3 U - Zu unrecht bestraft ? [516790]

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.01 14:34
eröffnet am: 21.12.01 14:34 von: Liqiudo Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 21.12.01 14:34 von: Liqiudo Leser gesamt: 671
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.12.01 14:34

343 Postings, 6943 Tage Liqiudo3 U - Zu unrecht bestraft ? [516790]

Das Telekommunikationsunternehmen 3U hat die letzten Tage vor Weihnachten unter technischen Gesichtspunkten nicht gut überstanden. Dabei hatte es den Anschein, die Aktie könne sich stabil über der Marke von 7 Euro halten. Doch weit gefehlt. Im Eiltempo fiel das Papier innerhalb von fünf Handelstagen in Richtung der Unterstützungslinie bei 5,50 Euro. Vom aktuelle Niveau aus rechnen wir jedoch mit einer baldigen technischen Gegenbewegung, erst recht, wenn man einen Blick in die Bilanz der Eschborner riskiert.
Auf der Aktiva stehen per 30. September 2001 liquide Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens von insgesamt 40,6 Mio. Euro. Zusätzlich besitzt 3U Finanzanlagen von nochmals 19,1 Mio. Euro. Dies macht zusammen rund 60 Mio. Euro oder 6,55 Euro je Anteilsschein. Auf der Passiva sucht man Finanzverbindlichkeiten vergeblich und auch der Bilanzgewinn in den ersten neun Monaten von 2 Mio. Euro lässt aufhorchen.

Die solide Kapitalausstattung eröffnet 3U enormen Spielraum, externes Wachstum zu generieren. Dabei kommt dem Unternehmen die Neuregelung von Goodwill-Abschreibungen nach US-GAAP zu Gute, demnach Firmenwerte nicht automatisch abgeschrieben werden müssen. Sowohl unter technischen als auch fundamentalen Aspekten lohnt es sich ein paar Stücke einzusammeln. Aufgrund der äußerst niedrigen Handelsumsätze sollte man aber nur eine kleine Position aufbauen.  

   Antwort einfügen - nach oben