+++ Ad-hoc-NEWS zu CapitalStage AG +++

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.05.11 09:58
eröffnet am: 07.03.11 10:41 von: Jamaica_Rum Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 17.05.11 09:58 von: Herrmann Leser gesamt: 9279
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

07.03.11 10:41
3

930 Postings, 3556 Tage Jamaica_Rum+++ Ad-hoc-NEWS zu CapitalStage AG +++

Es geht wieder los!

Quelle: http://tinyurl.com/67nzvhe

CapitalStage AG übertrifft Prognose für das Geschäftsjahr 2010 deutlich

CapitalStage AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis

07.03.2011 08:55

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 7. März 2011 - Die Capital Stage AG (ISIN: DE 0006095003 //WKN:
609 500) hat nach Vorlage der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2010
Umsatzerlöse in Höhe von 13,0 Mio. Euro (Vorjahr 0,01 Mio. Euro)
erwirtschaftet und inklusive sonstiger Erträge ein IFRS-Konzernergebnis vor
Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 13,6 Mio. Euro
erzielt (Vorjahr -1,0 Mio Euro). Das EBIT beträgt 7,0 Mio. Euro (Vorjahr
-1,1 Mio. Euro). Der Konzernjahresüberschuss nach IFRS beträgt 1,65 Mio.
Euro (Vorjahr: Fehlbetrag 0,2 Mio. Euro). Je Aktie entspricht das einem
Ergebnis von 0,06 Euro (Vorjahr: - 0,01 Euro).

Die Bilanzsumme hat sich durch den Erwerb der Solar- und Windparks auf
181,6 Mio. Euro (Vorjahr: 67,0 Mio Euro) fast verdreifacht. Die Solar- und
Windparks sind im branchenüblichen Umfang durch non-recourse Darlehen
finanziert, d.h. das Haftungsrisiko ist auf die Parks beschränkt. Hierdurch
sank die Eigenkapitalquote im Konzern planmäßig auf 34,7%. (Vorjahr:
84,16%). Das Eigenkapital je Aktie beträgt 2,28 Euro (Vorjahr 2,24 Euro).


--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Der Capital Stage Konzern hat im Geschäftsjahr 2010 konsequent seine
Investitionsstrategie umgesetzt und durch den Erwerb der Solar- und
Windparks auch in diesem Geschäftsfeld sehr schnell eine substantielle
Größe erlangt. Der Konzern ist mittlerweile einer der größten unabhängigen
Erneuerbare Energien Stromproduzenten Deutschlands. Die erworbenen Parks
wurden erstmalig in den Konsolidierungskreis des Capital Stage Konzerns
einbezogen.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: 'Wir sind mit
dem Verlauf des Geschäftsjahres 2010 sehr zufrieden. Die
Zwei-Säulen-Strategie (Unternehmensbeteiligungen und Solar-/Windparks)
schlägt sich positiv in den Unternehmenszahlen nieder.'


Über die Capital Stage AG:
Capital Stage investiert in Unternehmen und Projekte aus dem Cleantech
Sektor. Die Unternehmensbeteiligungen weisen ein signifikantes
Wertsteigerungspotential auf, während die Solar- und Windkraftwerke
kontinuierliche Erträge erwirtschaften. Diese Investitionsstrategie bietet
Anlegern ein attraktives Chance / Risiko Profil.

Informationen zum Unternehmen: www.capitalstage.com




Für weitere Informationen:

Karen Westphal      
Capital Stage AG      
Fon:    + 49 (0) 40 - 37 85 62-235    
Fax:    + 49 (0) 40 - 37 85 62-129    
e-mail: karen.westphal@capitalstage.com    

Dr. Kay Baden
Kirchhoff Consult AG
Fon:    + 49 (0) 40 - 60 91 86 0
Fax:    + 49 (0) 40 - 60 91 86 16
e-mail: baden@kirchhoff.de




07.03.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  CapitalStage AG
             Brodschrangen 4
             20457 Hamburg
             Deutschland
Telefon:      +49 4037 85 62 -0
Fax:          +49 4037 85 62 -129
E-Mail:       info@capitalstage.com
Internet:     www.capitalstage.com
ISIN:         DE0006095003
WKN:          609500
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hamburg;
             Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 

 

07.04.11 09:40
1

1056 Postings, 3551 Tage tuxre...

Capital Stage AG verkauft 49% des Solarparks Brandenburg an Google

CapitalStage AG  / Schlagwort(e): Verkauf  07.04.2011 09:36  Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.  --------------------------------------------------  

Hamburg, 7. April 2011. Die Capital Stage AG, Hamburg (ISIN: DE 0006095003 // WKN: 609 500) gibt bekannt, dass sie einen Anteil von 49% des kürzlich erworbenen Solarparks in Brandenburg an Google verkauft hat. Formal bedarf die Investition noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Das PV-Kraftwerk verfügt über eine Kapazität von 18,64 MW und ist Ende 2010 fertig gestellt worden. Der Park ist einer der größten in 2010 ans Netz gegangenen Solarparks in Deutschland. Beide Unternehmen werden den Solarpark gemeinsam betreiben.

 

11.04.11 10:26
1

378 Postings, 3697 Tage phileo+Adhoc 175%ige Steigerung der Umsatzerlöse 2011+

11.04.11 10:31
1

378 Postings, 3697 Tage phileo*TOP*

Ad hoc: Capital Stage AG mit positivem Ausblick für das Geschäftsjahr 2011

10:21 11.04.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

CapitalStage AG / Schlagwort(e): Prognose

Capital Stage AG mit positivem Ausblick für das Geschäftsjahr 2011

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.

--------------------------------------------------


Hamburg, 11. April 2011 - Die Capital Stage AG erwartet für das
Geschäftsjahr 2011 eine 175%ige Steigerung der Umsatzerlöse auf über EUR 36
Mio. (Vorjahr EUR 13,0 Mio.) Das IFRS-Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern
und Abschreibungen (EBITDA) wird sich nach Vorlage der ersten Prognose
ebenfalls um knapp 50 % auf rund EUR 20 Mio. (Vorjahr EUR 13,6 Mio.)
erhöhen. Die positiven Aussichten sind auf den Ausbau in den beiden
Geschäftsegmenten IPP, Independent Power Producer (Betrieb von Solar- und
Windparks) und Unternehmensbeteiligungen zurückzuführen.


--------------------------------------------------


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die Capital Stage hat seit 2009 insgesamt 14 Photovoltaik Kraftwerke mit
über 74 MW in Deutschland und Italien erworben. Das Portfolio umfasst
darüber hinaus 6 MW Windparks. Insgesamt verfügen die von der Capital Stage
gehaltenen Solar- und Windparks über eine Kapazität von über 80 MW. Der
Capital Stage Konzern ist damit der größte unabhängige
Erneuerbare-Energien-Stromproduzent (IPP) Deutschlands. Kürzlich wurde der
Verkauf von 49% des größten im Portfolio befindlichen Solarparks
Brandenburg (18,64 MWp) an Google bekannt gegeben. Formal bedarf die
Investition noch der Zustimmung der Kartellbehörden, danach werden Capital
Stage und Google diesen Solarpark künftig gemeinsam betreiben.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: 'Wir haben
unsere Zwei-Säulen-Investitionsstrategie durch den Erwerb weiterer
Solarparks in Deutschland und Italien sowie der Übernahme des Schweizer
Solarthermiegeschäfts der Conergy AG (Helvetic Energy GmbH) konsequent
umgesetzt. Der Konzern verfügt durch die Solar- und Windparks über ein
verlässliches operatives Geschäft mit positivem operativen Cashflow. Diese
Entwicklung schlägt sich in den prognostizierten Zahlen für das laufende
Geschäftsjahr nieder.'

Über die Capital Stage AG: Die Capital Stage AG ist ein Hamburger
Finanzinvestor, der in Solar- und Windparks sowie in Unternehmen aus dem
Sektor Erneuerbare Energien investiert. Seit 2007 hat Capital Stage
Unternehmensbeteiligungen in Deutschland, Italien und der Schweiz, sowie
Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland und Italien mit einer
Kapazität von über 80 MW erworben. Capital Stage ist Deutschlands größter
unabhängiger Solarparkbetreiber. Die Solar- und Windparks erwirtschaften
kontinuierliche Erträge, während die Unternehmensbeteiligungen ein
signifikantes Wertsteigerungspotential aufweisen. Mit dieser ausgewogenen
Investitionsstrategie bietet Capital Stage seinen Aktionären ein
attraktives Chance / Risiko Profil.

Informationen zum Unternehmen: www.capitalstage.com

Für weitere Informationen:

Karen Westphal
Capital Stage AG
Fon:    +49 40 37 85 62-235
Fax:    +49 40 37 85 62-129
e-mail: karen.westphal@capitalstage.com  

Dr. Kay Baden
Kirchhoff Consult AG
Fon:    +49 40 60 91 86 0
Fax:    +49 40 60 91 86 16
e-mail: baden@kirchhoff.de


11.04.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de  

11.04.11 11:56
1

89244 Postings, 4048 Tage windotNa dann, hab ich mir mal das Schätzchen ins Depot

geholt! Mit Google als Partner - da könnte noch einiges kommen!  

11.04.11 12:06
1

89244 Postings, 4048 Tage windotStreubesitz nur 13,7 Prozent

11.04.11 14:37

89244 Postings, 4048 Tage windotProg. 2011 - Umsatzplus mal 3, EBITDA plus 70

Prozent.

http://www.cleantechaktien.de/news/...egt-prognose-fuer-2011-vor/1700  

11.04.11 15:50

89244 Postings, 4048 Tage windotLangsam knabbert sich das Eichhörnchen nach oben!

12.04.11 17:24

89244 Postings, 4048 Tage windotCap. Stage kaufen Warburg Research erhöht Kursziel

von 2,70 auf 3,00 Euro

"Die Kaufempfehlung der Analysten von Warburg Research für die Aktie von Capital Stage wird bekräftigt"

http://www.ariva.de/news/...arparkportfolios-Warburg-Research-3699771  

14.04.11 14:14

89244 Postings, 4048 Tage windotOch wie süß, ein kleines Deckelchen, 25K für 2,35

20.04.11 19:20
1

89244 Postings, 4048 Tage windotEigentlich sollte diese ewige Seitwärtsbewegung,

bei dieser Nachrichtenlage alsbald nach oben verlassen werden.

Interessant wäre es, ob google, mit der Capital Stage noch mehr vor hat?  

17.05.11 09:58
1

1283 Postings, 5590 Tage HerrmannCS - Ergebnis vs. Vorjahresq. fast verdoppelt.

Diese Meldung ist die Bestätigung des Aufwärtstrends von Capital Stage.Besonders die kontinuierlichen Einnahmen aus den Solarparks machen die positive Ergebniserzielung stabiler. Darüber hinaus können erfolgreiche Beteiligungen in der Aufwärtsphase gewinnbringend veräußert werden.
Nachstehend die Meldung:

Capital Stage AG: Ergebnis gegenüber Vorjahresquartal fast verdoppelt

16.05.2011 13:56
--------------------------------------------------

Hamburg, 16. Mai 2011 - Die Capital Stage AG (ISIN: DE 0006095003 //WKN:
609 500) hat im ersten Quartal 2011 Umsatzerlöse in Höhe von 3,7 Mio. Euro
(Vorjahr 1,8 Mio. Euro) erwirtschaftet und ein IFRS-Konzernergebnis vor
Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 2,3 Mio. Euro
erzielt (Vorjahr 1,2 Mio Euro). Damit konnten die Zahlen des
Vorjahresquartals fast verdoppelt werden. Das EBIT beträgt 0,4 Mio. Euro
(Vorjahr 0,06 Mio. Euro). Die Bilanzsumme hat sich durch die Investitionen
im ersten Quartal von 182 Mio. Euro zum 31. Dezember 2010 auf über 200 Mio.
Euro erhöht. Die Ergebnisse der Solarparks sind im ersten Quartal saisonal
bedingt deutlich schlechter als im zweiten und dritten Quartal. Bei den
Zahlen handelt es sich um die vorläufige Gewinn- und Verlustrechnung vor
abschließender Kaufpreisallokation der im ersten Quartal erworbenen
Solarparks.  

   Antwort einfügen - nach oben