300 Milliarden Dollar und 3.000 tote GIs im Irak

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.12.06 14:26
eröffnet am: 20.12.06 13:09 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 20.12.06 14:26 von: DSM2005 Leser gesamt: 210
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

20.12.06 13:09
1

24466 Postings, 5902 Tage EinsamerSamariter300 Milliarden Dollar und 3.000 tote GIs im Irak

"Wir siegen nicht"

300 Milliarden Dollar und 3.000 tote GIs im Irak

Der neue US-Verteidigungsminister Robert Gates ist am Mittwoch zu einem unangekündigten Besuch in Bagdad eingetroffen. Er war erst am Montag vereidigt worden. Gates und der Generalstabsvorsitzende General Peter Pace wollten mit amerikanischen und irakischen Kommandeuren sowie Politikern zusammenkommen. Der neue Pentagon-Chef wurde von Präsident George W. Bush beauftragt, eine neue Strategie für den Krieg im Irak zu entwerfen, damit die US-Truppen das Land wieder verlassen können. Der Krieg im Irak hat inzwischen mehr als 300 Milliarden Dollar gekostet, fast 3.000 US-Soldaten wurden bislang getötet. Dreieinhalb Jahre nach dem Einmarsch der USA steht das Land in einigen Teilen am Rande eines Bürgerkriegs. Von der Gewalt besonders betroffen ist die Hauptstadt Bagdad.

Bush hatte zuvor in einem Interview erstmals öffentlich eingestanden, dass auch er nicht mehr von einem Sieg im Irak ausgeht. Gegenüber der «Washington Post» antwortete Bush am Dienstag auf die Frage, ob der Krieg im Irak gewonnen werde, ausweichend und zitierte stattdessen Generalstabschef John Pace: «Wir siegen nicht, und wir verlieren nicht». Bislang hatte Bush stets von einem Sieg der USA im Irak gesprochen.

Aufstockung der Truppenstärke

In dem Interview kündigte Bush eine Aufstockung der Truppenstärke an. Er habe seinen neuen Verteidigungsminister beauftragt, einen entsprechenden Plan aufzustellen. Eine Zahl nannte der US-Präsident nicht. Er stimme jedoch mit Regierungsbeamten in der Einschätzung überein, dass die Streitkräfte derzeit zu wenig Personal hätten, um den Terrorismus zu bekämpfen.

Bush sieht die USA in einen "ideologischen Krieg" verwickelt. Der werde "noch eine Weile dauern, und wir werden Streitkräfte brauchen, die in der Lage sind, unsere Bemühungen zu unterstützen und die uns dabei helfen, einen Frieden zu erreichen". Konkret sprach sich Bush für eine Verstärkungen der Bodentruppen - Heer und Marineinfanterie - aus.

Bedenken gegen mehr Soldaten im Irak

Hohe Generäle und Politiker hatten zuletzt Bedenken gegen eine Truppenverstärkung im Irak geäußert. Eine verstärkte Militärpräsenz bleibe weitgehend ineffektiv, wenn Bush sie nicht von neuen politischen und wirtschaftlichen Schritten flankiere, warnten sie.

Auch der demokratische Senator Edward Kennedy sprach sich gegen jede weitere Verlegung von Truppen in den Irak aus. "Anstatt die Dinge besser zu machen, wird der Plan des Präsidenten, mehr Soldaten in den Irak zu schicken, die Sache dort nur noch schlimmer machen, so wie es auch viele Generäle sehen", sagte er. Vielmehr müsse es eine politische Lösung geben.

Der frühere Außenminister Colin Powell und der Befehlshaber der US-Streitkräfte im Irak, General John Abizaid, stimmten darin überein, dass neue Truppen diesen Prozess nur verzögern würden, sagte Kennedy und fügte hinzu: "Derzeit sind wir eine Krücke für die Iraker, und unsere Soldaten bezahlen den Preis dafür."


Quelle: (N24.de, dpa, AP)

Euer

   Einsamer Samariter

 

20.12.06 14:20
1

8541 Postings, 5693 Tage kleinlieschenVietnam läßt grüßen!

300mrd - schätze mal, damit hätte ein ganzer Kontinent von Armut befreit werden können.

Gruß - kl.  

20.12.06 14:22

8758 Postings, 5511 Tage DSM2005bzw.



würde mein Kontostand damit erheblich besser aussehen.......


sozusagen fast verdoppelt....*ggg*



--------------------------------------------------
--------------------------------------------------
Liebe geht durch den Magen, Pils durch die Blase.
 

20.12.06 14:24

8541 Postings, 5693 Tage kleinlieschenAngeber!

So viele Stellen VOR dem Komma verkraftet Dein Konto garnicht ;-)

Gruß - kl.  

20.12.06 14:26

8758 Postings, 5511 Tage DSM2005Glaub mir



da ist noch genug Platz....





--------------------------------------------------
--------------------------------------------------
Liebe geht durch den Magen, Pils durch die Blase.
 

   Antwort einfügen - nach oben