Acht Dax-Firmen von Ausländern kontrolliert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.08.05 14:09
eröffnet am: 19.08.05 12:30 von: bammie Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 19.08.05 14:09 von: Kritiker Leser gesamt: 516
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

19.08.05 12:30
2

8970 Postings, 6214 Tage bammieAcht Dax-Firmen von Ausländern kontrolliert

Knapp ein Viertel der Dax-Unternehmen befindet sich mehrheitlich in ausländischer Hand. Im Mai und Juni wurden so viele deutsche Aktien ins Ausland verkauft wie nie zuvor.

Deutsche Großunternehmen werden zunehmend von ausländischen Investoren kontrolliert. Wie das «Handelsblatt» berichtete, befinden sich inzwischen acht der im Dax notierten Konzerne mehrheitlich in ausländischer Hand, während es 2001 nur drei Unternehmen waren. Dazu zählten Adidas, BASF, Commerzbank, Continental, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Schering und Siemens.

In den vergangenen Monaten hätten ausländische Investoren so viele deutsche Aktien erworben wie nie zuvor, berichtete die Zeitung weiter unter Verweis auf Berechnungen der Bundesbank. Demnach wurden allein im Mai und Juni Aktien im Wert von 71 Milliarden Euro von ausländischen Anlegern gekauft.

Trend hält an

Nach Berechnungen der Unternehmensberatung Ernst & Young erhöhte sich das finanzielle Engagement aus dem Ausland um 22 Prozent, wie das Blatt weiter berichtete. Die von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) angestrebte Neuwahl im September habe das Interesse an deutschen Titeln noch verstärkt. «Der deutsche Markt ist aus Sicht der Investoren bei weitem nicht ausgereizt», zitierte die Zeitung Joachim Spill von Ernst & Young. Er verspreche hohe Kapitalrenditen und hohes Entwicklungspotenzial.

Die Nachfrage werde zudem durch die attraktive Bewertung deutscher Aktien angeheizt, hieß es weiter. Käufer bezahlten für die Papiere der Dax-Konzerne trotz der starken Kurszuwächse zurzeit nur etwa das Zwölffache des erwarteten Jahresgewinns. Das sei ein Abschlag von 20 Prozent gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen 30 Jahre. Begründet wurde dies mit dem starken Gewinnwachstum.

Entflechtung der Deutschland AG

Der Trend werde auch verstärkt durch die beschleunigte Entflechtung der Deutschland AG, berichtete das «Handelsblatt» weiter. Dies wiederum sei vor allem durch die von Rot-Grün eingeführte Steuerfreistellung von Gewinnen aus Beteiligungsverkäufen vorangetrieben worden. Zahlreiche Unternehmen würden ihre Tochtergesellschaften veräußern, was den Streubesitz der Aktien erhöhe. (nz)  

19.08.05 12:52

15130 Postings, 6944 Tage Pate100interessant

die deutsche Bank wird von Ausländern kontrolliert?
Die größte deutsche Bank nicht in deutscher Hand?


 

19.08.05 12:57

7336 Postings, 6476 Tage 54reabwo liegt das land ausland,

von dem aus die dax-unternehmen "beherrscht" werden? hat sich etwa die ganze welt gegen uns verschworen und investiert ihr geld bei uns? verschrobener artikel!


 
 

19.08.05 13:05

15130 Postings, 6944 Tage Pate100von wem wird denn die

die größte französische oder italienische oder spanische oder USA Bank
kontrolliert?

Auch von Ausländern?

Also sind alle großen deutschen Banken in nicht deutschen Händen?
Super!

 

19.08.05 13:07
1

7336 Postings, 6476 Tage 54reabwas sind deutsche hände?

du musst eben mehr aktien der deutschen bank kaufen. dann wird sie wieder "deutsch" kontrolliert.  

19.08.05 13:09

15130 Postings, 6944 Tage Pate100ich lach mich tot...

Du weißt genau was ich meine!!






 

19.08.05 14:09

7114 Postings, 6996 Tage KritikerIst doch klar!

Diese Investoren warten auf die Regierungsübernahme durch die CDU & FDP! Deshalb steigen auch die Kurse!
Doch zum Ausgleich kaufen dt. Firmen derzeit die USA auf - und sich in China ein. Global Hy!! - Kritiker.  

   Antwort einfügen - nach oben