8 Aktienfavoriten - Betrachtung bis April 2005

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 19.10.04 10:56
eröffnet am: 11.07.04 23:07 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 19.10.04 10:56 von: js111 Leser gesamt: 7972
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

11.07.04 23:07
1

101055 Postings, 7615 Tage Katjuscha8 Aktienfavoriten - Betrachtung bis April 2005

Hallo User,

Ähnlich wie letztes Jahr eröffne ich auch heute wieder einen Thread, in dem ich meine 8 Aktienfavoriten für die nächsten 9 Monate vorstellen möchte, und die einzelnen Werte über diesen Zeitraum verfolgen werde.

Das heißt, ich werde die 8 Werte in einem Depot zusammenfassen, jeweils gleich gewichtet, und wahrscheinlich alle 4 Wochen ein Update machen. Im Unterschied zu Depotwettbewerben werde ich aber Meldungen, Adhocs u.a. versuchen zu kommentieren. Die liebe "chartgranate" darf wenn "sie" möchte, 8 eigene Werte entgegenstellen, aber es wird nicht in einen Depotwettbewerb ausarten, sondern es geht wirklich nur darum diese Werte über 9 Monate regelmäßig zu kommentieren.

Im letzten Jahr habe ich (Mai 03-Februar 04) eine Depotperformence von knapp 78% erzielt. War aber sicher auch der guten Lage am Gesamtmarkt zu zurechnen. Da ich die Gesamtmärkte für die nächsten 9 Monate eher skeptisch sehe, habe ich mein Ziel im Gegensatz zum letzten Jahr (45% Plus) etwas heruntergeschraubt, und hoffe nun mit diesem Depot 35% Zuwachs zu erzielen.



Ich möchte Euch auch dieses Jahr bitten, keine eigenen Werte einzustellen (außer chartgranate), denn es handelt sich hier nicht um einen Wettbewerb, sondern um die Betrachtung der 8 Depotwerte! Ich würde mich aber freuen, wenn Ihr Eure Meinung oder Infos zu meinen Werten postet, aber die eigentliche Diskussion zu den 8 Werten sollte bitte im jeweiligen Board der einzelnen Aktien stattfinden. Also bitte nicht mit der Diskussion übertreiben! Das soll ja auch kein Pushthread meinerseits werden. Wenn's so ruhig wie letztes Jahr zugeht, würde ich mich freuen!


Na denn! In der nachfolgenden Graphik sind die 8 Werte mit den Schlusskursen vom 09.07.2004 dargestellt. Im Gegensatz zum letzten Jahr sind die Werte nicht in 4 Bereiche eingeteilt, insgesamt deutlich spekulativer, und allesamt SmallCaps vornehmlich aus Deutschland. Die Charts der Werte folgen in Kürze, und eine Kurzanalyse stelle ich in den nächsten Tagen ein.



Sorry, bei der WKN von ElectronicsLine ist mir ein Fehler unterlaufen. Wird in Kürze geändert!




Viele Grüße, katjuscha
 
Seite: 1 | 2  
22 Postings ausgeblendet.

19.07.04 22:36

69022 Postings, 6284 Tage BarCodeok Katjuscha - also zu den Aktien

Habe mich ein bisschen in H&W reingekniet. Ist ja eine grundsolide Firma mit einer tollen Erfolgsgeschichte. Allerdings finde ich da auch gleichzeitig den Haken: Die haben ein lange Reihe von großen Kunden gewonnen, stehen im Markt also sehr gut da, haben damit aber trotzdem - und trotz breiter Angebotspalette - erst ein Volumen von 80-90 Mio. erreicht. Das dämpft für mich etwas die Wachstumsphantasie. Da müssen die ja geradezu Gewaltiges erreichen, um zu zusätzlichen nennenswerten Steigerungen zu kommen.
Dann ersehe ich da auch aus den Zahlen ein Margenproblem (wahrscheinlich, weil sie auch die Hardware liefern und nicht nur Dienstleistung). Und sie haben sehr wenig Cash - nach dem 1. Qu. nur 1,5 Mio.

Also alles, was du an + anführst, kann ich zwar unterstreichen, aber die Minuspunkte erscheinen mir wohl etwas gewichtiger als dir. Auch, dass sie - wie du sagst - "nicht im Focus von Anlegern und Börsenbriefen stehen" halte ich derzeit durchaus für einen Nachteil. Das allerdings kann sich ja ändern.

Trotzdem eine interessante Firma. Werde sie weiter beobachten. Im Augenblick kann ich mir nur noch kein rechtes Bild vom Marktpotential  machen - insbesondere angesichts dessen, was die schon erreicht haben. Und fundamental könnte ich jetzt auch noch ein paar Erbsen zählen. Aber da weiß ich nicht, ob das nicht einfach nur an meiner derzeitigen Verunsicherung, was Bewertungen angeht, liegt. 

ariva.de Gruß BarCode

 

20.07.04 01:02

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaKlar, das ganze Depot ist weitaus spekulativer

als das im letzten Jahr! Liegt aber einfach daran, das ich für die Gesamtmärkte deutlich pessimistischer bin als noch beim Beginn des letzten Vergleichs! Ich hätte mich also entscheiden können, entweder grundsolide M-Dax-Werte zu nehmen, oder aber in sehr spekulative ausgewählte SmallCaps zu gehen! Aber zu M-Dax-Werte gibts genügend Analystenempfehlungen und Researchberichte! Und da der Sinn des Threads ja ist, gute Aktien zu covern und einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, hab ich mich entschieden, eher unbekannte SmallCaps zu nehmen! Aber dabei natürlich trotzdem auf die Bewertung und das Risikoprofil zu achten!


Zu H&W! Ich sehe es absolut genauso wie Du wenn man sich nur die aktuellen Daten anschaut! Das sage ich auch immer wieder zu den überzeugten H&W-Aktionären bei WO! Das KGV ist nicht extrem niedrig, und die Bilanzdaten (EK-Quote und liquide Mittel) lassen vorläufig keine großen Sprünge zu! Aber wenn man mal die Umsatzsprünge der letzten 5 Jahre betrachtet, und die letzten Großaufträge und Kooperationen sieht die Sache schon ganz anders aus! H&W hat in den letzten Monaten mehrere Großaufträge einger inländischen und ausländischen Bundesbahnen bekommen, und die Technologie von H&W scheint sich als führend durchzusetzen, weshalb viele Folgeaufträge (z.B. in Englands marodem Bahnnetz) erwartet werden! Dazu kommen viele neue innovative Produkte in den anderen Bereichen! Schau Dir dazu mal die Präsentation auf der vergangenen Cebit an! H&W ist sehr breit aufgestellt, was das Risko begrenzt, und in den Hauptumsatzbringern kommt man mittlerweile nicht mehr an H&W vorbei, was sich auch an den Kooperationen mit inländischen Großunternehmen zeigt!

Und was die Margen anbetrifft, solltest Du Dir mal die Analysteneinschätzungen zum 10%-Einstieg von Zollner... anschauen! Dadurch lassen sich die Margen deutlich steigern, und im 1.Quartal 2004 wurde damit ein kleiner Anfang gemacht!

Aber ich kann Dich schon verstehen! Die Aktie wirkt sehr unscheinbar! Wenig Wachstum zu erkennen zum Vorjahr, eine nur mittelprächtige Bilanz, und eine mit KGV04 von 14 normale Bewertung! Das lockt noch niemand hinterm Ofen hervor!
Ich bin halt nur der Meinung das sich die ganzen Großaufträge und Kooperationen sowie die innovative Technologie in 2005 in starkem Umsatzzuwachs ausdrücken muss! Die Marge wird sich mindestens gleichmäßig dazu erhöhen, eher überproportional! Verschiedene Analysten gehen von einem EPS-Wachstum von durchschnittlich 50-60% p.a. aus! Das würde eine EPS-Reihe 04/05/06 von 0,23/0,35/0,53 bedeuten! Wenn das hinkommt, dürfte die Aktie in 18 Monaten bei 7-8 ? stehen!



Grüße  

21.07.04 12:30

7114 Postings, 7106 Tage KritikerHallo Katjuscha! Fleißige

Arbeit - vielen Dank; doch ich vermisse die von Dir hochgelobte Bechtle.
Bei splendid mußt Du sehr wachsam sein, der Kurs scheint mir reichlich "gesteuert".
Arbo hat diese Unsitte jetzt scheinbar abgelegt und wird ehrlich interessant.
Viel Glück, denn ohne dem geht z.Zt. gar nichts! - Gruß Kritiker.  

22.07.04 15:16

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaArbomedia- Quartalszahlen

Tja, ob das Ergebnis ausreicht, um mittelfristig Phantasie zu erzeugen, möchte ich mal bezweifeln! Bei 21 Mio Umsatz nur 315t ? Nettogewinn, ... Die Margen hat man immernoch nicht im Griff!





DGAP-Ad hoc: ARBOmedia AG  deutsch
Die ARBOmedia AG erreichte im 2. Quartal 2004 einen Umsatz von EUR 21,3 Mio. und


ARBOmedia AG: Bekanntgabe der Zahlen des 2. Quartals 2004

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ARBOmedia AG: Bekanntgabe der Zahlen des 2. Quartals 2004

Die ARBOmedia AG erreichte im 2. Quartal 2004 einen Umsatz von EUR 21,3 Mio. und
übertrifft damit die Erwartungen um EUR 1,3 Mio. Somit entspricht der
Halbjahreskonzernumsatz EUR 36,0 Mio. (Vorjahresperiode EUR 40,8 Mio.). Der
Rückgang ist durch die zum Vorjahresende weggefallenen STV- und TVG-Umsätze
bedingt.


Die Bruttogewinn-Umsatz-Relation konnte auf 13,4 % (Vorjahresperiode 12,5%)
gesteigert werden. In Zahlen: EUR 4,85 Mio. gegenüber EUR 5,06 Mio. in der
Vorjahresperiode.

Das EBITDA betrug EUR 1,0 Mio. im ersten Halbjahr gegenüber TEUR 415 in der
Vorjahresperiode.

Das operative Konzernergebnis betrug im 1. Halbjahr TEUR 315 gegenüber TEUR -2
in der Vorjahresperiode.

Im 2. Quartal erreichte ARBOmedia ein Ergebnis nach Steuern von TEUR 356
gegenüber TEUR 27 in der Vorjahresperiode. Auf Halbjahresbasis betrug das
Konzernergebnis nach Steuern somit TEUR 21 (Vorjahresperiode TEUR -70).

Die Liquidität betrug EUR 3,2 Mio. zum Stichtag 30.06.2004 (Vorquartal EUR 4,2
Mio.). Diese Reduktion ist auf die Konzentration der Werbekampagnen während der
Fußball-Europameisterschaft im Juni zurückzuführen, welche erst im Juli zur
Zahlung fällig werden. Der Debitorenbestand ist dementsprechend um EUR 2,6 Mio.
über dem Vorjahresstand.

Für das saisonbedingt schwächste 3. Quartal 2004 erwarten wir einen Umsatz von
ca. EUR 12,8 Mio. Für das Gesamtjahr 2004 gehen wir weiterhin von einer
Erreichung der Jahresplanung aus.

Der komplette Halbjahresbericht steht am Dienstag, 27. Juli, auf der Website der
ARBOmedia AG zur Verfügung.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 22.07.2004
--------------------------------------------------
WKN: 548930; ISIN: DE0005489306; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart




 

30.07.04 16:41

10314 Postings, 7250 Tage chartgranateau backe...

singulus wird ohne einen für mich erkennbaren Grund brutalst aus Amerika und von einer deutschen Grossbank niedergeshortet......weia,erste Backpfeifen für mein Depot.  

30.07.04 16:51

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaGeht mir nicht anders! Wollte Dich aber sowieso

schon zu Singulus befragen! Wo siehts Du da eigentlich genau die Phantasie in 2005? Kann mir in dem Geschäft kaum noch Wachstumsraten von mehr als 10% vorstellen, weshlab ich eigentlich nachvollziehen kann, das Singulus etwas zurückkommen muss, um wieder Kurspotenzial zu haben! Oder weißt Du was was ich nicht weiß?


Jedenafalls sieht mein Depot bisher (knapp 5% Minus) auch nicht gerade ruhmreich aus! Werde nächste Woche noch ein Update machen bevor die Zahlen bei den meisten Werten kommen! Arbomedia scheint ja schon ein Reinfall gewesen zu sein!  

02.08.04 15:09

10314 Postings, 7250 Tage chartgranatebzgl. Singulus

meine Vermutung/Hoffnung:da sich DVD-Recorder bisher als absoluter Rohrkrepierer auf dem Markt erwiesen haben,stehen dort die Läger bei der Industrie bis unters Dach voll...und zum nächsten Jahr(IFA !!)steht bereits die zweite Welle in den Startlöchern.Ergo werden die Preise brutal fallen und dadurch das Ganze zum neuen Jahr einen stärkeren Schwung bekommen.
Zudem der Wechstel im Brenner - Bereich zu den Double-Layern.....insofern dürfte der margenstärkere DVD-Bereich wieder zum Jahreswechsel stärker anziehen und nächstes Jahr aufgrund der IFA sich dann auf einem höheren Level konstant halten können.
Soweit die Theorie......  

13.08.04 11:23

10314 Postings, 7250 Tage chartgranatebzgl.Singulus

Das Blue Ray-Konsortium hat am Mittwoch erste Spezifikationen für die Next-Generation-Disc vorgestellt,die in erster Linie für Duplizierer und Anlagenbauer von Belang sind.
Version 1.0 der Blue-Ray-Disc beeinhalteet nach Informationen des "Video-Store-Magazine"
einen Datenträger mit einem Layer mit 25 GB Speicherqualität,eine Dual-Layer-Disc soll dementsprechend 50 GB fassen.Laut Richard Doherty,Direktor der Panasonic Hollywood Labs,verfügen beide Disc über eine Auslesegeschwindigkeit von bis zu 36 MBits pro sec.
"Während diese Ankündigung den Endverbraucher noch nicht wirklich interessieren dürfte,eröffnet sie doch eine erste Planungsgrundlage für Third-Party-Unternehmen,Replikationslinieen betreffend.",so Doherty.
Hier kommt nun endlich Bewegung in ein neues Segment,das einer Singulus auf mittelfrisitge Sicht neue Potentiale eröffenen wird.Wer sich hier von Anfang am besten positionieren kann wird auch gutes Geld verdienen können,bevor dann auch hier wieder Margendruck entstehen wird.Ich hoffe Singulus wird hier die Nase vorne haben.  

13.08.04 11:29

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaOh shit, ist das peinlich

Ich glaub mein Depot ist knapp 15% im Minus! Und das in so kurzer Zeit!

Sorry, aber ich kümmere ich mich erst wieder ausführlich um den Thread wenn ich aus Dublin wiederkommen! In knapp 2 Wochen!



Bis dann,

katjuscha  

31.08.04 17:25

10314 Postings, 7250 Tage chartgranatewie schauts aus katjuscha?

halt uns den Spiegel der Wahrheit gnadenlos vors Auge.....  

31.08.04 18:05

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaRichtig übel - 20% Minus

Ist schon der Hammer! Ich würde alle 8 Werte noch nicht abschreiben, aber das sie zu spekulativ waren, zeigt sich doch eindeutig! Das Depot kann sich nur noch drehen, wenn die letzten Quartalszahlen bei einigen Werten Ausrutscher waren, und das von mir prognostizierte Wachstum erst im 2.Halbjahr eintrifft!

Ist gut möglich, aber von den 8 Werten würde ich derzeit nur noch 3 Werte im eigenen Depot aufnehmen! So schnell ändern sich die Zeiten! Liegt aber mehr daran das ich sicherere Werte entdeckt habe, die dazu mindestens genauso günstig sind!


Na ja, das war absolut ein Schuss in den Ofen! Zum Glück habe ich nur 2 der 8 Werte im eigenen Depot, und die würde ich auch jetzt weiter kaufen!


Aber wie geschrieben! Das kann sich auch alles schnell ändern! Gerade bei den sehr marktengen Werten wie NetAG, Arbomedia oder Splendid können 1-2 positive Meldungen ein Kursfeuerwerk bringen mit schneller Verdopplung, aber das Risiko ist mir zu groß um sie in mein reales Depot zu nehmen!
Aber ich schrieb ja von Anfang an das das ein spekulatives Depot ist!  

02.09.04 11:07

2008 Postings, 7614 Tage jgfreemanund jetzt wird erstmal PGAM verprügelt... o. T.

09.09.04 17:18

2008 Postings, 7614 Tage jgfreemanPGAM wieder 10% down. wahnsinn :) o. T.

09.09.04 22:32

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaMein Depot ist fast 25% im Minus! Das ist Wahnsinn

Zum Glück hab ich nur noch zwei Aktien davon in meinem realen Depot! Also den Thread kann ich fast schließen! Zu peinlich!

So wie PGAM abverkauft wird, befürchte ich Schlimmes! Hätte gedacht das sie bei 4,0 aber spätestens bei 3,7 zum stehen kommt, aber nun ...

Wenns blöd läuft gehts kurzfristig sogar auf 2,8-3,0!  

22.09.04 21:05

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002deKatjuscha, Respekt

wie schaut es aus mit Deinen Aktienfavoriten?  

22.09.04 21:05

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002dekommen die noch? oder was meinst Du? o. T.

22.09.04 21:12

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002deKümmer Dich am besten um Deine Aktien , Katjuscha

bevor DU andere Threads mit Deinen Weisheiten  zumüllst !  

22.09.04 21:19

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaWas willst Du eigentlich?

Das hier ist ein fiktives spekulatives Langfrist-Depot, von denen ich nur noch 2 Aktien besitze! Schon mal was davon gehört, das man Aktien auch verkaufen kann? Das kapierst Du ja bei Lintec nicht!

Wenn Aktien nicht laufen verkauft man sie, und geht in welche wo man Gewinne macht! Wo ist das Problem?

Wenigstens bin ich nicht mehr der Typ, der hier Aktien nur mit solchen Parolen, wie "kaufen, sie wird steigen" empfiehlt! Und genau aus diesem Grund habe ich mich im Linetc-Thread eingemischt! Also lass uns dort auch weitermachen, und über die fundamentale Bewertung sprechen!  

22.09.04 21:26

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002deoh man, bist Du schwach

lese Dir mal deinen 2. Satz im Eingangsposting durch !
Jetzt ist es ein fiktives Depot ?
Zukünftig muß ich mich wohl bei Dir etwas einmischen, katjuscha, was meinst Du?  

22.09.04 21:29

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaLese mal meine Postings vollständig

ich sagte, man kann auch Aktien verkaufen!

Wer so blöd ist wie Du, und seine bei 1,06 gekauften Lintec-Aktien solange hält bis er schwarz wird, dem kann ich auch nicht helfen! Schon mal was von SL gehört, oder das man einfach seine Schlüsse aus Kursverläufen zieht?

Wenn eine Aktie 10% ins Minus geht, und keine Aussicht auf Besserung bestht, verkauft man Aktien, und hält nicht ewig daran fest! Und jetzt werde ich in diesem Thread dazu nicht mehr schreiben! Du kapierst die Börse ja eh nicht!  

22.09.04 21:32
1

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002deschon mal was von verbilligen gehört, du null ? o. T.

22.09.04 21:55

7738 Postings, 6836 Tage newtrader2002deWenn ich mir diesen Thread so durchlese

selten so ein Gebabbel gelesen - oh shit mein Depot ist 25 % hinten? Und das in so kurzer Zeit, haahahahaha
Das sind Aktienspezialisten !  

22.09.04 22:01

101055 Postings, 7615 Tage KatjuschaVerbilligen tue ich, wenn die Beweertung zu diesem

Zeitpunkt einen Kursaufschwung verspricht, aber nicht wenn die Aktie weiter fallen wird!

Du bist schon lustig! Erst sprichst Du hier die starken Verluste an, und dann soll ich diese Aktie bei 10% verbilligen anstatt zu verkaufen! Siehst ja an diesem fiktiven Depot, dass das nach hinten los gegangen wäre!

Eine Aktie muss man zu jedem Zeitpunkt neu bewerten, und nicht dauernd verbilligen, nur weil man irgendwann mal der Meinung war, das die Aktie billig ist!



PS: Hast Du eigentlich schon was zu Lintec geschrieben, seitdem ich Dich 3-4 Mal dazu aufgefordert habe? ;)  

19.10.04 10:43

10314 Postings, 7250 Tage chartgranatekomm schon kat,

wie sieht es derzeit aus??
Und newtrader.....halt Dich doch bitte aus dem Thread raus,danke,  

19.10.04 10:56

923 Postings, 6354 Tage js111Hackt euch doch nicht so...Börse ist

nunmal oft nur Zufall.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben