5000 Bremer ohne Girokonto

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.02.06 15:20
eröffnet am: 27.02.06 12:59 von: Cashmasterx. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 27.02.06 15:20 von: utscheck Leser gesamt: 1110
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

27.02.06 12:59
4

10957 Postings, 6536 Tage Cashmasterxx5000 Bremer ohne Girokonto


Rund 5000 Bremer haben kein Girokonto Unterlaufen die Banken ihre Selbstverpflichtung zum "Konto für jedermann"? / Vorerst kein Landesgesetz

Von unserem Redakte
Peter Voith

<!-- optionales Bild Start --><!-- optionales Bild Ende -->
 
 
5000 Bremer können sich nicht an einem Bankautomaten Geld ziehen. Foto: dpa
  
BREMEN. Kein Girokonto? Während des Vorstellungsgesprächs wird der Arbeitgeber skeptisch. Hat der Bewerber vielleicht eine Lohnpfändung hinter sich? Wollen die Banken ihm kein Girokonto einräumen, weil er total überschuldet ist? Nach Schätzungen der Schuldnerberatung leben in Bremen etwa 5000 Menschen, die kein Girokonto haben. Bundesweit sollen es eine halbe Million Personen sein. Dabei hatten sich vor über zehn Jahren alle Kreditinstitute dazu verpflichtet, ein "Konto für jedermann" auf Guthabenbasis einzurichten. Mit "jedermann" sind im Bankerjargon offenbar aber nicht alle gemeint.

Um den kontolosen Bremern zu helfen, hatten die Grünen vergangene Woche in der Bürgerschaft auf eine landesgesetzliche Regelung gedrungen. Doch die Große Koalition lehnte ihren Antrag ab - obgleich sich alle Fraktionen einig waren: Ein Girokonto muss man haben, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Blick Richtung BundDer Grünen-Abgeordnete Dirk Schmidtmann begründete seinen Antrag damit, dass die Selbstverpflichtung der Banken aus dem Jahre 1995 keine Folgen gezeigt habe. Mit der Ablehnung eines Girokontos würden Banken die Betroffenen "zu Menschen zweiter Klasse" abstempeln. Schmidtmann: "Über zehn Jahre Rumgeeier haben nichts gebracht.

Deshalb brauchen wir eine gesetzliche Regelung." Das sah auch der SPD-Rechtspolitiker Wolfgang Grotheer so. Er plädierte ebenso wie Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) aber für eine bundesgesetzliche Regelung. Zwar gebe es einige Bundesländer, die die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute zur Einrichtung von Girokonten auf Guthabenbasis verpflichtet hätten - doch diese Regelung greife in Bremen nicht. Begründung: Betroffen wäre im kleinsten Bundesland davon nur die Sparkasse Bremerhaven.

Grotheer: "Das macht keinen Sinn." In das gleiche Horn stieß auch der CDU-Abgeordnete Karl Uwe Oppermann. Man müsse abwarten, was jetzt auf Bundesebene passiere und dann das Thema erneut auf die Tagesordnung der Bürgerschaft setzen. Er wies indes auch darauf hin, dass nicht jeder mit einem Girokonto - auch mit einem nur auf Guthabenbasis - umgehen könne. Es habe Fälle gegeben, da hätten beispielsweise Sozialhilfeempfänger ihr Geld für einen Monat oder eine Woche an einem Tag ausgegeben.

Für diese Personen gebe es deshalb inzwischen bei den jeweiligen Sozialzentren Automaten. Dort könnten sich die Hilfeempfänger mit einer Chipkarte ihre Tagessätze in bar auszahlen lassen, um sie nicht in Versuchung zu führen, sofort den vollen Betrag auszugeben. Heidrun Ide, Sprecherin des Sozialressorts, wies auf Nachfrage indes darauf hin, dass diese Regelungen mit den Hilfebeziehern einvernehmlich geregelt würden. "Wir können den Leuten nicht vorschreiben, in welchem Zeitraum sie ihr Geld ausgeben.

Es handelt sich schließlich um mündige Bürger." Kreditbranche gegen GesetzOb es bald ein Girokonto für tatsächlich jedermann geben wird, ist derzeit völlig offen. Wie berichtet, hatte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) Anfang Januar diesen Jahres den Banken gedroht, eine gesetzliche Regelung einzuführen, wenn die Selbstverpflichtung weiterhin unterlaufen werde.

Zugleich aber hatte sie betont, dass es ihr lieber wäre, das Problem ohne ein Gesetz zu lösen. Die Banken müssten sich dann aber an ihre Selbstverpflichtung halten, mahnte sie. Die Kreditbranche wehrt sich gegen einen möglichen Zwang zu einem Konto für jedermann. Nach Ansicht des Zentralen Kreditausschusses (ZKA), in dem die Spitzenverbände der Branche zusammengeschlossen sind, hat sich die seit über zehn Jahren bestehende Selbstverpflichtung der Branche bewährt, jedem Kunden ein Konto anzubieten. '

Der ZKA betont: Für eine gesetzliche Verpflichtung bestehe kein Anlass. Das könne man auch daran erkennen, dass es bundesweit mittlerweile 1,8 Millionen Konten auf Basis der Selbstverpflichtung gebe. Die Ausnahmen zum Konto für jedermann seien klar geregelt.

<!--Drucken Ende-->Disko-Meile: Innensenator zieht positives Fazit des Null-Toleranz-Programms
Haushalts-Serie: Die Grenzen der Kreditaufnahme
Mahzeit zusammen: Sehr gute Bewertung für das "Überfluss"
WEITERE BREMEN-THEMEN Disko-Meile: Innensenator zieht positives Fazit des Null-Toleranz-Programms
Haushalts-Serie: Die Grenzen der Kreditaufnahme
Mahzeit zusammen: Sehr gute Bewertung für das "Überfluss"
WEITERE BREMEN-THEMEN -->  

27.02.06 13:14

61594 Postings, 6185 Tage lassmichreinWarum gehen die nicht zu den Spaßkassen ??

Dort besteht doch auf jeden Fall Kontrahierungs-Zwang, odda ?!?  

27.02.06 13:18

10957 Postings, 6536 Tage Cashmasterxxlmr

27.02.06 13:20
4

50458 Postings, 6151 Tage SAKUKontrahierungs-Zwang

@ cash. Kontrahieren ist Zusammenziehen. Der Kontrahierungszwang ist das Zusammenziehen des Magens, nachdem man gezwungen wurde, den letzten Kurzen doch noch zu trinken. Ugs. auch "Kotzen" genannt...



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

27.02.06 13:27

16571 Postings, 6649 Tage MadChartNachtrag, wg. Kontrahierungszwang

Dieser tritt bei Nicht-Rheinländern sehr häufig bereits nach dem ersten Schluck Kölsch auf... :-)

 

27.02.06 13:29

61594 Postings, 6185 Tage lassmichreinDas nennt man Kontraktion, Du PappSAKU !! o. T.

27.02.06 13:29

61594 Postings, 6185 Tage lassmichrein...und PappChart... o. T.

27.02.06 13:36
1

13436 Postings, 7406 Tage blindfishwie funktioniert das denn jetzt genau... o. T.

 
Angehängte Grafik:
a0001.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
a0001.jpg

27.02.06 13:37

50458 Postings, 6151 Tage SAKU*psssst* lmr

Jetzt hatte ich in mad zum ersten Mal einen, der wenigstens so getan hat, als hätte ich recht und nun kommst du und Zerstörst meine Illusionen. Du bist ein ganz ein pöser Purche...



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

27.02.06 13:48

10957 Postings, 6536 Tage Cashmasterxxlmr

hier nicht mit fremdwörten rumhantieren und dann nicht den sinn
erkären wollen!  

27.02.06 13:52

61594 Postings, 6185 Tage lassmichreinOK ok - dann für die Unwissenden:

Wenn kein absolut zwingender Grund vorliegt (laufende Pfändungen, oder der potentielle Kunden hat die Spaßkasse schonmal ausgeraubt) MÜSSEN die Spaßkassen jedem, der es wünscht ein Girokonto anlegen => Kontrahierungszwang  

27.02.06 13:54

61594 Postings, 6185 Tage lassmichreinDie Erklärung sollte man sich aber schon aus dem

Kontext herleiten können, odda ?!?

( Nein - ich erklär jetzt NICHT, was "Kontext" bedeutet... *ggg* )  

27.02.06 14:06

50458 Postings, 6151 Tage SAKU*gg* lmr

Ich lass' es dann auch mal besser, was? ;o)



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

27.02.06 14:07

21880 Postings, 6777 Tage utscheckNachtrag zu #5! ..und bei Südländern...

nach dem exessiven Genuß von Magenbitter *rofl*

:-)
utscheck  

27.02.06 14:14

16571 Postings, 6649 Tage MadChart"exzessiv" utscheck?

Wenn 2cl schon als exzessiv gelten, dann sollte jedem klar sein, um was für ein Teufelszeug es sich damals gehandelt hat.

Es gibt übrigens neue Erkenntnisse: Diese gezielte Wirkstoffkombination aus Brechmittel und Blindmacher wurde meines Wissens bei der NVA zu Folterzwecken eingesetzt. Später wurden die Restbestände dann angeblich von cleveren West-Geschäftsleuten aufgekauft und zu "Original Rügener Kräuterbitter" umetikettiert und gewinnbringend in den Handel gebracht...


 

27.02.06 14:32

50458 Postings, 6151 Tage SAKU*lol* mad

Wenn du dich mal rächen willst, kann ich dir mal n büschn Serbisches Hahnenwasser mitgeben. Aber Vorsicht! für Blindheit wird nicht gehaftet. Zum Geschmack gibt dir sportie gerne Auskunft ;o))



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

27.02.06 15:20

21880 Postings, 6777 Tage utscheck:-) o. T.

   Antwort einfügen - nach oben