ALIBABA Group Holding

Seite 146 von 149
neuester Beitrag: 06.09.19 12:43
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 3701
neuester Beitrag: 06.09.19 12:43 von: alpenland Leser gesamt: 568300
davon Heute: 29
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... | 149   

04.04.19 10:30

1373 Postings, 541 Tage neymarYahoo spin-out Altaba

Yahoo spin-out Altaba is selling its entire Alibaba stake and closing down

https://tcrn.ch/2UypA3k  

04.04.19 13:22

3226 Postings, 197 Tage Gonzodererstelängere Zeit nichts mehr

gehört, was ist los, da verkauft ein Investor seine Anteile? nicht gut für den Kurs..... Kursziel immer noch 130?  

04.04.19 17:28

294 Postings, 1113 Tage TalleNicht irgendein ein Investor

sondern neben Softbank, der größte BABA Investor mit über 10% Anteil.

Kurzfristig natürlich nicht gut für den Kurs, aber grundsätzlich positiv das Altaba ( Yahoo ) ENDLICH seine Anteile komplett verkauft.

Darauf wurde ja sehr lange spekuliert, nun ist es soweit.  

04.04.19 17:31

3226 Postings, 197 Tage Gonzoderersteich verstehe

die Rechtsform des Unternehmens nicht, was ist denn wenn die chinesische Regierung eigene Ansprüche geltend machen möchte?  

20.05.19 12:23

294 Postings, 1113 Tage TalleMassiver Verkaufs

Druck, anders ist das z.Z.nicht zu deuten.
Halten ist eine schlechte Strategie
Oben verkaufen und unten wieder einsteigen ist in 2019 die klügere Strategie
Vielleicht sogar die nächsten Jahre...  

20.05.19 23:17

329 Postings, 1599 Tage bussard85Talle

scheinst ein richtiges Genie zu sein ;)  

21.05.19 11:03

34 Postings, 198 Tage edewulf1Kann man irgendwo einsehen

wieviel bisher reduziert wurde?  

22.05.19 19:12

1338 Postings, 1207 Tage Absahner16Schmerzensgeld

Erst kommen die Schmerzen, dann kommt das Geld. Jetzt wird es ausgesessen. Mein EK inzwischen 149,00 ?.  

22.05.19 20:43

8 Postings, 965 Tage fabi82Altaba...

Hi

ich vermisse die Beiträge aus dem alten Yahoo Forum sehr, da wurde echt lange auf eine Entwicklung bei Altaba gewartet. Jetzt ist zwar eine Entwicklung da, aber nun die Frage an euch: was passiert mit unseren  Altaba Aktien wenn der Verkauf durch ist? Die könnten doch nun massiv an Wert verlieren?  Oder lautet die Wette darauf zu hoffen, dass Altaba einen Teil der Baba Anteile behält  und Herr Ma ein ?gutes? Angebot macht? Welches Kalkül könnte noch dahinter stecken?  Ich bin gerade echt ratlos...??  

23.05.19 07:18
1

565 Postings, 1043 Tage StarlordHallo in die Runde!

Beobachte seit der ipo mit 70$ etwa dieses Unternehmen. Hätte, hätte.... nun habe und den Rückgang von bisher 20% als Einstieg genutzt. Kann natürlich weiter sinken, oder der Handelskrieg morgen ein Ende haben. Das weis niemand, nicht mal damals D.T. selber. Mit einer MK von unter 400mrd ist enorme Luft nach oben, wenn man den Markt berücksichtigt, den alibaba och erobern kann. Da ich- nur meine Meinung- in alibaba einen Amazon Klon sehe, rechne ich mit dem selben weg und mindestens der selber. Mal in ein paar jahren. Fange nun mir einer sehr geringen Post an, sollte es weiter runter weggehen wird verbilligt. Anlagehorizont 10 Jahre - (so lange dauerte nicht mal die letzte Finanzkrise- Ausnahmen wie Südeuropa ausgenommen...)  

23.05.19 09:12

294 Postings, 1113 Tage TalleDas geht ja noch schneller als

gedacht. Das ist ja schon fast ein Crash und vor allem ohne Boden !!

Handelskrieg morgen zu Ende ???
Wer so durch die Welt denkt sollte besser die Finger von Aktien lassen.

Der ?Krieg? USA / China wird uns das nächste Jahrzehnt begleiten mit Progression nach oben.
( Ich hoffe nur inständig das keine Bomben fallen )  

23.05.19 11:15

79 Postings, 401 Tage Conchita KäseIm Moment sind

Grosszocker der W.S. dran.
Von den Zukunftsaussagen eiines bestimmten Forenmitgliedes der hier auch nur im Teig rührt halte ich übr. nicht so viel.
Was zukünftig läuft weiss langfristig eh niemand.was kurzfristig auf der Agenda steht nur die Entscheidungsträger
und die oberen Finanzblutegel die im Schatten der Macht die meiste Kohle einsammeln.
Diese "ich habs drauf"Nummer" ich geh mal unten rein und oben wieder raus" geht ziemlich oft daneben da unten oft noch lange nicht richtig unten ist und dann auch noch oft ziemlich lange ganz unten bleibt.
Baba ist nach Zahlen derzeit keine schlecht aufgestellte Company.
Solange die Zocker an der W.S. die Papiere ständig rauf und runterjagen
macht das aber keinen Spass.Die Chinesen sollten ihre Papiere von dem Kriegsschauplatz W.S. nehmen und in China selbst listen.
 

27.05.19 16:00

253 Postings, 3473 Tage Juglanslisting in china

..seh ich auch so. Wäre das denn einfach so machbar, bzw. was hätte das für die adrs für auswirkungen?  

28.05.19 12:21

253 Postings, 3473 Tage JuglansDas ging schnell...

IPO in Hong Kong ist schon in der Pipeline, aber noch keine Details bekannt.
https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...nschwere-zweitnotierung#  

28.05.19 17:30

3437 Postings, 4781 Tage brokersteveTrotzdem fällt der Kurs....

Nicht wirklich erklärbar.  

28.05.19 17:35

3226 Postings, 197 Tage Gonzoderersteich verstehe es auch

überhaupt nicht, alle asiatischen Werte sind mit guten Zahlen in den Tag gestartet, dann die Hongkong Nachricht am frühen Morgen, alles richtig, warum zündet das alles nicht, ok es gab noch die Meldung das Alibaba rechnerisch 5 Mrd Dollar jeden Tag verbrennt, natürlich reisserisch aufgemacht, aber das abstrahieren hoffentlich hier die meisten...... gibt es Ideen wie es weiter geht und vor allem Argumente?  

28.05.19 19:36

38 Postings, 510 Tage Trader2018Zweitlisting

Ich denke das altaba ihre Anteile verkaufen und das täglich.
Was mich interessieren würde ist ob durch das zweitlisting mehr Aktien auf den Markt kommen. Man spricht ja von 20 Milliarden zusätzliches Geld.
Dann würde der Kurs fallen.  

29.05.19 01:22

253 Postings, 3473 Tage JuglansSo wie ich

die Pressemeldungen heute interpretiere wird es wohl eine ke geben.  20mrd lassen sich aber verkraften. Dafür können dann die chinesen auch endlich in baba investieren, vielleicht schätz man dort den wert des unternehmens ja anders ein?  

29.05.19 01:33

369 Postings, 2864 Tage sillyconDas zweitlisting ist ja praktisch eine ke.

Damit wird der aktienwert der altaktionäre natürlich verwässert.  

29.05.19 09:34

253 Postings, 3473 Tage JuglansKE

über 20Mrd wären 5% verwässerung für die Altaktionäre. Hab schon schlimmeres gehört, das läuft unter Kosmetik.
2018 hat man in HK  die Regeln für( Zweit)listings geändert, Gründer können nun über verschiedenen Aktiengattungen ihr Stimmrecht bei Listing konservieren, was vorher nicht möglich war und einer der Gründe war warum Alibaba in USA an die Börse ging und nicht in der Heimat.
Ein Problem besteht noch: diese Stimmrechtsregelung gilt nur für Gründer die ihr Unternehmen auch leiten, da Ma sich aber aus dem Unternehmen zurückziehen möchte würde diese Regelung dann nicht mehr greifen.
Auch wird es ab Juli über das StockConnect Program für Festlandchinesen möglich sein die Aktien von Unternehmen an der Börse in Hong Kong zu erwerben was bisher nicht möglich war. Es werden keine CDRs ausgegeben werden sondern "richtige" Aktien.......
http://www.taipeitimes.com/News/biz/archives/2019/05/29/2003715959/1  

29.05.19 15:03

440 Postings, 698 Tage insysHier ein Artikel von der New York times

https://www.nytimes.com/2019/05/28/business/...mc=rss&partner=rss
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass wenn der Handelskrieg weiter eskaliert, die USA die amerik. Finanzmärkte für chin. Firmen entziehen könnten ?
Was hätte das für Auswirkungen auf chin. Aktien wie Alibaba ?
Den kriegsfreudigen Amis traue ich alles zu, das Android Betriebsystem von Google wollen sie den Chinesen ja auch am liebsten nicht mehr zugänglich machen, dann hätten die chin. Smartphone Hersteller wie Huawei oder Xiaomi hier doch keine Absatzmärkte mehr, oder wer würde sich denn dann noch ein Huawei mit eigenem chin. Betriebssystem hier kaufen ?
Das ganze Gerangel um die Vormachtstellung in der Welt gefällt mir immer weniger. Mfg  

29.05.19 15:44

294 Postings, 1113 Tage TalleBin echt froh das ich mein größtes Paket

bei 165 verkauft habe,

Das wird für die nächste Jahre an Nasdaq mit dem Teil nix mehr, der Markt ( der auch noch gewaltig Fallhöhe hat ) gibt dann der Aktie ( und allen anderen Aktien auch ) noch den Rest.

Verbot von Handel China Wertpapieren seitens USA  und Delisting an Nasdaq Ist nicht mehr unwahrscheinlich
 

29.05.19 16:11
1

3476 Postings, 4438 Tage a.m.le.Talle

Seid wann hattest du denn Aktien von alibaba, im Januar hattest noch gepredigt es fällt unter 100 und jetzt hast du bei 165 geworfen???!!! Hmmm!!!

Schon klar, die wollen alle chinesischen Firmen für die Börse in Amerika sperren.
Hat sich mal einer Gedanken gemacht wie das gehen soll. Schon wegen diverser Beteiligungen? Auch mal überlegt wer die größten/ meisten amerikanischen Anleihen besitzt?
Wahrscheinlich niemand!!  

29.05.19 16:19

440 Postings, 698 Tage insysa.m.l.:

Danke für Deine sicht der Dinge.
Das mit den Anleihen ist bekannt.
Dirk Müller auf youtube, z.B. glaubt, dass die Amis das mit dem Handelsstreit durchziehen werden und den Chinesen den "Stecker" ziehen wollen. Klar, der Mann kann sich natürlich irren, hoffentlich, aber er ist nicht blöd und beobachtet und analysiert ständig das Weltgeschehen, sodass Laien das dann auch verstehen.Ich wollte keine Panik verbreiten, habe nur keine Lust auf eine weitere Halbierung der Kurse und versuch die Lage richtig einzuschätzen. Mfg  

29.05.19 16:40

3476 Postings, 4438 Tage a.m.le.Nee

Ich selbst bin auf Dirk Müller reingefallen! Der man ist genauso unwissend. Nur steht er im Fernsehen und hat ne Redaktion hinter sich.  

Seite: 1 | ... | 144 | 145 |
| 147 | 148 | ... | 149   
   Antwort einfügen - nach oben