579200 Freenet!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.10.03 21:22
eröffnet am: 17.07.02 10:35 von: tinchenmitsc. Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 29.10.03 21:22 von: Besser.verdi. Leser gesamt: 3327
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

17.07.02 10:35

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschoko579200 Freenet!

Diese Aktie scheint das zu versprechen, was die meisten Aktien aus dem Nemax 50 nicht taten! Sehe hier noch enormes Kurspotential! Mein persönliches Kursziel bis zu den Zahlen 7,66!
Wenn man sich das Wachstum mal näher ansieht rechtfertigt dies kurse von 12,00 Eur und mehr!! Ohne das wir hier wieder von einer Luftblase sprechen würden!

Meine Devise Strong buy!  

17.07.02 10:42

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoAktueller Kurs 4,90

Heutiges KZ 5,50! Wenn die Nasdag mitspielt!

Wer ist noch investiert??

Mein KK 4,70  

17.07.02 10:49

21 Postings, 6573 Tage SIEGERS_Liebhabe.gelöscht Löschung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gerade dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  

17.07.02 10:59

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoGrenke bist du das??

Sei lieb zu mir!!
Ansonsten musst du heute abend wieder auf den gynostuhl!
Ich weiss jetzt ist die freude gross bei dir!!

GRUSS
Tinchen



 

17.07.02 11:05

21 Postings, 6573 Tage SIEGERS_Liebhabe.gelöscht Löschung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben gerade dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  

17.07.02 11:35

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoAktuell 5,05

Hier werden die Kaufempfehlungen folgen Kursziel bis zu den Zahlen 7,66......nach Bestätigung Aufwärtspotential bis mindestens 12 Eur.


Gruss
Tinchen  

17.07.02 12:05

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoUnd da sind sie auch schon!!

Die Analysten von Delbrück & Co empfehlen die Aktie von Freenet zu "Kaufen".

Überraschend habe freenet Eckdaten des zweiten Quartals 2002 bekannt gegeben. Danach sei die EBITDA-Profitabilität bereits im zweiten Quartal 2002 erreicht worden und damit ein halbes Jahr früher als geplant. Sowohl der Umsatzanstieg (+7% qoq) auf 9,7 Mio. Euro als auch die Umsatzqualität (deutlicher Anstieg der Werbeumsätze) bestätigen die Analysten in ihrer Kaufen-Einstufung. Die Aktie habe in den vergangenen Monaten im Zuge des Streits des Hauptaktionäres MobilCom mit France Telecom gelitten, sei jedoch deutlich unterbewertet.
 

17.07.02 12:21

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoIch hoffe!

Es ist mir jemand gefolgt! Aktuell 5,19

Gruss
Tinchen  

17.07.02 13:18

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoAktuell 5,20

Noch ist der Zug nicht abgefahren!!
Gruss
Tinchen  

17.07.02 13:21

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokokorrigiere mich 5,24 o.T.

17.07.02 15:42

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokoAktuell 5,26

Dachte schon das wars für heute!!

Nun glaube ich aber doch noch an die heutigen 5,50!!

Gruss
Tinchen  

17.07.02 15:49

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschoko5,29 Aktuell up!! o.T.

17.07.02 17:21

25951 Postings, 6950 Tage Pichel«Wir reden nicht von ein paar Tausend Euro»




17. Jul 17:12


Der Internet-Anbieter Freenet.de hat überraschend schon im zweiten Quartal die Gewinnschwelle erreicht. Die Netzeitung sprach mit dem Vorstandschef des Unternehmens, Eckhard Spoerr.

Netzeitung: Herr Spoerr, Freenet  |FRN  5,10 25,93%| hat überraschend schon für das zweite Quartal dieses Jahres ein positives Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) gemeldet. Wie kam es dazu?
Eckhard Spoerr: Für uns war das gar nicht so überraschend. Wir können bei gleichbleibenden Kosten immer mehr Werbekunden und immer mehr Besucher auf der Homepage bedienen. Unsere Rohertragsmarge liegt bei etwa 90 Prozent ? das bedeutet, dass der Verlust mit steigendem Umsatz sehr deutlich sinkt. Beim Werbeumsatz kam uns zugute, dass wir als mittlerweile drittgrößtes Portal in Deutschland vom kleiner werdenden Werbe-Gesamtmarkt einen größeren Teil abbekommen haben.


Netzeitung: Bisher hatten Sie einen Gewinn auf Ebitda-Basis erst für das vierte Quartal dieses Jahres geplant. Bedeutet das frühere Erreichen der Gewinnschwelle, dass Freenet auch im gesamten laufenden Jahr profitabel sein wird?

Spoerr: Wir müssen das überprüfen, aber die Chancen stehen sehr gut. Aus heutiger Sicht gehen wir jedenfalls davon aus, dass wir auf Ebitda-Basis auch im dritten und vierten Quartal dieses Jahres einen Gewinn machen werden. Das Zahlenwerk für das zweite Quartal liegt noch nicht komplett vor, wir mussten vorab an die Öffentlichkeit gehen. Es hätte sonst die Gefahr bestanden, dass etwas vor der Veröffentlichung durchsickert ? wir reden hier nicht von ein paar Tausend Euro, sondern von einer deutlichen Ebitda-Profitabilität.

Netzeitung: Eine Belastung für den Freenet-Aktienkurs ist nach Ansicht von Analysten die Verbindung von Freenet mit der angeschlagenen Mutter Mobilcom. Zeichnet sich hier eine Lösung ab?

Spoerr: Wir hoffen natürlich das Beste für Mobilcom. Aber was von Mobilcom-Aktionären gefürchtet wird, muss für uns nicht zwingend von Nachteil sein: Eine Insolvenz von Mobilcom. Wenn dort ein Insolvenzverwalter das Sagen hat, hätten wir wenigstens einen klar wertorientierten Großaktionär, der klare Entscheidungen fällen kann. Im Augenblick ist nicht sicher, wie frei Mobilcom für Entscheidungen ist.

Netzeitung: Welche Schritte werden durch den Kampf um die Mobilcom-Kontrolle konkret behindert?

Spoerr: Die Übernahme des Festnetzes von Mobilcom durch Freenet ist mit dem Mobilcom-Vorstand schon entschieden worden. Über den Preis besteht weitgehend Einigkeit, allerdings ist darüber Stillschweigen vereinbart worden. Das Geschäft wird aber zurzeit vom Aufsichtsrat nicht weiter bearbeitet.

Netzeitung: Für den Fall einer Übernahme von Mobilcom durch France Telecom wird über eine Fusion der beiden Online-Töchter Wanadoo und Mobilcom spekuliert. Könnten Sie damit leben?

Spoerr: Ein Zusammengehen mit Wanadoo ist eine Option für uns, aber wenn, dann darf die Bewertung nicht auf dem derzeitigen Kursniveau unserer Aktie basieren. Analysten sehen den fairen Wert von Freenet-Aktien bei zwischen 11 bis 25 Euro pro Stück, darüber könnte man reden.

Das Gespräch führte Sascha Mattke




Gruß Pichel
 

17.07.02 17:28

31 Postings, 6570 Tage tinchenmitschokopichel

Bist Du auch dabei???
Hört sich ja alles vielversprechend an!!

Aktuell 5,28

Gruss
Tinchen  

17.07.02 19:25

25951 Postings, 6950 Tage PichelNeeee, leider nich und hinterherrennen mach ich

nicht mehr.

Gruß Pichel
 

18.07.02 09:20

324 Postings, 6571 Tage tinchen101Schade Pichel

Kurs zieht wieder an! Wenn hier die Klärung durch Mobilcom erfolgt; unabhängig davon ob sie Konkurs oder durch FT übernommen werden! Wird der Kurs sich in kürzester zeit verdoppeln....die Klärung von Mobilcom steht außerdem vor der Tür, da Milliardenkredite am Ende des Monats fällig werden!

Aktuell 5,39

Gruss
Tinchen  

18.07.02 09:33

324 Postings, 6571 Tage tinchen101up!

Aktuell 5,45  

18.07.02 09:46

324 Postings, 6571 Tage tinchen101wer ist mit eingestiegen

Aktuell 5,65......Kaufsignale sind längst überschritten!!

Strong buy!!

Gruss
Tinchen  

07.08.02 08:40

566 Postings, 6550 Tage NO RISK NO FUN!.Heute wird mal wieder geerntet!

Ich hoffe ihr habt mir vertraut!:-)))))

Euer Tinchen

DGAP-Ad hoc: freenet.de AG  deutsch
freenet.de AG: Erstmals positives EBT in Q2/2002

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
freenet.de AG: Erstmals positives EBT in Q2/2002
· + 1,02 Millionen Euro Konzern-Ergebnis der gew. Geschäftstätigkeit vor Steuern
(IAS) im 2. Quartal 2002 · + 2,38 Millionen Euro Konzern-Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen (EBITDA/IAS) in Q2/2002 und · auch im gesamten
1.Halbjahr positives Konzern-EBITDA (0,8 Millionen Euro/IAS) · + 45 % Umsatzplus
im 1.Halbjahr (18,67 Millionen Euro) im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr bei
einer Rohertragsmarge von 90 % · über 5,6 Millionen Mitglieder im Online-Dienst;
über 3,2 Millionen aktive Einwahlhaushalte zum Ende Q2/2002
freenet.de AG, Hamburg - Die freenet.de AG erwirtschaftet erstmals in ihrer
Geschichte im 2. Quartal 2002 ein positives Konzern-Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit vor Steuern (EBT/IAS) von 1,02 Millionen Euro (minus 2,74
Millionen Euro im 1. Quartal 2002). Gleichzeitig liegt das realisierte Konzern-
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA/IAS) mit einem Plus von
2,38 Millionen Euro deutlich in der Profitabiltäts-Zone (minus 1,59 Millionen
Euro in Q1/2002). Für das gesamte erste Halbjahr erzielte freenet.de mit 0,8
Millionen Euro bereits ein deutlich positives Konzern-EBITDA-Ergebnis (minus
5,95 Millionen Euro im Vorjahreshalbjahr). Die freenet.de AG wird auch weiterhin
konsequent ihre bisherige Unternehmens-Strategie umsetzen und die Skaleneffekte
werden noch stärker zum Tragen kommen. Die freenet.de-Unternehmensleitung
erwartet auch für das Gesamtjahr 2002 ein positives EBITDA-Ergebnis. Aufgrund
der sehr deutlichen EBITDA-Profitabilität ist freenet.de cash-flow-positiv und
steigerte seine liquiden Mittel von 55,41 Millionen Euro (Q1/2002) auf 57,33
Millionen Euro (Q2/2002).
                      Q2/2002  Q1/2002  Q2/2001  1.HJ 2002  1.HJ 2001
Gesamtumsatz              9.665    9.009    6.380     18.674     12.888
Segment: E-Commerce       2.131    1.539    1.543      3.670      2.886
Segment: Advertising      3.158    2.808    1.580      5.966      3.032
Segment: Konnektivität    4.160    4.479    2.850      8.639      6.095
Segment: B-2-B              216      183      407        399        875
EBITDA (IAS)              2.381   -1.589   -2.883        792     -5.951
EBT (IAS)                 1.021   -2.743   -3.407     -1.722     -6.881
Konzernergebnis (IAS)        -2   -1.545   -1.806     -1.547     -4.157
(IAS; in Tsd.EUR/Quelle: freenet.de AG)

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 07.08.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Haupttreiber des Halbjahres-Rekordumsatzes von 18,67 Millionen Euro - plus 45 %
zum Vorjahreshalbjahr mit 12,89 Millionen Euro - waren entgegen des allgemeinen
Markttrends wiederum die Bereiche Werbung und E-Commerce: freenet.de steigerte
im 1. Halbjahr 2002 die Advertising-Erlöse im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um
97 % von 3,03 Millionen Euro auf 5,97 Millionen Euro; die E-Commerce-Einnahmen
erhöhten sich von 2,89 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2001 auf 3,67 Millionen
Euro (plus 27 %) - u.a. das Ergebnis einer starken Reichweitenerhöhung von
freenet.de. Die Konnektivitäts-Umsätze wuchsen im 1. Halbjahr von 6,1 Millionen
Euro (Vorjahreshalbjahr) auf 8,64 Millionen Euro. Die B2B-Erlöse belaufen sich
für das 1. Halbjahr 2002 auf 399.000 Euro. Mit diesen generierten Umsätzen
realisierte die freenet.de AG eine Halbjahres-Rohertragsmarge von 90 Prozent.
Zum Ende des 2. Quartals nutzten 3,23 Millionen Haushalte den freenet.de-Zugang,
um sich ins Internet einzuwählen; 5,66 Millionen Mitglieder registrierten sich
zum gleichen Zeitpunkt für einen der zahlreichen freenet.de-Dienste wie E-Mail
Office, Community etc.
--------------------------------------------------
WKN: 579200; ISIN: DE0005792006; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, München, Stuttgart, Hannover

070800 Aug 02
 

07.08.02 08:48

566 Postings, 6550 Tage NO RISK NO FUN!.Bei L&S

Bereits plusssssssssssssss 12 %%%

Das wird ein Fest KZ 14,00 Euro!!

Strong buy!

Gruss
Tinchen
no risk no fun!  

07.08.02 08:53

566 Postings, 6550 Tage NO RISK NO FUN!.Heute mindesten 30 %%%%%

Wer feiert mit???

Gruss
Tinchen
no risk no fun

p.s. das lässt doch meine kleinen Verluste bei MLP vergessen! grins :-)))))))))ihr freut euch doch bestimmt für mich???  

29.10.03 21:22

2453 Postings, 6503 Tage Besser.verdienerja ja tinchen

is doch ne gute!

gruss
tinchen  

   Antwort einfügen - nach oben