37-Jähriger lässt Termin mit Beck platzen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.12.06 00:48
eröffnet am: 17.12.06 23:56 von: taos Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 18.12.06 00:48 von: Mme.Eugenie Leser gesamt: 414
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

17.12.06 23:56
1

9046 Postings, 7308 Tage taos37-Jähriger lässt Termin mit Beck platzen

Der von SPD-Chef Kurt Beck zum Waschen und Rasieren aufgeforderte Henrico Frank hat ein an diesem Dienstag geplantes Treffen mit dem Spitzenpolitiker abgesagt. Der Grund: Beck habe einen Termin mit ihm ohne vorherige Abstimmung angesetzt, beschwert sich der Wiesbadener Arbeitslose. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident hatte den 37-Jährigen in die Staatskanzlei in Mainz gebeten, um ihm Jobangebote zu unterbreiten. Frank habe jedoch am Dienstag wegen einer ehrenamtlichen Tätigkeit langfristige Verpflichtungen und könne daher nicht kommen, sagte Brigitte Vallenthin von der Wiesbadener Hartz-IV-Plattform.

http://onnachrichten.t-online.de/c/99/37/51/9937514.html
 

17.12.06 23:58

29840 Postings, 5705 Tage ScontovalutaSo manch ein 38-jähriger wohl auch! o. T.

17.12.06 23:59

5497 Postings, 5367 Tage ostseebrise.Hamn wir schon

http://www.ariva.de/board/277449?pnr=2974471#jump2974471

.......................................
That?s it... let?s make some money now!


 

18.12.06 00:00

29840 Postings, 5705 Tage ScontovalutaUnd die 39-jährigen sind da noch wählerischer o. T.

18.12.06 00:19

7260 Postings, 5470 Tage Mme.Eugeniewas, ein diktator ist er auch noch!

das kenne ich zur Zeit. Könnte jemand bestimmten den Hals umdrehen, weil der auch Termine diktiert.


Rübe ab!  

18.12.06 00:48

7260 Postings, 5470 Tage Mme.EugenieAber, ich bin dann trotzdem da!

Bei solchen Terminen, auch wenns mir keinen Job bringt. Wenns wichtig ist, dann muß man eben, auch wenn man dem diktator die pest an den Hals wünscht.  

   Antwort einfügen - nach oben