04.04.08 14:00 1. FC Köln - Borussia

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 03.07.08 12:58
eröffnet am: 30.03.08 19:58 von: cheche Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 03.07.08 12:58 von: cheche Leser gesamt: 3744
davon Heute: 1
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

30.03.08 19:58
13

4218 Postings, 4355 Tage cheche04.04.08 14:00 1. FC Köln - Borussia

DERBY!!!

Zu Besuch bei der Sch..... vom Dom!

Mein TIPP:  1:3
-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
91 Postings ausgeblendet.

08.04.08 01:52
2

129861 Postings, 5847 Tage kiiwii...ich wünsche niemandem, daß er erfahren muß,

welche häßlichen Verbrennungen durch diese "Feuerwerkskörper" (wie etwa heute in Köln) angerichtet werden können...

Ein Spieler hat versucht, den Brandsatz auf dem nassen Rasen auszutreten - ist ihm nicht gelungen. Die Dinger enthalten Phosphor und sind nicht zu löschen. Und sie erzeugen eine ungeheure Hitze.
-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

08.04.08 02:43
2

96726 Postings, 7191 Tage Katjuschakiwii, langsam reicht es

Wie oft soll ich eigentlich noch schreiben, das es mir nicht um Feuerwerkskörper geht, die auf den Rasen geworfen werden oder gar Raketen oder Böller?

Ich spreche von bengalischem Feuer, das direkt am Zaun kontrolliert abgebrannt wird, und wo auch Eimer mit Sand gefüllt stehen, um diese kleinen Bengalos sofort dort zu entsorgen.

Bis Ende der 90ziger Jahre war es sogar so, das man sich als Fan mit dem Verein und der Feuerwehr einigen durfte, um das genauso kontrolliert zu tun. Später wurde dann alles verboten, weil der DFB irgendwann ein Problem hatte, da er in den Stadien der höheren Ligen ein generelles Verbot durchsetzen musste. Die Gründe hatte ich schon genannt (Sitzplätze, Baumaterialien, Familienfreundlichkeit etc.). Daher wollte man wohl aus Gerechtigkeitsgründen auch in den unteren Ligen keine Ausnahmen mehr machen, obwohl man es kaum logisch erklären konnte.

Jedenfalls besteht bei kontrolliertem Abbrennen überhaupt keine Gefahr. Und was ist eigentlich bei irgendwelchen Meister-Feiern oder beim DFB-Pokal-Finale? Da wird offiziell geballert und zwar sogar mit Raketen mitten im Stadion. Argumentierst du da auch, das das gefährlich wäre?

Aber nein, da ist es vermutlich okay. Sieht ja so schick aus. Nicht wahr?

Aber wenn es 3-4 Ultras tun, ist es ultragefährlich. Das ich nicht lache. Und dabei geht es mir nur um bengalische Feuer, nicht um Raketen oder Böller, die natürlich überall verboten gehören. Selbst Rauchbomben halte ich für äußerst gefährlich. In allen Stadien, egal welche Liga.

-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

08.04.08 03:01
2

29411 Postings, 4648 Tage 14051948KibbuzimStay Cool Katjusha...

klar Pro Pyro !
Muß man eigentlich nicht dazusagen,daß weder irgendwas aufs Spielfeld geschmißen wird,weil unsportlich - Basta,und bei Pyrotechnik immer ausgeschloßen werden muß,daß es zu Zwischenfällen kommt.

Im Moment besteht die größte Gefahr meist für die Leute im Fanblock selbst,weil wegen all der Kameras und den Bullen die Pyro mit Fahnen und Körpern beim Zünden versteckt wird.

Eine Aufhebung des generellen Verbots könnte also durchaus Gefahren mindern,setzt aber vorraus,daß die Fans selbst beim Einsatz von Pyrotechnik strenge Regeln aufs schärfste einhalten und Verstöße nicht toleriert werden !

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

08.04.08 07:07

95440 Postings, 6892 Tage Happy EndWenn kiiwii nicht mehr weiter weiß

meldet er...  

08.04.08 07:24
5

4218 Postings, 4355 Tage checheZwei verlorene Punkte

07.04.2008
Zwei verlorene Punkte

In der Nachspielzeit kassierte Borussia in Köln noch das 1:1. Nach einem Rösler-Tor bekamen die Kölner einen Elfmeter zugesprochen, der nie und nimmer einer war.

Trainer Jos Luhukay beließ die Abwehr so, wie sie auch gegen die TuS aus Koblenz auflief. Steve Gohouri nahm nach seiner Sperre also zunächst auf der Bank Platz. Im Mittelfeld begann wieder Marko Marin anstelle von Sharbel Touma.

Die Partie begann gleich mit offenem Visier auf beiden Seiten, ohne jegliches Abtasten. Ganz früh kam Borussia so schon zu zwei Eckstößen. An der Reaktion auf beiden Seiten schon bei kleinen Fouls bemerkte man schnell, wie wichtig diese Partie war. Die erste Großchance hatten dann die Kölner in der 13. Minute, als der Ex-Borusse Thomas Broich mit einem Schuss aus 18 Metern das Borussen-Tor nur knapp verfehlte. Die nächsten Szenen hatte dann der VfL, zunächst mit einem Distanzschuss von Marcel Ndjeng, den Mondragon im Kölner Tor nicht festhalten konnte (16.), dann nach einem Kopfballduell zwischen Rob Friend und Mondragon, das der Borussen zwar gewann, dabei aber über das Tor köpfte (18.). Danach nahmen sich die Mannschaften eine kleine Auszeit vor den Toren.

Rösler hielt einfach drauf ? 1:0 für Borussia!

Nach genau einer halben Stunde versuchte sich Özat aus der Distanz, bevor bei der nachfolgenden Ecke McKenna mit dem Kopf an den Ball kam. Dann jedoch spielte bis zur Pause nur der VfL. Und in der 32. Minute ging Borussia in Führung. Sascha Rösler schoss aus 20 Metern auf das Tor, und der Ball wurde von Aleksandar Mitreski so unglücklich abgefälscht, dass Mondragon keine Chance hatte. Im Stadion wurde es gleich merklich stiller ? mit Ausnahme des Gladbacher Fanblocks. Zahlreiche Chancen hatten die Gladbacher noch bis zur Pause, die Führung auszubauen. Rob Friend ließ nach 35 Minuten eine gute Konterchance aus. Nur eine Minute später schoss der deutlich verbessert agierende Marcel Ndjeng auf das Tor. Mondragon konnte den Ball zunächst nicht festhalten, parierte dann aber Oliver Neuvilles Nachschuss. In der 39. Minute musste Mondragon wieder alles zeigen, als Friend eine Flanke von Ndjeng verlängerte. Die Partie hätte schon entschieden sein können. So war die Pausenführung für Borussia eindeutig verdient.

Ausgleich nach unberechtigtem Strafstoß

Auch nach der Pause ging es weiter hin und her, doch man merkte den Kölnern an, dass sie nun den Druck erhöhen wollten. Zur ersten echten Chance führte das in der 55. Minute, als Helmes sich ein Herz nahm, sich gegen zwei Borussen durchsetzte, aber dann an Christofer Heimeroth im Borussen-Tor scheiterte. Die Partie wurde jetzt kampfbetonter, weshalb es auch nicht mehr zu ganz so vielen Torszenen auf beiden Seiten kam. In der 68. Minute hatte Aleksandar Mitreski Glück, dass er von Thorsten Kinhöfer nicht Gelb-Rot sah, als er Marko Marin mit dem Ellenbogen im Gesicht traf. Wenig später legte Köln wieder ein wenig zu. Erst rutschte Roda Antar bei einem Schussversuch weg (70.), zwei Minuten später scheiterte Patrick Helmes an Heimeroth. In der 75. Minute kam Roel Brouwers nach einer Ecke zum Kopfball, der Ball flog jedoch über das Tor. Zwei Minuten später traf Neuville zwar das Tor, stand aber im Abseits. In der 84. Minute verpasste zunächst der eingewechselte Roberto Colautti, dann war Rob Friend zu überrascht. In der Nachspielzeit dann der Schock für den VfL. Schiri Kinhöfer entschied auf Elfmeter für Köln, obwohl Roel Brouwers ? wenn überhaupt ? vor dem Strafraum Novakovic festhielt. Brouwers sah zudem noch Rot, den Elfmeter verwandelte Patrick Helmes zum 1:1. Nach dem Gegentor hatte Borussia noch eine Riesenchance durch Colautti. Nachdem das Spiel kurz vor dem Ende wegen einiger Leuchtraketen kurz unterbrochen war, ließ der Schiedsrichter fast fünf Minuten nachspielen.

Die Kölner verdienten sich zwar den Punkt, waren aber nach Großchancen gerechnet am Ende glücklich mit einem Punkt bedacht.

Köln: Mondragon ? Özat (85. Gambino), Mohamad, McKenna, Matip ? Broich (82. Andre), Antar, Mitreski, Vucicevic (62. Scherz) ? Helmes, Novakovic.

Borussia: Heimeroth - Levels, Brouwers, Daems, Voigt - Paauwe ? Ndjeng, Marin (80. Coulibaly) - Rösler (86. Gohouri) ? Neuville (80. Colautti), Friend.

Tore: 0:1 Rösler (32.), 1:1 Helmes (90.).

Gelbe Karte: Mohamad, Mitreski, Özat ? Daems, Levels.

Rote Karte: Brouwers (90.).

Zuschauer: 50.374 (ausverkauft).

Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer.

Quelle: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-158337.html
-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb

08.04.08 07:24
4

4218 Postings, 4355 Tage checheStimmen zum Spiel

07.04.2008
Stimmen zum Spiel

Nach dem turbulenten 1:1 beim 1. FC Köln sammelten wir einige Kommentare zu dem Rhein-Duell. Einig waren sich alle, dass der Elfmeter der Kölner eigentlich gar keiner war.

Jos Luhukay: Die Mannschaft hat heute gezeigt, warum sie da oben steht. Sie hat das Spiel dominiert, nur hat sie die Chancen zum 2:0 nicht genutzt. Kurz vor Schluss haben wir dann ein Tor kassiert, dem eigentlich gar keine Chance vorausging. Das ist natürlich bitter. Die Mannschaft kann den Platz mit erhobenem Haupt verlassen. Mit dem Unentschieden können wir leben. Wir hätten aber einen Sieg verdient gehabt. Wir waren in allen Bereichen das bessere Team. Wir haben heute als Kollektiv sehr gut funktioniert und den Ball gut zirkulieren lassen. Die Situation vor dem 1:1 war kein Elfmeter. Die Aktion war außerhalb des Strafraums. Insgesamt bin ich mit der Mannschaft zufrieden. Wir haben das Spiel kontrolliert. Rob Friend hatte richtig gute Möglichkeiten, um das Spiel zu entscheiden. Auch Ndjeng und Colautti hatten Riesenmöglichkeiten. Wir wollen jetzt bis zum Saisonende kein Spiel auf die leichte Schulter nehmen und in jedem Spiel alles geben.

Alexander Voigt: Ein unverdienteres Unentschieden kann es gar nicht geben. Wir waren die bessere Mannschaft. Wir hätten den Sack eher zumachen müssen. Und dann kriegen wir so einen blöden Elfmeter. Ich glaube nicht, dass der Strafstoß berechtigt war. Aber wir haben heute ordentlich gespielt. Mit einem Punkt können wir auch leben. Es hat heute Spaß gemacht, vor dieser Kulisse zu spielen.

Christoph Daum (Trainer 1. FC Köln): Es gab Situationen, da wurde so ein Elfmeter nicht gegeben. Wir haben heute den Elfmeter bekommen. Da brauchen wir uns nicht beschweren. Wir müssen uns jetzt auf das nächste Spiel konzentrieren. Heute haben wir unsere Chancen nicht genutzt. Da müssen wir uns im nächsten Spiel verbessern. 99 Prozent der Zuschauer waren heute toll. Dem einen Prozent der Fans, die sich daneben benehmen, sollte man nicht unbedingt eine Plattform bieten.

Thomas Broich (1. FC Köln): Wir hatten heute ein paar Mal Glück gehabt, dass Gladbach kein zweites Tor gemacht. Der Elfmeter kam zum richtigen Zeitpunkt, auch wenn Novakovic wohl vor dem Strafraum fällt. Der Punkt war nicht ganz unverdient. Wir haben zu oft mit langen Bällen operiert und hatten Löcher im Mittefeld. Wir haben nicht sehr intelligent gespielt. Der Punkt ist aber ganz wichtig für uns.

Quelle: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-158341.html
-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb

08.04.08 07:47
3

3347 Postings, 5813 Tage DautenbachUltra-Deppen

Fan-Debakel



Fahne zerfetzt, Raketen flogen


Köln ? Lange Zeit sah?s nach einem friedlichen Derby aus. Bis zur 86. Minute.

Da tauchte in der Kölner Fankurve plötzlich die große Gladbacher Blockfahne auf, die den Borussia-Ultras bei ihrem Heimspiel gegen den FC St. Pauli gestohlen worden war.

Demonstrativ zerrissen die Kölner Anhänger die Riesenfahne am Montag kurz vor Spielschluss, als es noch 0:1 stand.

Und auf den Rängen eskalierte plötzlich die bis dahin so friedliche Derby-Stimmung. Die Antwort der Gladbacher waren aufs Spielfeld gefeuerte Raketen, die sie trotz strenger Kontrollen ins RheinEnergieStadion geschmuggelt hatten.

Schiedsrichter Kinhöfer (Herne) unterbrach die Partie. Der zuvor ausgewechselte Sascha Rösler ging in die Borussia-Fankurve, appellierte an die Randalierer, ruhig zu bleiben, so dass die Partie nach zwei Minuten fortgesetzt werden konnte.

?Die Kölner Fans hatten das provoziert?, sagte Rösler hinterher, ?ich habe versucht, unsere Fans zu beruhigen. Wir wollten die drei Punkte und nicht riskieren, dass der Schiedsrichter das Spiel abbricht.?

Die gefürchteten Gladbacher Ultras waren zuvor auch noch zu spät im Stadion eingetroffen, weil einer von ihnen auf der Zugfahrt kurz vor Köln die Notbremse gezogen hatte. Irgendwie selbst schuld.

[07.04.2008]

Quelle: www.express.de
-----------

08.04.08 07:50
3

3347 Postings, 5813 Tage Dautenbach@Kalli: hinsichtlich Fahne

Stellst Du die Fetzen, die Du abgerissen hast - heute schon bei Ebay ein?

Wenn ich das richtig geortet habe, war das doch gaaanz in Eurer Nähe

;-)
-----------

08.04.08 07:52
2

45348 Postings, 5986 Tage joker67Wo ist eigentlich ds Banner der Lüdenscheider? ;-)

-----------
Bauernregel N° 312
"Bleibt der April recht sonnig und warm, macht er den Bauern auch nicht arm."

Dortmund ? Da fliegen unsere Tauben höchstens zum Kacken hin !!!

08.04.08 07:59
2

3347 Postings, 5813 Tage DautenbachSondermülldeponie

08.04.08 08:06
1

4742 Postings, 4523 Tage stan2007hach ,herrlich..immer das messer noch

mal drehen;-))  

08.04.08 08:12

45348 Postings, 5986 Tage joker67und nochmal drehen...*gg*

-----------
Bauernregel N° 312
"Bleibt der April recht sonnig und warm, macht er den Bauern auch nicht arm."

Dortmund ? Da fliegen unsere Tauben höchstens zum Kacken hin !!!

08.04.08 14:00
2

1259 Postings, 6600 Tage Heckte@daute und alle

zum aktuellen verbleib der fahne kann ich folgendes mitteilen:

nachdem sich die südtribüne einigermaßen geleert hatte nach dem spiel kam die polizei in kampfmontur auf die südtribüne und schleppte das zerrissene scheißstück aus lachbach davon, um beweise zu sichern. allerdings stellten sich die jungs echt dämlich an, denn sie verloren dabei einige stücke der zerissenen fahne und mussten die prozedur dann widerholen, um auch noch die reste einzusammeln.
-----------
gruß heckte

08.04.08 14:04

3347 Postings, 5813 Tage Dautenbachnä, oder

peinlich peinlich

Die gesamte Südkurve ist nun in Schäubles Hand...

*g*
-----------

08.04.08 14:13
4

4218 Postings, 4355 Tage checheMan bekommt nicht immer, was man verdient

08.04.2008
?Man bekommt nicht immer, was man verdient?

Borussia hat im Derby ein gutes Spiel abgeliefert. So waren es am Ende zwei Punkte zu wenig, die gegen den 1. FC Köln heraussprangen.

Es war ein echtes Derby mit kampfbetonten Szenen, aber auch mit tollen Kombinationen und hochkarätigen Torchancen, das die Fußballfans gestern Abend im rheinischen Derby zu sehen bekamen. Und nach anfänglichen Schwierigkeiten übernahm der VfL mehr und mehr das Kommando im Kölner Stadion. Der Ball lief gut und die Führung ? wenn auch durch einen abgefälschten Schuss von Sascha Rösler erzielt ? war verdient. ?Wir waren besser?, so das eindeutige Fazit von Trainer Jos Luhukay heute, einen Tag nach dem Spiel. ?Wir haben den Ball gut zirkulieren lassen und uns eine Reihe sehr guter Tormöglichkeiten erspielt. Wir hätten den Sieg verdient gehabt?, ergänzte er. Auch Patrick Paauwe fand, ?dass es eines unserer besten Saisonspiele war. Wir haben sehr kompakt gestanden und uns als Mannschaft sehr gut präsentiert. Da ist man nach so einem Spiel dann natürlich über das Ergebnis enttäuscht.?

Dass sich die Borussen und ihre Anhänger letztendlich mit einem Punkt begnügen mussten, lag an Patrick Helmes, der sich die Chance nicht entgehen ließ und in der Nachspielzeit vom Elfmeterpunkt VfL-Keeper Christofer Heimeroth keine Abwehrmöglichkeit ließ. Vorausgegangen war ein Zweikampf zwischen Roel Brouwers und Kölns Top-Stürmer Milivoje Novakovic und der Pfiff vom Unparteiischen. ?Ich habe versucht, ihm noch auszuweichen. Dabei habe ich ihn auch leicht berührt. Gut, das kann man vielleicht pfeifen und dann ist es auch eine Notbremse und dafür gibt es die rote Karte?, schilderte Roel Brouwers heute die entscheidende Szene. ?Mit dem Platzverweis kann ich auch noch leben, das ist zwar ärgerlich aber es ist dann nun mal so. Mit dem Elfmeter habe ich dagegen meine Probleme. Der Schiedsrichter hat gepfiffen und ich dachte, er geht jetzt zur Stelle, wo der Freistoß ausgeführt werden soll. Aber dann ging er weiter in den Strafraum. Für ihn war es sicher schwer zu erkennen, aber der Linienrichter hätte eigentlich sehen müssen, dass das Foul vor der Strafraumgrenze war. In solchen Momenten möchte man am liebsten im Boden versinken?, war Roel Brouwers heute nach dem Training noch sehr enttäuscht. Dass es sich nicht um ein grobes Foulspiel handelte, bestätigt auch die Tatsache, dass Borussias Innenverteidiger mit einem Spiel Sperre eine milde Strafe erhielt.

1:1 in Köln, ein Ergebnis, mit dem so mancher im Vorfeld sicher zufrieden gewesen wäre. Aufgrund des Spielverlaufs sind es allerdings zwei verlorene Punkte. ?Man bekommt nicht immer, was man verdient?, befand Jos Luhukay heute und zog einen Schlussstrich unter das gestrige Spiel. Zeit, sich über den Spielverlauf und auch die vergebenen Chancen, das Derby nicht schon vorzeitig entschieden zu haben, zu ärgern, haben die Spieler noch heute und morgen am trainingsfreien Tag. Spätestens ab Donnerstag muss die Konzentration dann wieder dem kommenden Gegner gelten. Der heißt Greuther Fürth und möchte am kommenden Sonntag im BORUSSIA-PARK seine Aufstiegsambitionen unterstreichen. ?Drei Punkte wären verdient gewesen, auswärts einen Punkt zu holen ist aber auch in Ordnung. Jetzt gilt es, zu Hause wieder zu gewinnen?, so Luhukay.

Durch die Ergebnisse des Spieltags ist die Tabellenspitze wieder ein wenig enger zusammenrückt, ist es wieder ein bisschen spannender geworden. Von den acht Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz sind dem VfL aber noch sechs geblieben. Zudem konnte Borussia die Serie der ungeschlagenen Spiele auf sieben ausbauen. Es war eben nur eine gefühlte Niederlage. Und dass sich in diesem intensiven Spiel niemand verletzt hat und man einen Aufstiegskonkurrenten in dessen Stadion über weite Strecken dominieren konnte, sollte ebenfalls Zuversicht für die kommenden Aufgaben geben.

"Beide Tore fielen etwas glücklich, aber Gladbach war über weite Strecken besser.?
(Udo Lattek zum Spiel gegen den 1. FC Köln am Montagabend in der Bild)

Quelle: http://www.borussia.de/de/...sia_news_detail,185,0,newsid-158355.html
-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb
Angehängte Grafik:
158352_0.jpg
158352_0.jpg

08.04.08 14:15
1

58956 Postings, 6118 Tage Kalli2003sorry, aber wer hat da ein gutes Spiel gesehen??

nach dem 0:1 spielt FC HoseVoll gegen VfL IchSpielAufZeit :((
-----------
joker67: "joker ist ... Barca-Fan!!" gekürztes Zitat vom 01.04.2008

Signatur ... geht ja gar nicht! (Kall I. 2003)
Gruppen noch viel weniger !! (auch Kall I. 2003)

08.04.08 14:23
4

4218 Postings, 4355 Tage cheche@Kalli2003

Komm Kalli2003 lass uns Vorbild sein und anstatt Hassparolen schmettern, ein Alt zusammen trinken!

Hoffe der FC steigt mit uns auf, alleine um weitere packende Derbys zwischen unseren Teams zu sehen!



Bildquelle: http://www.torfabrik.de/


-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb
Angehängte Grafik:
080407-p-sp27_fc-507.jpg
080407-p-sp27_fc-507.jpg

08.04.08 14:25
2

58956 Postings, 6118 Tage Kalli2003wer von uns beiden provoziert denn gerade??

;-) hab doch gesagt, komm vorbei, wir machen das unter uns aus . Bei nem Kölsch natürlich!
-----------
joker67: "joker ist ... Barca-Fan!!" gekürztes Zitat vom 01.04.2008

Signatur ... geht ja gar nicht! (Kall I. 2003)
Gruppen noch viel weniger !! (auch Kall I. 2003)

10.04.08 15:19
1

96726 Postings, 7191 Tage KatjuschaMal was zum Thema Ultras

von sport1.de

http://www.sport1.de/de/sport/artikel_2217714.html

Gibt zwar interessantere Artikel, aber Pilz wid oft zum Thema gefragt.
-----------
"Unpolitische Sportvereine sind die erste Anlaufstelle für Rechtsradikale"  Dr. Theo Zwanziger.

13.04.08 14:27
1

4218 Postings, 4355 Tage checheGeißbockjäger ..............

-----------
CHECHE  hat  Euch  lieb
Angehängte Grafik:
92de_1.jpg
92de_1.jpg

03.07.08 12:39
2

4218 Postings, 4355 Tage checheEin muß für alle BORUSSEN!

http://www.myvideo.de/watch/2073158/Anti_Koeln
-----------
Gegen Rechtsextremismus & Gewalt

03.07.08 12:41
2

4218 Postings, 4355 Tage checheZugabe, Zugabe .........

http://www.youtube.com/watch?v=Y4OIbvmezOc
-----------
Gegen Rechtsextremismus & Gewalt

03.07.08 12:41

33960 Postings, 4215 Tage McMurphyach, die heulen immer noch um´s Fähnchen

Einen Tränensee für Rübenbauern bitte
-----------

03.07.08 12:47

58956 Postings, 6118 Tage Kalli2003tolle Filmchen

wie passen die zu Deiner Signatur?

"Ein muß für alle BORUSSEN!" ziemlich arm, wenn die weiter nichts haben!
-----------
Gute Besserung @Kartenhai!

03.07.08 12:58
2

4218 Postings, 4355 Tage cheche Das Derby gegen den 1. FC Köln (3. - 5. Oktober)

VORFREUDE auf das DERBY

http://www.youtube.com/watch?v=4k8Lc1sciQ4&feature=related

@ Kalli : Da geht es um Politik (Signatur) und nicht um Fußball! Halte Dein Fähnchen gut fest ..... (Oktober)
-----------
Gegen Rechtsextremismus & Gewalt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben