Wie kann man da noch ruhig schlafen?

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 16.09.20 08:40
eröffnet am: 09.09.20 08:04 von: Salat19 Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 16.09.20 08:40 von: Nichtnachgeb. Leser gesamt: 3268
davon Heute: 6
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

09.09.20 08:04
5

2064 Postings, 585 Tage Salat19Wie kann man da noch ruhig schlafen?


Auf der Insel Lesbos sind 13 000 Menschen gefangen zwischen Bränden und lodernden Flammen. Das Chaos ist ausgebrochen. Kaum Feuerwehr vor Ort. Die griechische Bevölkerung versperrt laut Augenzeugenberichten die Fluchtwege, die durch ihre Dörfer führen.
Die Menschen wissen nicht, wohin in dieser Nacht. Sie sind sich und den wütenden Bränden überlassen.

Die Katastrophe hat sich über 5 Jahre lang angebahnt. Sie war abzusehen. Sie ist die Folge einer fürchterlich ignoranten, menschenverachtenden gottlos grottenschlechten Flüchtlingspolitik Europas.

Dass Geld von Deutschland nach Griechenland fließt, mit dem dieser Irrsinn bezahlt wird, ohne dass dabei  echte Humanität besteht, macht mich unglaublich wütend

Und am meisten sauer bin ich auf diese ganzen beschissenen Besorgtbürger, die es nicht müde werden, mit ihren menschenverachtenden, bräsigen und rassistischen Kommentaren diese ganze verfluchte Misere auch noch zu beklatschen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
152 Postings ausgeblendet.

13.09.20 12:11

8211 Postings, 3806 Tage mannilueWie kann man da noch ruhig schlafen?

wenn man sich in Europa darum streitet...
wer die meisten Brandstifter aufnimmt........


und sich deutsche Politiker wieder profilieren wollen....

weil..es ist ja noch sooo viel Platz hier....

und... Wohnungssuchende die keine bezahlbare Wohnung finden... gibt es in D nicht....

und Wohnungslose im sooo reichen D gibt es auch nicht....

also.. raus raus zum Bahnhof..mit Plüschies bewaffnen..und..Willkommen schreien...

aber bitte da bei den Mindestabstand eine Armlänge beachten und die Maske ins Gesicht nicht vergessen !!!

iss wichtich so was....

vorher aber bitte dafür sorgen..das die ganzen Pexxer vom Bahnhof verscheucht werden...
was macht DAS denn sonst für nen ersten Eindruck.....

Ev kommt die Merkel auch vorbei..für´n Selfi oder so....  

13.09.20 12:11

116 Postings, 12 Tage FeuerfreakMerkel hat 2015

Falsch gehandelt
Und das weiß sie
Gibt aber ihren Fehler nicht zu
Kriminalität u.Gewaltkam dadurch in unser Land
Falsche Leute
Falsche Kultur  

13.09.20 12:51
5

2583 Postings, 280 Tage qiwwinein,hat sie nicht. Hätte man die Flüchtlinge etwa

im Regen und im Schlamm in Ungarn und Österreich verrecken lassen sollen ??  

13.09.20 13:12
3

52380 Postings, 5340 Tage Radelfan#157 Wenn es nach anderen Usern ginge: JA

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

13.09.20 13:18
2

5081 Postings, 2030 Tage manchaVerdeDas alte Totschlagargument

von 2015 "Hätte man die Leute verrecken lassen sollen?" ....mit dem man versucht die Aufnahme von 1 Mio. Menschen bis heute zu rechtfertigen.

Es ist so blödsinnig, dass man darauf nicht weiter eingehen muss. Genauso wie das Argument "deutsche Waffenexporte lösen Fluchtbewegungen aus".

Ein Blick in die Statistik belegt, dass das Argument gleichfalls Unsinn ist. Die meisten Waffenexporte 2019 gingen nach Ungarn (!), gefolgt von Ägypten und den USA. Es folgen Länder wie Norwegen, Australien, Südkorea, VAE.

Unter den Top 10 Ländern von deutschen Waffenexporten war nicht ein einziges (!) Land dabei, aus dem es eine nennenswerte Anzahl von Flüchtlingen gab. Trotzdem wird an der Aussage, dass deutsche Waffenexporte Gründe zur Flucht sind unbeirrbar festgehalten.

W'lich kommt als nächstes, dass EU Exporte von billigem Hühnchenfleisch und Tomaten Menschen zur Flucht zwingen. Ein ebenfalls längst widerlegter Mythos.....  

13.09.20 13:45
4

2583 Postings, 280 Tage qiwwiWas bitte ist daran blödsinnig - außer Deinem

Kommentar ?  Bist Du nicht in der Lage, deine Position vernünftig zu begründen ??

 

13.09.20 13:46
1

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondAlles nur Lügen?

Woher kommen die Waffen, die die Türkei bei der Offensive in Nordsyrien einsetzt? Panzer, Gewehre, Handgranaten ? "Made in Germany". Denn die meisten Waffen kauft die Türkei von Deutschland.
https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/...-waffen-im-kriegsgebiet

Deutschland verkauft weiter Waffen an Kriegsallianz im Jemen
Die Bundesregierung hat seit Anfang 2019 Rüstungsexporte für mehr als eine Milliarde Euro an Länder genehmigt, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Damit befeuere sie den seit fünf Jahren andauernden Krieg, sagen Kritiker.
https://www.dw.com/de/...-waffen-an-kriegsallianz-im-jemen/a-52986797

Deutsche Sturmgewehre für die ganze Welt
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-05/...ffenexport/seite-2

Trotz Embargo - Deutsche Waffen im Libyen-Krieg
https://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/...yen-krieg-104.html

Wohin Deutschland Waffen liefert:
Türkei ist größter Abnehmer deutscher Waffen
https://www.produktion.de/wirtschaft/...schland-seine-waffen-364.html

Geheimsache Rüstungsexporte
https://www.fr.de/politik/geheimsache-ruestungsexporte-13522576.html

Alles nur aus der Luft gegriffen?


 

13.09.20 13:46
1

1890 Postings, 973 Tage yurx2015

Ich denke schon, da kann man doch stolz sein als Deutscher, die Solidarität war doch damals mehrheitlich vorhanden. Und es war eine Krise.

Nur hat man wohl in der Euphorie jeglichen Realitätssinn verloren und ist dann dabei geblieben, Asyl für mehr oder  weniger die halbe Weltbevölkerung zu legitimieren und von Europa das einzufordern und die Probleme im eigenen Land runterzuspielen.
Europa wird das niemals so mittragen. Das sollte ja klar sein und Deutschland regiert nur über sein eigenes Land und nicht die EU.

Es wurde eine Signal ausgesendet. Das während vielen Jahren bis heute nie korrigiert wurde von der deutschen Regierung, sondern bekräftigt. Man macht auch keine Kompeomisse mit anderen Ländern.
Die Folgen sind für sehr viele verheerend. Sie sind aufgebrochen um nach Deutschalnd zu gelangen. Jetzt sitzen viel fest oder sind auf dem Weg umgekommen. Auch viele in Italien leben unter Scheissverhältnissen, versklavt, ganz zu schweigen von  Lybien.
Also nehmt bitte alle auf. Denn diese Folgen sind auch die Verantwortung. Das wollen ja viele.. Aber bitte erhebt keinen Anspruch, ganz Europa solle das mittragen. Deutschland hat zwei WK verloren, nicht gewonnen. So müssten doch die Ansprüche auch etwas bescheiden sein, was andere Länder anbelangt und was die zu tun hätten. Das provoziert wohl gerade das Gegenteil, und manche wollen gar nix mehr mittragen was aus Deutschland kommt.

Sorry Salat. Du sperrst ja sehr viele aus aus. Willst wohl nur deine Meinung hier lesen. Jetzt hat es wohl keinen Platz mehr für mich auf der Liste...? Werde es aber dabei belassen. Es gibt sowieso nur zwei Meinungen dazu in D, entsteht der Eindruck auf ariva. Und beide sind realitsfremd mAn. Und auch inhuman. Es geht nur um die deutsche Befindlichkeit dabei, nicht um die Menschen. Das ist eine humane Katastrophe, die man heraufbeschworen hat. Doch kann man das selber gar nicht einhalten, was man fordert und verspricht . Ich hoffe es raubt dir nicht den Schlaf.







 

13.09.20 14:03

116 Postings, 12 Tage FeuerfreakMeine Angst wird Tag für Tag

mit jedem weiteren Merkel Gast größer
Vor Gleisschubsen Rolltreppenstosser Messer bzw.Machetenattacken Brandstiftungen  Vergewaltigungen sowohl Einzel als auch in Massen..
Darum bin ich auch gegen jede weitere Aufnahme
Deutschland kann nicht den Rest der Welt aufnehmen  

13.09.20 14:08

5081 Postings, 2030 Tage manchaVerdeUiiiiii.....was hier

gleich einige User agressiv werden. (Ich weiss, warum ich nur noch selten hier poste)

Der eine wirft mir blödsinnige Kommentare vor, weil ihm die Argumente ausgehen......der andere  googelt mal das Internet durch und postet was er findet - zur Not auch veraltete Beiträge aus 2014 - um zu belegen, dass er doch Recht hat.

Machen wir es mal konkreter: Lösen  Waffenexporte nach Ungarn, Norwegen, Australien, UK, Südkorea, Brasilien uva. Fluchtbewegungen aus?

Ja, die Türkei ist ein kritischer Fall. Da kann man sicherlich drüber streiten. Aber die Türkei ist zum einen NATO Mitglied. Da bestehen Verpflichtungen. Zum anderen liegt die Türkei geostrategisch betrachtet in einem Grenzgebiet zu vielen Krisenherden im Nahen Osten. Im übrigen darf man nicht vergessen, dass die Türkei selber die meisten Flüchtlinge der Region hat.  

13.09.20 14:56
1

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondEin einziger dieser ganzen Artikel war aus 2015

Es zeigt doch vielmehr auf, dass das schon sehr lange so geht und sich nichts geändert hat. Gerne kann ich auch noch ältere Beiträge posten.

Welche Not? Du findest hunderte aktuelle Berichte hierüber. Wie gut, dass es Google gibt. Andernfalls müsste ich ständig alle Zeitungen aufheben und diese Artikel scannen.

Unabhängig davon sind es Belege, wie es beispielhaft auch diese Videos aufzeigen:







 

13.09.20 15:13
1

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondNur die ersten 5 Minuten dieses Podcasts anhören

13.09.20 15:41

116 Postings, 12 Tage FeuerfreakAls Frau Merkel 2015 die Pforte für

Millionen öffnete
da war es bei mir auch aus mit Schlafen
Durch einige Merkel Gäste ist Schlafen in der Kiste eingetroffen????????
Und das sollen Schutzsuchende sein? ?
Pfui Deibel

Ich hab diese unkontrollierte Weise damals angesprochen
aber dann war man gleich ein Rassist u.Nazi  

13.09.20 15:49
1

5081 Postings, 2030 Tage manchaVerdeDie in dem Podcast

genannten Fakten sind alle bekannt.

Deutschland ist weltweit der viertgrösste Waffenexporteur, allerdings weit hinter den beiden größten USA u. Russland - beide machen ca. 56% des weltweiten Rüstungsgeschäfts aus. Deutschland gerade mal 6%.

Der überwiegende Anteil geht in NATO Länder oder Drittstaaten, die keine Kriege führen - z.B. Australien, Südkorea oder Brasilien.

Nur ein kleiner Teil geht in Krisenländer. Aber daran wird sich aufgehängt! Mal gesetzt den Fall Deutschland würde in diese Länder keine Waffen liefern, würde das irgend etwas ändern?

Um Missverständnisse zu vermeiden. Ich bin absolut kein Anhänger der Waffenlobby. Habe damit nichts am Hut. Die Rüstungsindustrie ist auch volkswirtschaftlich nicht so entscheidend wie oft behauptet wird.

Mir geht nur diese einseitige Darstellung gegen den Strich - weil wir (wer ist überhaupt "wir"?) Waffen liefern gibt es Kriege und deshalb Flüchtlinge! Unsinn...

Außerdem was ist denn die Quintessenz daraus? Die Rüstungsindustrie komplett abschaffen?
 

13.09.20 16:15

6154 Postings, 1467 Tage 007_Bond@ManchaVerde

Als Drittländer werden im Podcast aber andere genannt: Ägypten, Algerien, Saudi-Arabien.

Zu hören ab 03:04! Warum stellst Du die Inhalte falsch dar? Australien, Südkorea oder Brasilien werden dort mit keiner Silbe erwähnt - wenn auch an diese Länder deutsche Waffen exportiert werden.

Bis Mitte Dezember 2019 waren Algerien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar und Indonesien unter den zehn wichtigsten Empfängerländern der deutschen Rüstungsindustrie.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/...-rekord-katja-keul




 

13.09.20 16:16
1

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondWas ist denn die Quintessenz daraus?

Doppelmoral!  

13.09.20 16:32

5081 Postings, 2030 Tage manchaVerde@007....

....ich habe mich bei Nennung der Drittländer nicht explizit auf den Podcast berufen. Die nennen dort natürlich nur Länder wie Algerien, Katar oder Saudi-Arabien. Sehr wohl gehören aber auch Südkorea u. Australien dazu. Die werden im Podcast verständlicherweise nicht genannt....würde nicht ins Konzept passen.

Meine Frage nochmals: Sollen wir den Rüstungsexport komplett stoppen? Wenn ja was würde sich konkret dadurch ändern?

 

13.09.20 19:13
3

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondDieser Podcast ist vom Ersten - also ÖR und

kein RTL. Du hättest eben auch den Artikel aus der Zeit lesen sollen. Dort wird nochmals ausdrücklich auf die Waffenexporte genau zu den Ländern, die ich genannt hatte hingewiesen. Würden wir auf Waffenexporte verzichten, entstünde zumindest nicht diese Doppelmoral. Einmal schein es der Bundesregierung egal zu sein, dass Frauen und Kinder erschossen werden - durch die sog deutschen Waffen. Anderseits machen sie einen auf Humanität. Entweder oder - würde ich sagen. Beides passt nicht so ganz zusammen und wirkt - zumindest auf  mich - verlogen. Aber das ist und  war Politik ja schon immer - verlogen!

Dass belarussische Soldaten offenbar mit deutschen Waffen gegen Opositionelle und Demonstranten  vorgehen, weißt Du bestimmt sicher auch. Und wie ich Dich verstanden habe, begrüßt Du deutsche Waffenexporte in solche Länder?

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-45c0-89da-daf20841773a  

13.09.20 20:56

5081 Postings, 2030 Tage manchaVerdeAlso, es ist rein

eine Frage der Moral, 007?

Naja damit allein kann man keine Politik machen.....

Da du meine Fragen nicht beantwortest, werde ich auch deine Abschlussfrage übergehen.

Wobei ich sie zumindest indirekt beantworte. Ich finde Länder ohne Militär toll. Leider gibt es weltweit nur 2 Länder mit mehr als 1 Million Einwohnern, die ihr Militär abgeschafft haben - Costa Rica u. Panama.

Durchaus von der Idee her erstrebenswert - es ist aber naiv zu glauben, man könnte das weltweit so machen.
 

13.09.20 21:14
1

6154 Postings, 1467 Tage 007_BondSchade, dass Du meine Antwort nicht verstanden

hast. Sie lautete eindeutig "ja"!  

14.09.20 13:23

3990 Postings, 6587 Tage Dingund NICHTS

14.09.20 21:19
1

3990 Postings, 6587 Tage DingNICHTS wird sich ändern.

15.09.20 21:42

648 Postings, 188 Tage Sturmfeder1553

Was für eine krumme Zahl. Ich bleibe dabei, alle oder keiner. Alles andere ist zutiefst ungerecht.  

15.09.20 23:06

648 Postings, 188 Tage Sturmfeder2. Welle?

Hoffentlich nicht und man kann es dem Klimawandel in die Schuhe schieben. Oder einer achtlos weggeworfenen Zigarette, einer einsamen Glasscherbe im Sonnenlicht, dem selbstentzündeten, weil mit Leinölfirnis getränkten Lappen eines Ökohobbymöbelbauers ...

https://www.spiegel.de/panorama/...3478c3-1589-49f4-bb30-643a5ba5b240  

16.09.20 08:40

10 Postings, 6 Tage NichtnachgeberLöschung


Moderation
Moderator: hwi
Zeitpunkt: 16.09.20 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, bigfreddy, der boardaufpasser, Leonardo da Vinci, Lucky79, Max P, no ID, objekt tief, Pankgraf, Pumpelstilzchen