Ach, Deutschland

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.12.11 14:26
eröffnet am: 31.12.11 12:49 von: quantas Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 31.12.11 14:26 von: satyr Leser gesamt: 280
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

31.12.11 12:49
4

15282 Postings, 5645 Tage quantasAch, Deutschland

Kanzlerin Merkel hat einen Durchbruch in der Krisenbekämpfung verkündet. Sichdurchwursteln wäre der treffendere Begriff. Man will sich nicht entscheiden zwischen Umbau der Währungsunion und Anpeilen des europäischen Bundesstaats.

Matthias Benz, Berlin

Ein Szene nach dem jüngsten EU-Krisengipfel in Brüssel: Bundeskanzlerin Merkel tritt vor die Medien und verkündet, man habe gerade den «Durchbruch zu einer Stabilitäts-Union» erzielt. War er das, der entscheidende Schritt hin zur Rettung der Währungsunion? Mag sein. Der Beobachter bleibt skeptisch. Nach subjektivem Gefühl ist es ungefähr das zehnte Mal, dass in der Euro-Krise die Weichen «entscheidend» gestellt worden sind. Auch in Deutschland, dem Land, in dem sich Bürger und Eliten besonders um die Zukunft der Währungsunion kümmern sollten, macht sich immer mehr Krisenmüdigkeit breit. Zu oft schon wurde ein «Schicksalsgipfel» ausgerufen, zu oft wurde bald darauf ein weiterer nötig.
Haftung für riesige Summen

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/...d_1.14006056.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

31.12.11 13:02

5827 Postings, 3294 Tage wouwwwVielleicht bringt eine Politik der Entschleunigung

was, die Hysterie muß raus aus der Krise.
Vllt hat sie doch nicht so viel falsch gemacht?  

31.12.11 14:26
1

42128 Postings, 7729 Tage satyrquantas bring lieber deine paar Kröten in

Sciherheit bevor in der Schweiz alle abgehauen sind
und der Sozialismus ausbricht.  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: yurx