► TTT-Team / Dienstag, 23.08.2005

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 24.08.05 07:16
eröffnet am: 23.08.05 07:45 von: Happy End Anzahl Beiträge: 194
neuester Beitrag: 24.08.05 07:16 von: wavezocker Leser gesamt: 7256
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

23.08.05 07:45
4

95440 Postings, 7205 Tage Happy End► TTT-Team / Dienstag, 23.08.2005

 ---> Zertifikate-Spiel

moin moin

 

 

 

 

 Die deutsche Börse konnte am Montag bei verhaltenem Handel leichte Kursgewinne verbuchen. In diesem Sinne dürfte es auch am Dienstag mangels inspirierender Vorgaben weitergehen. Der Blick richtet sich auf den ZEW-Index, der möglicherweise für frische Impulse sorgen könnte.

Rentenmarkt dürfte weiter konsolidieren

Die europäischen Rentenmärkte konnten in den vergangenen Tagen Kursgewinne verbuchen. Das dürfte allerdings eine Reaktion auf vorübergehend schwache Börsen und eine gewisse ?Unterinvestierung? gewesen sein. Sollte der Konjunktur- und Börsenoptimismus anhalten, dürften sie eher wieder in die Defensive geraten.

Wenig Bewegung am Devisenmarkt

Der Dollar zeigt sich gegenüber dem Euro am Dienstag im frühen Handel wenig verändert. Es gibt zwar immer wieder Argumente, die Währung werde gestärkt durch die Spekulation auf steigende Zinsen in Amerika, eine neue Dollarrally zeichnet sich allerdings im Moment nicht ab. Der Greenback liegt bei 109,82 Yen, nach 109,41 Yen im späten amerikanischen Handel. Gegen den Euro liegt er bei 1,2210 Dollar, nach 1,225 Dollar im späten amerikanischen Handel.

Aktien in Tokio weiterhin im Aufwind

Der Aktienmarkt in Tokio setzt auch am Dienstag seine positive Entwicklung fort und zeigt sich im Handelsverlauf mit einer festen Tendenz. Zur Begründung verweisen Händler auf verstärkte Gelegenheitskäufe sowie positive Industriedaten aus Japan. Der Nikkei-225 klettert bis um 6.10 Uhr MESZ um 1,1 Prozent oder 142 auf 12.594 Punkte. Der Topix gewinnt 1,0 Prozent oder 12 auf 1.282 Punkte. Allerdings sei nach dem Sprung über die Marke von 12. 500 Punkten das weitere Aufwärtspotential begrenzt, so ein Teilnehmer. Vor allem Werte aus dem Chip- und Stahlsektor sowie Automobiltitel gehören zu den Gewinnern, heißt es weiter.

Aktien in Hongkong kaum verändert

Mit einer kaum veränderten Tendenz zeigen sich die Kurse am Aktienmarkt in Hongkong am Dienstagmittag (Ortszeit). Die Anleger würden sich im Vorfeld der anstehenden Quartalszahlen von Hutchison Whampoa und Cheung Kong stark zurückhalten, so ein Teilnehmer. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 5 Punkte auf 15.214. Ein solide Unterstützung für den HSI wird bei 15.000 Punkten gesehen. Hutchsion Whampoa zeigen sich vor der Bekanntgabe der Ergebnisse mit einem Abschlag von 0,6 Prozent bei 78,70 Hongkong-Dollar, während Cheung Kong um 0,7 Prozent niedriger bei 84,45 Hongkong-Dollar notieren.

Neuigkeiten und Kursbewegungen nach Börsenschluß

Nachbörslich tendierten amerikanische Aktien am Montag etwas fesetr. Der Nasdaq-100 After Hours Indicator schloß 0,55 Prozent höher bei 1.584,3 Punkten.

Die Aktien von Hughes Supply haben am Montag im nachbörslichen Geschäft zugelegt, nachdem das Unternehmen mit Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal seine reduzierten Prognosen getroffen hatte. Für den Berichtszeitraum meldete Hughes ein Ergebnis von 39,2 Millionen oder 0,59 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 1,33 Milliarden Dollar. Ende Juli hatte der Hersteller von Baustoffen aufgrund der schwachen Entwicklung zweier Geschäftsbereiche seine Erwartungen zurückgenommen und für das Quartal ein Ergebnis je Aktie von 0,58 bis 0,60 Dollar bei einem Umsatz von 1,35 Milliarden bis 1,365 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Analysten hatten im Schnitt mit einem Ergebnis je Anteilsschein von 0,58 Dollar und einem Umsatz von 1,345 Milliarden Dollar gerechnet. Die Aktie stieg um 1,3 Prozent auf 28,24 Dollar. WPT Enterprises brachen nachbörslich um 10,1 Prozent auf 11,99 Dollar ein, nachdem das Unternehmen nicht nur mit seinem Zweitquartalsergebnis, sondern auch mit seinem Umsatzausblick für das dritte Quartal die Erwartungen verfehlt hatte.

Wall Street schließt gut behauptet

Gut behauptet sind die Aktienkurse am Montag an Wall Street aus dem Handel gegangen. Nach einem deutlich positiven Start trieb der neuerliche Anstieg des Ölpreises auf über 66 Dollar je Barrel den Markt in die Verlustzone. Nachdem der September- Kontrakt auf Rohöl der Sorte Light, Sweet Crude jedoch einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben hatte, fanden die Aktienkurse gegen Ende der Sitzung in positives Terrain zurück.

Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte gewann 0,1 Prozent oder 11 Punkte auf 10.570. Der S&P- 500-Index stieg um 0,2 Prozent oder 2 Zähler auf 1.222. Der Nasdaq-Composite legte um 0,3 Prozent oder 6 Stellen auf 2.141 zu. Die Technologiebörse wurde vor allem von Halbleiterwerten gestützt.

Zu den Stützen des Marktes gehörten Intel mit einem Plus von 1,6 Prozent auf 26,06 Dollar. Beobachter erwarten, daß der Chiphersteller auf einer Technologiekonferenz am Dienstag eine neue Chip-Architektur vorstellt. Ebenfalls im Dow gewannen Procter & Gamble 1,1 Prozent auf 55,16 Dollar, nachdem ein Artikel in ?Barron4s? Bedenken wegen der Übernahme von Gillette zerstreut hatte. Merck setzten ihre Talfahrt vom Freitag etwas langsamer fort und verbilligten sich um 0,6 Prozent auf 27,89 Dollar. Eine Jury hat den Angehörigen eines Patienten, dessen Tod mit dem Merck-Medikament ?Vioxx? in Verbindung gebracht wird, eine hohe Entschädigung zugesprochen.

CP Ships kletterten um 8,1 Prozent auf 21,19 Dollar. Die deutsche Tui will das kanadische Unternehmen für 2 Milliarden Dollar kaufen. Die Aktie von Dow Jones & Co verbesserte sich um 7,2 Prozent auf 42,01 Dollar, nachdem am Wochenende in der Presse gemeldet worden war, es gebe mehrere Kaufinteressenten für den Medienkonzern. Dow Jones wollte dazu keine Stellung nehmen. Der Rohstoffsektor profitierte von der Abwertung des Dollar. Commercial Metals stiegen um 3,7 Prozent auf 30,24 Dollar und Phelps Dodge um 2,1 Prozent auf 108,11 Dollar.

Amerikanische Anleihen wenig verändert

Kaum verändert haben sich die amerikanischen Anleihen am Montag im späten Handel gezeigt. Weil am Berichtstag keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht wurden, fehlten dem Markt die Impulse. Händler berichteten von dünnen Umsätzen. Der Ölpreis belastete mit seinem neuerlichen Anstieg über die Marke von 66 Dollar je Barrel im Verlauf zwar den Aktienmarkt, führte aber nach Auskunft von Marktteilnehmern nicht zu größeren Umschichtungen in den Anleihemarkt. Zehnjährige Anleihen mit einem Kupon von 4,250 Prozent verloren 1/32 auf 100-9/32 und rentierten mit 4,209 Prozent. Die mit 5,375 Prozent verzinste 30-jährige Treasury sank um 4/32 auf 114-12/32. Ihre Rendite stieg von 4,420 auf 4,428 Prozent. Man sei sich derzeit nicht einig, was der hohe Ölpreis für die Konjunktur letztlich bedeute, hieß es. Einige Beobachter verträten die Ansicht, daß das teure Öl die Inflation vorantreibe. Zudem gebe es Befürchtungen, daß sich das Wirtschaftswachstum verlangsamen könnte. Andere glaubten, daß der Anstieg des Ölpreises Folge der hohen Nachfrage sei. Diese wiederum sei ein Zeichen für das solide Wachstum der Konjunktur.


Quellen: FAZ.NET, vwd, dpa, AP, AFP, Bloomberg, Reuters.

Der Dax

2 Tageschart, Candlestick-5-Minuten

5 Tageschart

 

3 Monatschart, Candlestick

 

dpa-afx
Börsentag auf einen Blick: Knapp behauptet
Dienstag 23. August 2005

 

FRANKFURT (dpa-AFX)

----------------------------------- AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET - Leicht belastet von bröckelnden Kursen in den USA in der zweiten Handelshälfte werden die deutschen Aktienindizes am Dienstag knapp behauptet erwartet. Händlern zufolge wartet der Markt auf den ifo Index um 12.00 Uhr, ansonsten dürften die Impulse gering bleiben.

USA: - GUT BEHAUPTET - Der wieder anziehende Ölpreis hat die meisten US-Aktien am Montag ausgebremst. Die wichtigsten Indizes entfernten sich im Verlauf deutlich von ihren Tageshochs, schlossen aber wegen einer leichten Erholung zum Sitzungsende noch knapp im Plus. Gefragt waren vor allem Energie- und Chipwerte, während Pharmatitel überwiegend an Wert verloren.

JAPAN: - FESTER - Die Börse in Tokio hat am Dienstagvormittag ihre Vortagesgewinne weiter ausgebaut. Der Nikkei-225-Index stieg bis zur Handelsmitte deutlich um 0,94 Prozent auf 12.569,99 Zähler. Der breiter gefasste TOPIX legte bis dahin 0,83 Prozent auf 1.280,36 Punkte zu. Am Montag war die Tokioter Börse angesichts der wachsenden Zuversicht in die wirtschaftliche Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt auf den höchsten Stand seit vier Jahren geklettert. Technologie-, Auto- und Stahlwerte zählten zu den Gewinnern, bei Banken gab es Gewinnmitnahmen.

DAX (Xetra: Nachrichten) 4.941,69 +0,24% Stoxx50 3.165,61 -0,11% EuroSTOXX 50 3.330,44 +0,07%

DJIA 10.569,89 +0,10% S&P 500 1.221,73 +0,17% NASDAQ 100 (NASDAQ: Nachrichten) 1.575,59 +0,12%

Nikkei (Nachrichten) 225 12.544,86 +0,74% (7:15 Uhr)°

 

-------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - UNEINHEITLICH - Die US-Staatsanleihen haben sich am Montag uneinheitlich entwickelt. In den langen Laufzeiten stiegen die Renditen.

Bund-Futures 123,25 +0,17% T-Note-Future (London: FUTR.L - Nachrichten) 111,53 -0,06% T-Bond-Future 116,19 -0,05%°

DEVISEN: - FESTER - Der Euro hat sich am Montag im späten New Yorker Handel deutlich über der Marke von 1,22 US-Dollar behauptet. Die Gemeinschaftswährung kostete gegen 21.10 Uhr 1,2232 Dollar. Grund für die Erholung ist Experten zufolge der höhere Ölpreis. Dieser drohe das US-Wirtschaftswachstum zu dämpfen. Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2231 (Freitag: 1,2183) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8176 (0,8208) Euro.

(Alle Kurse 7:15 Uhr) Euro/USD 1,2206 -0,15% USD/Yen 109,87 +0,13% Euro/Yen 134,12 -0,01%°

ROHÖL - FEST - Der Ölpreis hat sich am Dienstag seinen Höchstständen genähert. Für ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl wurden im asiatischen Handel 65,84 Dollar und damit 39 Cent mehr als bei Handelsschluss am Vortag verlangt. Die Rekordmarke liegt seit dem 12. August bei 67,10 Dollar.

WTI (NYMEX) 65,30 -0,15 (7:15 Uhr)


Unternehmensnachrichten

Verlustrückgang bei Kuoni

Der Verlust der Kuoni Reisen Holding hat sich in der ersten Hälfte des laufenden Jahres von 12,9 auf 7,2 Millionen Franken reduziert. Analysten waren von einem Minnus von 13,5 Millionen Franken ausgegangen. Der Umsatz legte um 0,3 Prozent auf 1,58 Milliarden Franken zu, obwohl das Unternehmen unprofitable Unternehmensteile verkauft hat. (Bloomberg)

Abnehmender Verlust bei Forbo

Der Bodenbelagshersteller Forbo hat den Verlust in der ersten Jahreshälfte von 16,2 Millionen Franken in der Vorjahresperiode auf 6,1 Millionen Franken reduziert. Der Umsatz stieg leicht auf 829,4 Millionen Franken zu. (Bloomberg)

Wirtschaftsnachrichten

Gesamtwirtschaftliche Aktivität in Japan nimmt zu

Die gesamtwirtschaftliche Aktivität in Japan hat sich im Juni stärker als erwartet entwickelt. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) am Dienstag mitteilte, erhöhte sich die aggregierte Produktion im Dienstleistungssektor und Verarbeitenden Gewerbe (inklusive Bau und Primärindustrien) im Vergleich zum Vormonat um 1,3 Prozent. Ökonomen hatten mit einem Anstieg um nur 0,8 Prozent gerechnet. Im Mai war der Index um 1,5 Prozent gefallen. Der Index für den tertiären Sektor stieg auf Monatssicht um 1,0 Prozent. Volkswirte hatten ein Plus von 0,5 Prozent prognostiziert.

Im Zeitraum April bis Juni stieg der Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent. Toshihiro Nagahama, Volkswirt im Dai-Ichi-Life Research Institut, sagte, der Indexanstieg reflektiere die zuletzt verbesserte Lage bei Konsum, Einkommen und Arbeitsmarkt. Das METI erklärte, die Daten stützten die Einschätzung der Regierung, daß die japanische Wirtschaft ihre jüngste Schwäche überwinde.

Der Dienstleistungsindex umfaßt die Wirtschaftsaktivität in den Bereichen Versorger, Transport und Telekommunikation, Groß- und Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Immobilien und allgemeine Dienstleistungen. Der Gesamtindex schließt neben dem Index für den tertiären Sektor noch die Bereiche Bau, Landwirtschaft und Fischerei, Industrie sowie den öffentlichen Sektor ein. Beide Indizes werden als brauchbare Vorläufer für die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts betrachtet und genießen daher unter Ökonomen erhöhte Aufmerksamkeit. (Dow Jones Newswires)

 

 

Pivots für den 23.08.2005

Pivot-Punkte
   Resist 34.979,56   
   Resist 24.966,98   
   Resist 14.954,34   
   Pivot 4.941,76   
   Support 14.929,12   
   Support 24.916,54   
   Support 34.903,90   
Pivots, grafisch
R34.979,56
R24.966,98
R14.954,34
Pivot4.941,76
S14.929,12
S24.916,54
S34.903,90
Diff.
12,58
12,64
12,58
12,64
12,58
12,64
               -->
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 22.08.20054.933,74
   Highv. 22.08.20054.954,41
   Lowv. 22.08.20054.929,19
   Closev. 22.08.20054.941,69
   Openv. 23.08.20050,00


Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Dienstag,  23.08.2005 Woche 34 
 
? 00:45 -  NZ Erzeugerpreise 2. Quartal
? 08:00 - ! DE BIP 2. Quartal
? 08:00 - ! DE Maastricht-Defizit-Quote 1. Halbjahr
? 08:15 -  CH Außenhandel Juli
? 11:00 - ! DE ZEW Konjunkturerwartung August
? 11:00 -  EU Kapitalisierung d. Börsenmärkte Juli
? 12:00 - ! DE ifo Expertenumfrage Weltwirtschaftsklima 3. Quartal
? 13:00 -  SE Riksbank Treffen Exekutivausschuss
? 13:45 -  US ICSC-UBS Index (Woche)
? 14:30 -  CA Beschäftigtenversicherung Juni
? 14:30 -  CA Frühindikatoren Juli
? 14:55 -  US Redbook (Woche)
? 15:00 -  EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven
? 16:00 - ! US State Street Investor Confidence Index August
? 16:00 - ! US Verkäufe bestehender Häuser Juli
? 19:00 -  US Auktion 4-wöchiger Bills

 

Indikatoren und Erklärungen dazu:  www.your-investor.com/indikatoren.html

ttt-einzelwerte thread feat. marx http://www.ariva.de/board/201099/

n-tv-TEXT

 -Videotext


bluejack gibt's hier: http://www.go.to/bluejack

realtimekurse: http://www.forexpf.ru/_quote_show_/java/

daxchart realtime 1: http://daxwatch.boerse-go.de/

daxchart realtime 2: (links auf rechteck klicken, dann auf intraday) http://isht.comdirect.de/de/finanztools/matrix/templates/main_tradermatrix_teaser.html

daxwerte realtime: http://213.239.234.71/tradegate/tg-dax.php

dax vor-/nachbörse: http://213.239.234.74/charts/dynamic/dax-chart.php

eur/dollar realtimechart: http://www.netdania.com/ChartApplet.asp?symbol=EURUSD

rohstoffe (öl etc): http://213.239.234.81/commodities-watcher/index.html

vdax: http://de.finance.yahoo.com/q/ta?t=1d&s=%5EVDAX&l=on&z=m&q=l&c=&c=%5EGDAXI

p/c: http://www.pcratio.de/cgi-bin/pcratio/ratio.pl

ko-zertis: http://www.ariva.de/hebelprodukte/search/search.m?zertart_id=7&page=0&go=1&sort_d=asc&typ=long&underlying=290&sort=diff_knock_out_rel

ko-map: http://www.ariva.de/hebelprodukte/komap/index.m

euwax-trends: http://www.boerse-stuttgart.de/pp_frameset.php?pp_param=euwax/marktbericht/marktbericht.htm

fdax contracts: http://www.eurexchange.com/quotes/delayed/DAX/ODAX.html#table

news & termine: http://www.futures-trader.de/htm/tua.shtml

sowie: http://www.marketwatch.com/news/newsfinder/default.asp?siteid=mktw

earnings: http://www.fulldisclosure.com/highlight.asp?client=cb

dowanalyse: http://www.signalwatch.com/markets/markets-dow.asp?Date=05/10/05

fed: http://www.ny.frb.org/markets/omo/dmm/temp.cfm?SHOWMORE=TRUE

konjunkturcharts: http://www.markt-daten.de/Kalender/konjunktur-charts.htm

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
168 Postings ausgeblendet.

23.08.05 21:49
1

3259 Postings, 6262 Tage pitbullhallo uede u. cas!

@uede, gratulation, den CG0224 war heute ein klasse angelegenheit, hat mich
heute richtig geschafft im positiven sinne :-)  

23.08.05 21:50

14390 Postings, 6532 Tage uedewohi willy, naja, 2 trades, 2 und 3 cent gewinn.


greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 21:52

1872 Postings, 5832 Tage alloawillyüde, das ist doch auch was, ist

doch sauber, ist nach deiner art gelaufen
hast BM  

23.08.05 21:52

3259 Postings, 6262 Tage pitbullich denke die shorts kommen

morgen vorm. nochmal zum zug, allerdings sehe ich das daxl max. erstmal bis 4900.  

23.08.05 21:53
1

2646 Postings, 5957 Tage nemthoHallo Traders

sitze im Flughafen, gibt WLAN 4 Free. Alles Gute und beste Grüße.  
Angehängte Grafik:
Baustelle.jpg
Baustelle.jpg

23.08.05 21:55

14390 Postings, 6532 Tage uedewohi nemtho. kommste wieder?


hi pit, net schlecht gelaufen für dich heute, congrats.

@willy: re.

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 21:55

3259 Postings, 6262 Tage pitbullhi willy u. nemtho o. T.

23.08.05 21:56

2646 Postings, 5957 Tage nemthoHi uede.

Donnerstach wieder Arbeit. Akku gleich alle, bye ...  

23.08.05 21:59

14390 Postings, 6532 Tage uedewodann guten flug, nemtho !

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 22:01

5854 Postings, 6002 Tage anjafso nochmal kurz da!

hm, nicht ganz so gelaufen wie ich mir das vorgestellt habe.
Naja, schaun wir mal was der Dax daraus morgen macht.

Glückwunsch an alle die noch kassiert haben (uedewo) *gg*

guten nacht@all

ciao  

23.08.05 22:03

14390 Postings, 6532 Tage uedewohi anjaf. naja, ging so.


wie gesacht #169.

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 22:05

1872 Postings, 5832 Tage alloawillyhi nemtho alte

socke. kommt gut rüber. der donnerstach wird schon irgendwie werden

bye anjaf  

23.08.05 22:08

14390 Postings, 6532 Tage uedewoich mach mich auch vom acker.


ciao wave, anjaf, pit, willy und nemtho und @all.

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 22:09

3259 Postings, 6262 Tage pitbullgute nach uede!

bin auch weg für heute, wünsche euch eine gute nacht!  

23.08.05 22:11

1872 Postings, 5832 Tage alloawillyjo üde, ich gehe auch mal, bevor

.....du weiss, das von eben in BM

bibabye
aloawilly
 

23.08.05 22:12

5144 Postings, 6041 Tage wavezockerhi willy, n8 uede, anja, betrachte dir

mal die dow futt, die krabbelt, denke es wird morgen zum showdown kommen  

23.08.05 22:13

5144 Postings, 6041 Tage wavezockern8 willy, inletzter zeit bist du selten da,

was macht die brut?  

23.08.05 22:14

5144 Postings, 6041 Tage wavezockerpit, ich halte meinen über nacht;-) o. T.

23.08.05 22:17

14390 Postings, 6532 Tage uedewonoch mal hier,


was wird passieren, wenn das bvg anders entscheidet als alle(?) wohl denken?

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 22:20

14390 Postings, 6532 Tage uedewoui, df schon wieder bei 10553.


bin wech ;-))

greetz uedewo

ariva.de 

 

23.08.05 22:23

5144 Postings, 6041 Tage wavezockersach ich doch uede;-) o. T.

23.08.05 22:26
1

5144 Postings, 6041 Tage wavezockerso jungs und mädels, muss mich jetzt

um mein schöffi kümmern;-)))))))))))))

wünsch euch allen was feines good night  

24.08.05 05:29

5854 Postings, 6002 Tage anjafguten morgen!

ich denke der Dax wird am morgen nochmal etwas schwächeln!
Könnte mir Kurse um 4880-90 vorstellen.
Dort habe ich ein VKL für meine Shorts.
Falls wir überraschend sofort ansteigen liegt mein Stop bei 4925.

wünsch allen einen erfolgreichen Tag!

ciao  

24.08.05 07:13

5144 Postings, 6041 Tage wavezockermoin anja, habe gestern noch mein long

zu 0,57 rausgehauen, konnte ich aber nicht mehr posten, da das schöffi wichtiger war,

werde nachher auch short gehen  

24.08.05 07:16

5144 Postings, 6041 Tage wavezockermal sehen, was die dow fut macht, eben

bei 10540, denke der wirs nachher noch mal an die 10500 laufen und dann gibt es die richtungsentscheidung  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben