180 Parteien im Irak zugelassen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.11.04 12:46
eröffnet am: 24.11.04 12:46 von: AlanG. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.11.04 12:46 von: AlanG. Leser gesamt: 213
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.11.04 12:46

2235 Postings, 6673 Tage AlanG.180 Parteien im Irak zugelassen


*LOL* Wer die Wahl hat, hat die Qual

180 Parteien zu Parlamentswahlen im Irak zugelassen

       

Bagdad. DPA/baz. Zu den am 30. Januar im Irak geplanten Wahlen sind 180 Parteien zugelassen, deren Kandidaten sich um die 275 Parlamentssitze bewerben wollen. Dies sagte der Sprecher der Unabhängigen Wahlkommission, Farid Ajar, am Mittwoch in Bagdad. Ursprünglich habe die Kommission, die mit etwa 50 Bewerbungen gerechnet habe, insgesamt 200 Anträge auf Zulassung erhalten.

Jetzt geht es nach Angaben von Ajar darum, Koalitionen zu bilden. Er hoffe, dass sich dadurch die Zahl der Gruppierungen, die schliesslich auf dem Wahlzettel stehen werden, um die Hälfte verringern lässt. Am 30. November werde darüber Klarheit herrschen. Zur Wahl werden Einzelpersonen oder Kandidaten von Parteien zugelassen.

Unterdessen sind die Wahlvorbereitungen in Mossul nach Angaben des Vizegouverneurs dieser zweitgrössten Stadt des Landes gestoppt worden. Kisro Joran sagte der halbamtlichen Tageszeitung "Al Sabah" zur Begründung, vier Mitglieder der lokalen Wahlkommission hätten Morddrohungen erhalten.  

Ausserdem seien Registrierungskarteien und Formulare angezündet und potenzielle Wähler von bewaffneten Milizen bedroht worden, sich nicht registrieren zu lassen. "Ehemalige Anhänger Saddam Husseins tun alles, um die Wahlen zu verhindern", sagte der Vize-Gouverneur. Es müsse über eine Verschiebung der Wahlen in Mossul nachgedacht werden. Unter diesen Umständen sei ein reibungsloser Ablauf undenkbar.  

   Antwort einfügen - nach oben