578563 Was ist mit Fresenius los ?

Seite 10 von 11
neuester Beitrag: 10.03.10 18:19
eröffnet am: 11.03.09 10:40 von: frankkassel Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 10.03.10 18:19 von: T08i Leser gesamt: 55681
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11  

29.09.09 10:31

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlFrankfurter Börsenbrief: KZ 50 EUR

Fresenius VZ per Stop-buy-Limit ordern

28.09.2009
Frankfurter Börsenbrief

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Fresenius-Aktie (ISIN DE0005785638 / WKN 578563, VZ) mit bewusst langfristigem Anlagehorizont über ein Stop-buy-Limit bei 40,42 EUR zu ordern.

Das Bad Homburger Unternehmen sei derzeit an der Börse nicht beliebt, aber auf längerfristige Sicht sei es ein klarer Wachstumskandidat. Dieser langfristige Blick werde von der Charttechnik als Timing-Orientierung begleitet. Der hartnäckige Abwärtstrend, mit dem sich der Titel zuletzt auch relativ schwach zum DAX präsentiert habe, scheine nämlich schließlich auszulaufen. Komme der Ausbruch über 40 EUR zustande, springe die Timing-Ampel auf Grün.

Fresenius stehe auf vier Säulen: Gesundheitsprodukte und -dienstleistungen, z. B. für Dialyse, Krankenhaus sowie die ambulante medizinische Versorgung von Menschen. Im Hinblick auf die demographische Entwicklung sei das Wachstumspotenzial unstrittig, aber auch die Historie sei von Wachstum gekennzeichnet.

Die Kursentwicklung passe gar nicht zur guten Unternehmensentwicklung. Im ersten Halbjahr habe der Umsatz (IFRS) um 21% auf knapp 6,9 Mrd. EUR verbessert werden können. Das operative Ergebnis sei sogar um 26% auf knapp 1 Mrd. EUR gestiegen. Die operative Marge habe von 13,7 auf 14,3% zugelegt. Beim Cashflow sei ein Plus von 25% auf 604 Mio. EUR verbucht worden. Mit solchen Zahlen habe die relative Schwäche der Vorzugsaktie keinen Sinn.

Nach Ansicht der Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" sollten Anleger die Fresenius-Aktie mit bewusst langfristigem Anlagehorizont über ein Stop-buy-Limit bei 40,42 EUR ordern. Das Kursziel werde zunächst bei 50 EUR gesehen. Das Stop-loss sollte bei 35,88 EUR platziert werden. (Ausgabe 39 vom 26.09.2009)

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-DAX%20100-1969519.html  

30.09.09 10:38

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlPulverfass

Heute wieder an der 40-EUR-Marke gescheitert. Ich glaube, wenn die wirklich mal nachhaltig genommen wird, gehts hier ganz, ganz schnell Richtung 50...  

30.09.09 10:44

2408 Postings, 4208 Tage Zweiflerkaum zu glauben

wie gross der Widerstand bei 40 Euro ist...  

30.09.09 12:23

44 Postings, 6603 Tage schwiFresenius VZ kurz vor Ausbruch

Der bevorstehende Ausbruch nach oben zeichnet sich schon eine ganze Weile ab. Und je länger es dauert, um so heftiger wird er werden!
Es kann jederzeit soweit sein...

Schönen Gruss  

01.10.09 09:29

76 Postings, 3824 Tage T08iWir haben es geschafft!!

...die 40er Marke ist durchbrochen ;-))  

01.10.09 09:29

2408 Postings, 4208 Tage Zweiflermal sehen

wie nachhaltig dieser Durchbruch ist...aber es sieht gut aus...  

01.10.09 09:30

44 Postings, 6603 Tage schwiJa das ist schön

das zu sehen ;-)

Gruss  

01.10.09 09:41

16 Postings, 3882 Tage deraktionatorGo Fresenius

Gestern bei 39.9 gekauft... hoffentlich kommt jetzt der Durchbruch!  

01.10.09 10:02

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlDas war der erste Schritt

Aber ein bissel höher muss es schon noch gehen. Schön wäre es, wenn sie über dem Hoch von Anfang August schlöße...  

01.10.09 10:09

165 Postings, 3804 Tage KerzenscheinBin erstmal...

...raus. Die Aktie ist sicher viel mehr wert als 40,50 Euro, aber ich bin zu feige, nehme den Gewinn erstmal mit und warte auf den nächsten Rücksetzer. Falls der nicht kommt: Gratulation an alle, die dringeblieben sind.  

01.10.09 10:19
1

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlFrei nach dem Motto:

Gewinne begrenzen, Verluste laufen lassen?  

01.10.09 12:01

2408 Postings, 4208 Tage Zweiflerhabe das Gefühl,

dass Dax & Co die nächsten Tage schwächeln wird....
Korrektur ist überfällig......hoffe Fresenius kann dann seine "Antizyklereigenschaften" voll ausspielen...
hat die Dax Ralley der letzten 3 monate absolut nicht mitgemacht..  

01.10.09 12:29

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlDas Gefühl haben die meisten...

...und deswegen glaube ich, wird die Korrektur noch ein bisschen auf sich warten lassen. Vorher sehen wir vielleicht noch ein paar Übertreibungen und "Zurückgebliebene" wie eine Fresenius, die nochmal mächtig Gas geben. Dann - und wenn alle so denken - wirds Zeit, sich zu verabschieden.  

04.10.09 09:59

3 Postings, 3837 Tage kimmichDie Korrektur hat nun begonnen...

sollte sie länger andauern - was ich vermute - wird sich auch eine Fresenius dem Abwärtstrennt nicht entziehen können.
Kurzfristig gesehen bin ich aber guter Dinge... bei 45 ? raus!!!  

04.10.09 12:08

165 Postings, 3804 Tage KerzenscheinNächste Woche wird...

...Vieles von Alcoa abhängen. Mittwoch veröffentlichen die ihre Q3-Zahlen - der Auftakt zur Berichtssaison. Ich rechne nicht mit einer längeren Korrektur - ist noch zu viel Geld am Spielfeldrand (wie es immer so schön heißt). Jeder Rücksetzer wird dazu genutzt, einzusteigen. Fallen die Q3-Zahlen insgesamt allerdings mies aus, was ich nicht glaube, dürfte es rasch zu Rücksetzern kommen. Fallen die Zahlen indes halbwegs gut aus, wird's eine Jahresendrallye geben - und dann wird Fresenius dabei sein. Spätestens Donnerstag sind wir schlauer...

 

06.10.09 10:16

16 Postings, 3882 Tage deraktionatorNa, dann wollen wir mal hoffen.

Irgendwie zeigt sich momentan wieder eine Abwärtstendenz..

 

06.10.09 10:29

2408 Postings, 4208 Tage ZweiflerLeider

hat Fresenius den "Makel" kein "zyklischer" Wert zu sein.....
auch wenns in meinen Augen ein Schwachsinn ist Unternehmen die Minus machen, und eine schlechte finanzielle Substanz haben, auf Grund der hoffnung dass sich alles ja doch viel besser entwickeln könnte, Kursmässig in den himmel zu schiessen, und eine Fresenius die konstant gute Gewinne erwirtschaftet, aber eben nicht mit "es-ist-doch-nicht-so-schlimm-Überaschungen" aufwarten kann absaufen zu lassen....

aber so ist die Börse nun mal...  

07.10.09 08:53

218 Postings, 4122 Tage HedgegierFresenius...

...wenn der Markt gigant.steigt und eine Aktie fällt,dann ist es Fresenius,die grausamste Aktie der Welt.  

07.10.09 09:33

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlJa, aber...

...sie wurde auch von den Kursverlusten der vergangenen Woche weitestgehend verschont. Wenn Du höhere Renditen erzielen möchtest, solltest Du in volatilere Werte wechseln.  

07.10.09 10:42
1

16 Postings, 3882 Tage deraktionatorAngriff auf die 40

Genau Fresenius ist nur als defensives Investment sinnvoll. Aber grosse Kursgewinne sind auch hier in Zukunft möglich, wenn diese Werte wieder mehr gefragt sind!

 

07.10.09 15:29

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlFresenius VZ kaufen

Fresenius VZ kaufen
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Jens Hasselmeier, rät unverändert zum Kauf der Fresenius-Aktie (ISIN DE0005785638/ WKN 578563, VZ).
Das Unternehmen habe die Umsatz- und Ergebnisziele für 2009 bestätigt. Demnach rechne Fresenius im laufenden Geschäftsjahr weiterhin mit einem Anstieg der Erlöse um mehr als 10% sowie einem Zuwachs von rund 10% beim bereinigten Nettoergebnis. Die Analysten würden vor allem positiv werten, dass die Prognosen für alle Konzernbereiche ebenfalls bestätigt worden seien.

Bei einem unveränderten Kursziel von 47,00 Euro bekräftigen die Analysten von Independent Research ihr "kaufen"-Votum. (Analyse vom 07.10.2009) (07.10.2009/ac/a/d)
Analyse-Datum: 07.10.2009


http://www.finanzen.net/analyse/...n-Independent_Research_GmbH_341631  

12.10.09 11:46

16 Postings, 3882 Tage deraktionatorDer Weg ist frei...

chart-technisch gesehen. Fundamental dürfte das auch keine Frage sein. Also ich bin dabei!

 

12.10.09 12:59

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlFresenius VZ Trendinvestment

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Die Actien-Börse" empfehlen ein Investment in die Fresenius-Aktie (ISIN DE0005785638/ WKN 578563, VZ).
HELIOS, die Tochter von Fresenius, sei der zweitgrößte Klinikbetreiber nach RHÖN-KLlNIKUM. Danach würden Sana und Asklepios folgen. Ohne neue Akquisition liege das Umsatz-Ziel von RHÖN-KLlNIKUM bei 2,45 Mrd. EUR. Die Gewinntaxe betrage 140/145 Mio. EUR oder rund 1,05 EUR je Anteilsschein. Der Börsenwert liege knapp unter dieser Größe und somit bewege sich das KUV um preiswerte 1,0. Fresenius folge dicht mit ca. 2,3 Mrd. EUR in 2009 und ähnlicher Zielgröße für 2010. Nach Ansicht der Experten sei wichtig, dass der Umsatz bei beiden Unternehmen organisch um ca. 5 bis 6% pro Jahr zunehme. Die Übernahmen würden auf einen Wachstums-Anteil von 7% veranschlagt. Dieses Muster gelte unter den neuen Bedingungen ebenfalls.

RHÖN-KLlNIKUM und Fresenius würden Trendinvestments und keine Spekulationen darstellen. Bisher habe es keine Klinikübernahme gegeben, bei der das Haus nicht in sehr kurzer Zeit auf Rentabilität habe getrimmt werden können, und trotzdem hervorragende medizinische Leistungen erbracht habe.

In beiden Unternehmen sei die Finanzierung von Krankenhäusern sicher gestellt. RHÖN-KLINIKUM habe soeben 460 Mio. EUR Eigenkapital im Markt aufgenommen. Fresenius besitze ausreichende Reserven an Eigenmitteln und die Möglichkeit, über die Reduzierung des Anteils an Fresenius Medical Care Beträge bis 1 Mrd. EUR freizusetzen. Beide könnten also mit ihrem bisherigen Finanzrahmen nebst Cashflow fast eine Verdoppelung ihres Umsatzes erreichen, wobei der Gewinn proportional zum Umsatz zunehme, zeitweise sogar stärker. Das hänge vom Verhältnis Althäuser zu Akquisitionen ab.

Laut den Experten von "Die Actien-Börse" ist die Vorzugsaktie von Fresenius ein Trendinvestment. (Ausgabe 41 vom 10.10.2009) (12.10.2009/ac/a/d)

http://www.finanzen.net/analyse/...nvestment-Die_Actien_Boerse_342031  

14.10.09 08:45

298 Postings, 5373 Tage RuebezahlDas könnte weiteren Schwung bringen

Vorentscheid im Senat

Obama feiert Etappensieg für Gesundheitsreform


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,654998,00.html  

14.10.09 13:06

2408 Postings, 4208 Tage Zweiflerkaum zu glauben

Dax über 2% im Plus....Fresenius....naja..  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11  
   Antwort einfügen - nach oben