal

schaffen, das Runde in das Eckige zu bekommen ;-) Dann ist der Knoten geplatzt und im Halbfinale veranstaltet er ein Torfestival *ggg*

Beste Grüße vom Gesellen    

 

30.06.06 14:35
1

16571 Postings, 6647 Tage MadChartRein statistisch gehen müsste Ballack heute

treffen. Der hat schon derart viele Ditanzschüsse danebengeballert, das die Trefferwahrscheinlichkeit immer höher wird....ariva.de

P.S. Bitte keine schlauen Hinweise von irgendwelchen in Stochastik bewanderten Zeitgenossen.

Danke.  

30.06.06 14:39

12234 Postings, 6506 Tage Geselle@MAD, die Taktik an sich ist garnicht verkehrt

Ballack hat einen ordentlichen Schuß und entweder geht er rein, oder der Torwart dürfte Problem haben, ihn festzuhalten. Wenn er abprallt, haben wir ja noch 2 Knipser (Klose und Podolski). Leider kam bisher der gegnerische Torwart selten an den Ball, da Ballack etwas zu knapp gezielt hat ;-)

Beste Grüße vom Gesellen    

 

30.06.06 19:40

4428 Postings, 6474 Tage Major TomHurrra, ich bin ein Kontraindikator ...

Deutschland hat das Spiel gewonnen!

ariva.de

.

ariva.de ariva.de ariva.de

.


 

30.06.06 19:42

707 Postings, 6630 Tage mike747Gratulation Deutschland!! o. T.

30.06.06 19:46

7521 Postings, 6495 Tage 310367aspitze klasse deutschland

mensch kinder,ich wohn hier an der bayrischen grenze, was da in den gastgärten abgeht, dass ist schon beeindruckend...das hört man bis zu uns

NOCH MAL

CONGRATULATION DEUTSCHLAND


 

 

gruss

 

310367a

 

03.07.06 09:26

12234 Postings, 6506 Tage GeselleHmm, zählt das Elfemterschießen zur regulären

Spielzeit? Falls ja, dann hatte ich mit meinem Tip (5:3 #35) einen Volltreffer *ggg*

Beste Grüße vom Gesellen    

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben