609710 Hunzinger!! Strong buy ! !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.09.03 19:22
eröffnet am: 19.08.03 22:21 von: holla9 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 15.09.03 19:22 von: Onkel Dagob. Leser gesamt: 4475
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.08.03 22:21

384 Postings, 6358 Tage holla9609710 Hunzinger!! Strong buy ! !

In Kürze kommt das Übernahmeangebot für 1,30 je Aktie!!
Macht beim momentanen Kurs von 0,76 einen Gewinn von ca.70 %!!!!
Am Freitag kommen dazu noch top Zahlen!!!  

19.08.03 22:43

10091 Postings, 6296 Tage big lebowskyWer übernimmt denn?

Die Pilati AG oder Rudis Resterampe?  

28.08.03 14:57

1633 Postings, 6122 Tage fugies geht los!

jetzt schon bei 0,92, die Rakete geht ab!!!  

28.08.03 15:03

1633 Postings, 6122 Tage fugijetzt noch aufspringen ohne risiko

die aktie geht auf 1,30 (siehe oben)  

31.08.03 21:50

2756 Postings, 6243 Tage rapidoMorgen gehts ab

EamS-Käufer für Acionpress gefunden für 20 Mill.,Hunzinger mit 6,4 Mill.
bewertet,  ...Kursziel 3 Euro oder was??
Achtung,nur ein GErücht!Akt.Hunzinger 0,89/95X
rapido  

31.08.03 22:43

301 Postings, 6550 Tage Van Nelle-Halfzwar.Löschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 12.06.12 09:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

01.09.03 11:57

1950 Postings, 6701 Tage MerkurHunzinger zieht an bei Riesenumsätzen,

bin seit 0,75 dabei!!!  

01.09.03 15:43

1950 Postings, 6701 Tage MerkurHunzinger: +20 %.mittlerweile wurden im Xetra..

400 000 Aktien und in Frankfurt nochmal 150 000 Stück gehandelt.  

01.09.03 22:43

61300 Postings, 7457 Tage KickyInvestor bietet 15 Mill für Bildagentur???

Frankfurt - Aktienkurse und Gerüchte - eine schaurig-süße Kombination. Süß und ertragreich war der Wochenauftakt für die Aktionäre der Hunzinger Information AG. Der Titel schoss gestern um bis zu 26,9 % nach oben, nachdem im Markt Gerüchte die Runde gemacht haben, dass ein Erwerber sich für Teile der Gesellschaft interessiere. Die Aktie lag im späten Handel mit 18,3 % im Plus. Wie im Handel zu hören war, soll ein Investor bis zu 15 Mill. Euro für die Bildagentur Action Press bieten.
Die Höhe des vermeintlichen Angebots belebte die Fantasie der Anleger, denn die Hunzinger AG wog per Ende August nur 6,7 Mill. Euro. Sollte der in Rede stehende Verkauf von Action Press über die Bühne gehen, hätte Hunzinger rund 2 Euro Cash je Aktie
. Diese einfache Rechnung fand viele Gläubige am Markt. So wechselten seit vergangenen Freitag gut 24 % des Streubesitzes den Besitzer.
Abgesehen von den Parkettgerüchten, die von der Gesellschaft nicht kommentiert wurden, scheint das Unternehmen des schillernden PR-Beraters Moritz Hunzinger einen Blick wert. Operativ schrieb Hunzinger per Ende Juni 8 Mill. Euro Umsatz und wies einen Nachsteuerverlust von 63 000 Euro aus. Für das Gesamtjahr geht die Gesellschaft jedoch von einer "Ergebnisverbesserung aus".
Sollte also das zweite Halbjahr dem Unternehmen schwarze Zahlen bescheren, erscheint die derzeitige Bewertung nicht allzu überzogen. Zusätzliche Fantasie birgt Hunzinger noch dank der Beteiligung von Bolko Hoffmann. Via Effectenspiegel hält der als Euro-Kritiker bekannte Hoffmann 26,1 % (laut Bloomberg). Es sollen aber schon 43 % gewesen sein, die Hoffmann kontrolliert habe. Wäre dem so, stünde ein Übernahmeangebot im Raume. Weitere Parkettgerüchte sind also vorprogrammiert.
 

02.09.03 09:33

1869 Postings, 6874 Tage altusBörsenzeitung v. heute

Ausgabe 168 vom 2.9.2003 - Finanzmärkte



Aktie des Tages:



Moritz Hunzinger rückt bei Anlegern wieder ins Bild

Titel springt um bis zu 26,9 Prozent

sam Frankfurt - Aktienkurse und Gerüchte - eine schaurig-süße Kombination. Süß und ertragreich war der Wochenauftakt für die Aktionäre der Hunzinger Information AG. Der Titel schoss gestern um bis zu 26,9 % nach oben, nachdem im Markt Gerüchte die Runde gemacht haben, dass ein Erwerber sich für Teile der Gesellschaft interessiere. Die Aktie lag im späten Handel mit 18,3 % im Plus. Wie im Handel zu hören war, soll ein Investor bis zu 15 Mill. Euro für die Bildagentur Action Press bieten.
Die Höhe des vermeintlichen Angebots belebte die Fantasie der Anleger, denn die Hunzinger AG wog per Ende August nur 6,7 Mill. Euro. Sollte der in Rede stehende Verkauf von Action Press über die Bühne gehen, hätte Hunzinger rund 2 Euro Cash je Aktie. Diese einfache Rechnung fand viele Gläubige am Markt. So wechselten seit vergangenen Freitag gut 24 % des Streubesitzes den Besitzer.

Abgesehen von den Parkettgerüchten, die von der Gesellschaft nicht kommentiert wurden, scheint das Unternehmen des schillernden PR-Beraters Moritz Hunzinger einen Blick wert. Operativ schrieb Hunzinger per Ende Juni 8 Mill. Euro Umsatz und wies einen Nachsteuerverlust von 63 000 Euro aus. Für das Gesamtjahr geht die Gesellschaft jedoch von einer "Ergebnisverbesserung aus".

Sollte also das zweite Halbjahr dem Unternehmen schwarze Zahlen bescheren, erscheint die derzeitige Bewertung nicht allzu überzogen. Zusätzliche Fantasie birgt Hunzinger noch dank der Beteiligung von Bolko Hoffmann. Via Effectenspiegel hält der als Euro-Kritiker bekannte Hoffmann 26,1 % (laut Bloomberg). Es sollen aber schon 43 % gewesen sein, die Hoffmann kontrolliert habe. Wäre dem so, stünde ein Übernahmeangebot im Raume. Weitere Parkettgerüchte sind also vorprogrammiert.


Börsen-Zeitung, 2.9.2003

 

03.09.03 02:54

2756 Postings, 6243 Tage rapidoIst doch auf jeden Fall einen Zock wert o. T.

03.09.03 02:55

21880 Postings, 6595 Tage utscheckkannst du auch nicht schlafen rapido? o. T.

03.09.03 08:22

1869 Postings, 6874 Tage altusTradecentre bestätigt Angebot!

Die Musik spielt weiterhin in Nebenwerten mit interessanten Stories! Wir legen morgen folgende Kursorder für das Exklusiv-Depot in den Markt:

- Kauf 1800 Hunzinger (WKN 609 710) mit Limit 1,15 Euro auf Xetra

Lesen Sie dazu bitte folgenden Artikel von meinem Geschäftskollegen Volker Glaser:
 

Hunzinger bestätigt Angebot



Wie auf dem glatten Börsenparkett kolportiert wird, gibt es einen Interessenten für die Bildagentur „action press“, die zur Hunzinger AG gehört. Der Käufer soll angeblich 20 Millionen Euro auf den Tisch blättern. Auf Nachfrage bestätigt uns CEO Moritz Hunzinger, dass er ein solches Angebot bekommen hat. Nach eigenen Angaben liegt das Gesuch sogar noch „eine Idee“ höher. Der PR-Profi sieht das Angebot des Bieters aber sehr gelassen. „Ich schaue mit Interesse auf den Preis, genickt habe ich aber nicht“, so Hunzinger. Der Firmenboss will die Bildagentur nicht verkaufen, da er den Preis als zu niedrig erachtet. Wird der forsche Manager indes doch schwach, könnte sich der Konzern über einen schönen Geldregen freuen (knapp drei Euro Cash je Aktie). Aktuelle Notiz: 1,11 Euro!



Wie Sie vielleicht wissen, ist der schillernde Bolko Hoffmann, Herausgeber des Börsenjournals Effecten-Spiegel, Großaktionär bei der Hunzinger AG. Laut dem PR-Profi hält der Düsseldorfer über 33 Prozent sämtlicher "Hunzis". Folglich wäre ein Übernahmeangebot fällig, welches Hoffmann allerdings nicht machen will. Dem Vernehmen nach, kann Hoffmann die Anteile nicht einmal über die Börse verkaufen. „Die Aktien sind überhaupt nicht zum Handel zugelassen“, erklärt Hunzinger.



An der Börse wiegt die Gesellschaft lediglich acht Millionen Euro. Hunzinger dürfte im Gesamtjahr nach Steuern mindestens eine schwarze Null schreiben. Bankschulden sind keine vorhanden. Kommt „action press“ unter den Hammer wird die Kasse massiv aufgefüllt. Zudem besteht die Phantasie einer kompletten Übernahme. Klar kaufenswert mit der Chance auf 50 Prozent Kursgewinn bei überschaubarem Risiko.
 

03.09.03 11:45

1950 Postings, 6701 Tage MerkurKursziel: 3 Euro..

03.09.2003
Hunzinger Kursziel 3 EUR
Prior Börse

Die Experten vom Börsenbrief "Prior Börse" sehen bei dem Titel von Hunzinger Information (ISIN DE0006097108/ WKN 609710) ein Kursziel von 3 EUR.

Zuletzt habe der Kurs des Hunzinger-Titels einen Spitzenstand von 1,22 EUR erreicht. Hintergrund der jüngsten Kursentwicklung sei das Übernahmeangebot für die Tochtergesellschaft "action press" gewesen. Nach Angaben von Moritz Hunzinger liege das Angebot zwischen 15 und 20 Mio. EUR, was fast 2 bis 3 EUR je Aktie ausmache.

Für das Gesamtjahr erwarte Hunzinger wieder schwarze Zahlen. Dieses Ziel solle auch der für 2003 geplante Verkauf der Firmenzentrale sorgen. Eine Filetierung des Unternehmens lehne man derzeit ab. Allerdings wünsche man sich die Hereinnahme eines starken Partners (z.B. durch eine Kapitalerhöhung), verbunden mit einer Ausweitung der Tätigkeitsfelder des Unternehmens. Der Anteil des Großaktionärs Bolko Hoffman liege momentan bei mehr als 30%. Dieser wäre somit zu einem Übernahmeangebot gesetzlich verpflichtet.

Für die Aktie von Hunzinger Information sehen die Experten von "Prior Börse" ein Kursziel in Höhe von 3 EUR.
 

03.09.03 11:48

16199 Postings, 7423 Tage preisfuchsshit auch die zu 0,92 verkauft

ohhh die tage sind böse zu mir.
 

03.09.03 17:22

25951 Postings, 6847 Tage PichelAUSGESETZT

Gruß Pichel ariva.de  

03.09.03 17:30

384 Postings, 6358 Tage holla9Mir wollte ja niemand glauben ! ! That's Life o. T.

03.09.03 17:38

Clubmitglied, 11948 Postings, 7388 Tage LalapoBingo

  DGAP-Ad hoc: Hunzinger Information AG

Hunzinger Information AG

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Dem Vorstand der Hunzinger Information Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main,
ist soeben die Mitteilung gemäß § 21 Abs. 1 WpHG seitens der Effecten-Spiegel
Aktiengesellschaft, Düsseldorf, zugegangen, daß sie am Mittwoch, 27. August
2003, durch Erwerb von Aktien an unserer Gesellschaft die Schwelle von 25 % der
Stimmrechtsanteile der Hunzinger Information AG erreicht und überschritten hat
und seitdem insgesamt 2,4 Mio. Aktien an der Hunzinger Information AG
(33,149 %) hält.

Sie hat mit diesem Zeitpunkt die Kontrolle im Sinne der §§ 35 Abs. 1 Satz 1 und
29 Abs. 2 WpÜG über unsere Gesellschaft erlangt. Die Effecten-Spiegel AG
beabsichtigt, in dem abzugebenden Pflichtangebot den außenstehenden Aktionären
der Hunzinger Information AG den Erwerb ihrer Aktien gegen die gesetzlich
verlangte Mindestgegenleistung anzubieten.

HUNZINGER INFORMATION AG
Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 03.09.2003
--------------------------------------------------
WKN: 609710; ISIN: DE0006097108; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart
 

03.09.03 17:43

1695 Postings, 7212 Tage Eaglemendenkt aber dran

Mindestpreis ist nur 0,75 EUR !!!! Kontrollerwerb am 27.08 !!
3-Monatsschnitt ist 75 cent !!!


in dem abzugebenden Pflichtangebot den außenstehenden Aktionären
der Hunzinger Information AG den Erwerb ihrer Aktien gegen die gesetzlich
verlangte Mindestgegenleistung anzubieten.
 

03.09.03 18:28

145 Postings, 6089 Tage Börsenmaxe@holla9

Hi

saubär haste noch so eine???
Die macht echt Spaß!
Wenn de mal in FFM bist geb ich einen aus!

Gruß
BM  

03.09.03 18:59

384 Postings, 6358 Tage holla9An Börsenmaxe

Servus,

bin halt a schwab und sehr sparsam mit Tips!
Bin in Gedys und Globalware drin.
Global.. läuft gut, Gedys eiert rum!
Hab im Moment keinen heißen Tip, bin aber auf der Suche und meld mich dann!!

Gruß
holla9  

03.09.03 19:04

384 Postings, 6358 Tage holla9Was heißt Mindestpreis?

Der Börsenwert der Firma liegt ja jenseits von 0,75 je Aktie.
Was denkt Ihr, wo die sache laufen könnt?
Herr Hunzinger ist ja wohl nicht bescheuert!! Unter 2,50 eher nicht oder?

Gruß  

03.09.03 19:21

1950 Postings, 6701 Tage MerkurNun ja, Bolko Hoffmann kann das

Mindestangebot von 0,75 machen, nur wird dies keiner annehmen. Ganz schlau wird man aus der ganzen Sache sowieso nicht, denn Hoffmann hatte ja erklärt, er wolle sich aus Hunzinger zurückziehen und plötzlich hat er doch wieder über 25%.Wie das jetzt weitergehen wird, darf man gespannt sein. Laut Hunzinger kann Hoffmann sein Paket nicht über die Börse verkaufen, daher kann auch kein Druck auf den Börsenkurs kommen. Ich bleibe auf alle Fälle drinnen und gebe kein Stück aus der Hand.    

15.09.03 19:22

200 Postings, 6134 Tage Onkel Dagobert5Die Frage ist...

zu welchem Preis Bolko die jetzigen 8,5 % erworben hat: Zu diesem Preis müsste er nämlich auch die freien Aktionäre abfinden. Am 27.08.03 lag der >Kurs noch bei 0,75: Dies ist der Tag an dem Bolko die 8,5 % erworben hat: Wahrscheinlich hat er nicht mehr als 0,9 dem Abgeber gegeben.

Heute hat auch noch der Moritz Hunzinger bekanntgegeben, dasser sich von 228000 Aktien (gleich 2 Prozent des Aktienkapitals) letzte Woche über die Börse getrennt hat. Ausserdem hat er noch den Verkauf von action press zu mehr als 20 Mio EUR abgelehnt, was cash von mehr als 2 Euro pro Hunzinger Aktie in das Unternehmen gespült hätte. Folglich hätte er seine Aktien zu einem, späteren Zeitpunkt wesentlich höher verkaufen können. Der ist irgendwie entweder total ausgebufft oder weiss nicht was Sache ist.
Ich habe zwar heute für 1,12 gekauft fühle mich aber gar nicht so wohl mit der Position.

Wasa meint ihr zu der Problematik und mit welchem Abfindungsangebot für die Hunzinger Aktie rechnet ihr?  

   Antwort einfügen - nach oben