ACG

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.12.00 15:44
eröffnet am: 11.12.00 09:26 von: Stox Dude Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 11.12.00 15:44 von: derGURU Leser gesamt: 6226
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

11.12.00 09:26

20520 Postings, 7249 Tage Stox DudeACG

Vor ca. 2 Wochen hatte ich die Aktie fuer Euro 39,00 gekauft, wobei
mein erstes Lot bei Euro 58,oo gekauft wurde.
Heute ist ACG ueber 50 Euro.
Wie ist eure Prognose fuer die Kursentwicklung bei ACG, lets say
auf 3 Monate?  
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

11.12.00 12:00

1564 Postings, 7363 Tage Seth Geckotippe auch auf 75EUR. Begründung:

Der letzte Anstieg endete bei knapp über 80 EUR. Damals lautete die überwiegende Mehrheit der Banken-Kursziele für ACG auf 80EUR.
Inzwischen gibt's neue Kursziele. Viele deuten auf eben genau 75EUR.
Und als ich laß, daß Prosecco's Ziel ebenfalls 75 lautet, dachte ich mir: Es ist genauso wie vor ein paar Monaten: Die vorgebenen Kursziele sitzen bei uns ACGlern so fest im Hirn, daß es kaum mehr als 75EUR wird. Aber eben auch nicht weniger (meine Meinung, meine Hoffnung)

cu, sacht der seth
 

11.12.00 12:31

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@Prosecco & Seth Gecko

Danke fuer euren Hinweis.  

11.12.00 12:55

1409 Postings, 7290 Tage Prosecco@stox dude

Deine Frage war ja auch für das 1. Q 2001, 100 sind sicher drin, würde jedoch Ende Sommer vorsichtig sein SL-setzen....., danach sind Kurs von über 100 bis zum ath.  

11.12.00 13:02

194 Postings, 7234 Tage [BSfH]Robinsonohne mich jetzt für den oberguru zu halten...

habe ich mir mal den Kurs des letzten Jahres angesehen.
Ich habe festgestellt, dass die Aktie seit April schon 3 mal an der 200 Tage linie gescheitert ist.
Da ich ein Newbie bin, ist es möglich, dass ich das falsch einschätze. Korrigiert mich bitte.

*<:)
Robinson  

11.12.00 13:11

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@Prosecco & @Robinson

Prosecco - mein Plan war bei Maerz/April'01 zu verkaufen
          Schoen wenn der Kurs bei Eur. 100,- waere.

Robinson - sag mal eine Zahl  

11.12.00 13:11

1409 Postings, 7290 Tage ProseccoAlso wie ich das anschaue

ist der Kurs bis August tendentiell über de3r 200 Tagelinie gestanden. Mit dem Gesamtmarkt hat auch ACG die 200 Tagelinie verlassen. Wenn man sichs anschaut hat sich ein kleiner Aufwärtstrend gebildet. Die 38 Tagelinie ist/wird durchbrochen. Mein persönliches nächstes Kursziel ist das erreichen der 200 Tagelinie bis ende Jahr und das wären so ca. 65 Euro so genau konnte ich das in meinem Chart nicht ablesen. Meinungen dazu?  

11.12.00 13:17

3263 Postings, 7767 Tage DixieACG wird von Aktionär und NMI seit Wochen

massiv gepusht. Nützt nur nichts mehr. Aber trotzdem Vorsicht bei Förtsch-Aktien.  

11.12.00 13:18

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@Prosecco

Sehe dies genauso, bis Ende des Jahres bei 65,- , Im Januar bei 80,-
und im Maerz bei 100,- .  

11.12.00 13:19

194 Postings, 7234 Tage [BSfH]Robinson@stox

tja,
Also den Kurs seit ende August betrachtet, könnte man schon 70 sagen.
Seit Januar: 45
;)
Ich bin noch ein blutiger Anfänger. Am besten du siehst dir mal an, was ich meine (wenn du siehst, wo ich hingesehen habe und was ich gesehen habe.).
*<:)
Robinson  

11.12.00 13:27

1409 Postings, 7290 Tage Prosecco@robinson:

Bbin in charttechnik wirklich nicht so bewandert. @dixie von Kern neuer markt auch. Was für mich wichtiger ist sind die Zahlen und die sind meines erachtens (u. könnens) gut bis sehr gut.
 

11.12.00 13:30

769 Postings, 7515 Tage zockratdie Zahlen waren ja sehr gut

und durch die Aufnahme in den NEMAX 50 glaube ich ebenfalls an einen Kurs im dreistelligen Bereich bis Juni 2001.    

11.12.00 13:43

1213 Postings, 7428 Tage derGURUIm dreistelligen Bereich???

Ja, sicher. Denn ab Montag ist ACG ein Nemax50-Wert. Traditionell profitieren diese zuerst von den Fondskäufen. Dann muss man sehen, dass ja doch erheblich viele Unternehmen Probleme haben. Von diesen Aktien werden die Grosskapitalanleger erstmal die Finger lassen. Das vorhandene Geld wird also auf relativ weniger Aktien verteilt werden. Zudem hat ACG stets die Prognosen erfüllt und angehoben. Diese erhöte Planungssicherheit wird meist mit einem Bonus belohnt. Und da die Bewertung von ACG nicht zu hoch ist (PEGRatio weit unter 1) ist massenhaft Luft nach oben. Wenn dann die gesamte Halbleitersparte ihr Konjunkturtief durchschritten hat, dreht sich auch die psychologische Stimmung weiter zugunsten von ACG. Die Aktie wird meines Erachtens ein Vervielfacher auf sicht von 12 Monaten. Ich bin bei 50 rein. Leider ein paar Tage zu früh. Aber was solls, wenn man in einem Jahr bei xxx Euro ist. Technisch muss der Bereich in den Mittfünzigern überwunden werden, dann ist schnell Luft nach oben bis 75-80 Euro.
Fundamental ist ACG für mich ein Kauf. Die Bewertung ist günstig. Das Wachstum in einem Zukunftsmarkt enorm. Und ein technisches Signal wird sicherlich auch bald kommen.  

11.12.00 14:16

20520 Postings, 7249 Tage Stox DudeWeiter so duGURU o.T.

11.12.00 14:20

769 Postings, 7515 Tage zockrat@derGURU

interessante Ausführungen.
Welche Werte würdest du jetzt zum Kauf empfehlen??  

11.12.00 14:25

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@zockrat@duGURU etc..

Was haltet ihr in diesem Zusammenhang von ITWO,hat bei 65 USD
am vergangen Freitag geschlossen.
Hatte diese bei USD 133 & USD98 vor stocksplit gekauft  

11.12.00 14:42

3263 Postings, 7767 Tage Dixie@der GURU

allein eine Nemax50 Aufnahme ist keine Garantie für steigende Kurse.
Siehe Evotec, DataLogistics, Thiel usw. Schmierten alle ab, sobald sie drin waren. :o(  

11.12.00 14:50

124 Postings, 7301 Tage Thorsten MeyerACG ? Klarer Kauf !!!

Hi Folks !
Ich möchte hier nichts puschen, sondern euch mal eine Analystenmeinung präsentieren.Ich habe vor ein paar Wochen 100 Stck. ACG, bei 50,7 Euro gekauft.Bin der Meinung es handelt sich um ein gut positioniertes Unternehmen, mit guten fundermentale Daten und sehr guten Aussichten.
Hier die Analystenmeinung, macht euch euer eigenes Bild !!!

Die ACG AG, High-Tech-Broker und weltweiter Marktführer für kontaktlose
Chip-Anwendungen, habe in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000
einen Umsatz von 234,8 Millionen Euro erzielt. Dies entspreche einer
Steigerung von 287 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (60,6
Millionen Euro). Damit habe das Wiesbadener Unternehmen seinen
Wachstumskurs fortgesetzt. Der operative Gewinn (EBITDA) sei im gleichen
Zeitraum um 280 Prozent auf 8,78 Millionen Euro (Vorjahr: 2,31 Millionen
Euro) gestiegen.

Das organische Wachstum habe gegenüber dem Berichtszeitraum des Vorjahres
126 Prozent betagen. Aufgrund des hohen organischen Wachstums und der
getätigten Investitionen hebe die ACG AG die Planzahlen an. Das
Unternehmen rechne für das Geschäftsjahr 2000 mit einem Umsatz von 310
Millionen Euro. Für den operativen Gewinn (EBITDA) würden 11,7 Millionen
Euro prognostiziert. Die ACG AG habe sich zunehmend auf die hochmargigen
Geschäftssegmente konzentriert und könne das für 2001 geplante Wachstum
durch einen hohen Auftragsbestand absichern.

Was wolle man als Anleger nun mehr? Selbst vor der Anhebung sei ACG
fundamental unterbewertet - und jetzt erst Recht! Aus dieser Sicht ergebe
sich bis Ende 2001 ein faires Kursniveau von über 200 Euro! Das entspreche
ca. einer Vervierfachung zum aktuellen Kurs ! Mehr brauche man dazu nicht
sagen.


Bis denne
Thorsten
 

11.12.00 14:59

1409 Postings, 7290 Tage ProseccoDas war eben die Stimme von

kern neuer markt. Ich weiss nicht wie seriös diese quelle ist. pushen auch comroad und ce consumer sehr stark, wobei letztere gerade dabei sind verlorenes terrain wieder gut zu machen.  

11.12.00 15:11

3263 Postings, 7767 Tage DixieAch Thorsten! Analysten! Wer auf die hört, hat

schon verloren:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/finanzen/nf/0,1518,107122,00.html  

11.12.00 15:25

1409 Postings, 7290 Tage ProseccoHab ich gerade gelesen....

stimmt sicher!!!! Aber wie / wo soll man sich denn noch informieren! wem und was kann ich trauen?  

11.12.00 15:27

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@Dixie..........Analysten?

Trotz Deines netten Auszuges vom Spiegel, bin ich zufrieden mit
dem bisherigen Kauf von ACG.
1.Kauf     Eur. 58,00 x 500 = 29,000
2.Kauf     Eur. 39,00 x 500 = 19,500
Mittelwert Eur. 48,50
Kurs Heute Eur. 53,00
Derzeitiger Gewinn ist Eur. 5,50 per share
Fuer mich ok, auch wenn negative Berichte erscheinen.
 

11.12.00 15:29

20520 Postings, 7249 Tage Stox DudeSorry, Tippfehler 4,50 per share o.T.

11.12.00 15:35

3263 Postings, 7767 Tage Dixie@Prosecco @Stox Dude

@Prosecco
An der Börse, speziell am Neuen Markt, kannst Du nichts glauben und niemandem trauen! Keinem Analysten, keinem Börsenbrief, keinem Guru, keiner Bank, keiner Fernsehsendung, nur Deiner eigenen Meinung, die Du Dir bildest.
Sie kann falsch sein, natürlich, aber die Meinungen von Analysten können genauso falsch sein wie Du gelesen hast.

@Stox Dude
das war nicht gegen ACG gerichtet, nur diese Analysten-Gläubigkeit ist sehr gefährlich wie viele Anleger dieses Jahr schmerzhaft erfahren haben.
 

11.12.00 15:44

1213 Postings, 7428 Tage derGURU@zockrath

Hi,
nun, ich muss zugeben, mich erst seit Jahresanfang mit dem NM intensiv beschäftigt zu haben. Zuvor habe ich jahrelang ausschlisslich mit Optionsscheinen gehandelt. Aber wieso einen Zeitwertverlust und undurchsichtige Kursfeststellungen durch den Emittenten in Kauf nehmen, wenn man mit Aktien einen ähnlichen Hebel haben kann?
Mittlerweile mache ich fast nur noch mit NM-Werten herum. Auf Deine Frage, was ich empfehle, möchte ich Dir antworten, Empfehlungen spreche ich nur ungern aus, denn jeder muss für sich selbst sehen, welche Anlage für ihn passt (vom Risikoprofil und von der Investitionsdauer her). Zudem sollte jeder selbst ein wenig Research betreiben und keinem anderen blind vertrauen.
Ich gehe zum Beispiel her und betrachte mir ein Unternehmen, das gute Meldungen bringt, genauer. Ist die Bewertung nicht zu hoch, kommt es in die Watchlist. Und diese Watchlist überprüfe ich jeden Tag. Erhalte ich ein technisches Signal, kaufe ich den Wert.
Ein effektives Verfahren, um langfristige Gewinner herauszufiltern, ist beispielsweise die CANSLIM-Methode. Darauf einzugehen würde den Rahmen hier sprengen, auf einschlägigen US-Sites findest Du aber sicher mehr dazu. Im Zentrum stehen natürlich die Gewinne und die Steigerungsraten. Deshalb ist für mich auch das PEGRatio sehr wichtig. Aber nicht von Jahr zu Jahr, sondern über einen längeren Zeitraum, z.B. 3 Jahre.
Wie gesagt, direkt empfehlen tue ich nicht gerne. Aber ich kann Dir sagen, was ich so besitze und damit davon überzeugt bin. Zum einen wäre da Comroad, die sich nun zwar vermehrter Konkurrenz als Telematikwert am NM erwehren müssen, aber im Gegensatz zu dieser bereits schwarze Zahlen schreiben. Zudem ist das Management eines der besten. Die Branche und das Geschäftsmodell sind zukunftsträchtig. Die Aktie ist nicht zu teuer.
Desweiteren gefällt mir Medigene. Die haben fast nur Professoren in der Führungsebene, für mich ein Grund, warum Medigene einmal der Durchbruch bei der Wirkstoffforschung gelingen wird. Natürlich sind hier keine Gewinne vorhanden und das KUV ist auch horrend, wenn aber der Durchbruch gelingt, dann befindet man sich auf einem Milliardenmarkt. Zudem sind vergleichbare US-Unternehmen um ein vielfaches höher bewertet und der Biotech-Boom wird in Deutschland anhalten.
Ebenfalls eine grosse Position habe ich in IPC Archtec. Einfach weil die Wachstumsraten gut sind, die Bewertung im Vergleich zu Medion aber viel zu niedrig. Zudem gab es in den vergangenen Wochen vermehrt gute Meldungen.
Das sind so meine Favoriten. Aber es gibt sicherlich noch etliche weitere interessante Aktien, auch im Medien-, Internet- und IT-Bereich.
Grüsse
   

20.04.01 23:45

33594 Postings, 7333 Tage DarkKnightnur zur Info Leute, und zu meiner privaten und

persönlichen Neigung, die Kerne von Melonen nicht runterzuschlucken, sondern auszuspucken: dieser Thread (u. a.) hat mich echt Kohle gekostet, entgegen meiner urspr. Einstellung zu dieser Aktie

PS: Sinn dieser Meldung: ich hoffe, Ihr verzeiht mir zukünftige, evtl. nach wie vor sarkastische Äußerungen

Good Night, ähm Trades, meine ich  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben