WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 299 von 506
neuester Beitrag: 15.07.20 02:26
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 12639
neuester Beitrag: 15.07.20 02:26 von: Meimsteph Leser gesamt: 1993833
davon Heute: 886
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | ... | 297 | 298 |
| 300 | 301 | ... | 506   

31.05.20 07:32
4

4676 Postings, 5081 Tage brokersteveDieses Forum ist deutlich informativer

Danke an die Beteiligten.  

31.05.20 10:02
3

195 Postings, 4041 Tage azorebrokersteve

Ich freu mich schon, wenn du uns zu gegebener Zeit mitteilst, dass du nach- bzw zu- oder sogar aufgekauft hast, weil du zu 100 bzw 150 oder 3000 Prozent von dem Unternehmen überzeugt bist und du der Meinung bist Braun ist ein Genie bzw Gott und du von ihm zu 100 bzw 400 achwas zu 6700 Prozent überzeugt warst bzw bist und sein wirst und du deshalb überzeugt bist, dass der Kurs zu 100 bzw 150 bis 6000 Prozent bis nächste Woche, aber spätestens bis Ende des Monats bzw allerspätestens bis Ende des Jahres steigen wird bzw steigen muss und du deshalb nach- bzw zugekauft.... usw usf  

31.05.20 11:33
4

121 Postings, 453 Tage ChippyArtikel auf focus

Hier ein unangenehmer Artikel zu wirecard:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...e-ein_id_12044880.html  

31.05.20 11:53
5

1529 Postings, 653 Tage difigianoartikel im focus


im vergleich zu berichten die in den letzten monaten erschien ist der artikel ( wenn man vom inhaltlichen als wtc-kenner absieht) durchaus auch ein wenig postiv zu werten.

liest man diesen artikel als ?nicht-wtc?ler? könnte ich mir gut vorstellen, dasd der artikel unter den kleinanlegern mehr ? interessenten ? neugierig auf wirecard macht als bestehende kleinanleger aus der aktie treibt.

 

31.05.20 12:05
2

121 Postings, 453 Tage Chippywenn

Wenn man den Artikel ganz unvoreingenommen liest, würde ich niemals eine Aktie von WC kaufen, sorry. Der strotzt nur so vor Negativem und Unsicherem, beides will man sich niemals einkaufen, wenn man längerfristig investiert sein will.  

31.05.20 12:24
4

121 Postings, 453 Tage Chippyunglaublich

Unglaublich, dass man hier wegen der Nennung eines kritischen Artikels zu WC eine negative Bewertung erhält (die Bewertung selbst ist mir egal, mir geht es darum, wie objektiv oder unvoreingenommen man hier diskutiert).

Das heißt, dieser Thread hier ist nicht ernst zu nehmen, sorry. Ich dachte immer, hier schreiben diejenigen, die nicht nur "ich hab gekauft für ...?" und "ich glaube, die Aktie steigt morgen" schreien, sondern sachliche Infos liefern und dazu gehört natürlich auch die Berichterstattung, die man ja inhaltlich mal prüfen und diskutieren könnte. Offenbar soll hier aber alles Negative ausgeblendet werden, schade.  

31.05.20 12:26

751 Postings, 1377 Tage PastaPastaEFRI

https://www.ariva.de/forum/...ngsbewusste-523923?page=298#jumppos7451

Klingt irgendwie, als würde Zatarra über Wirecard schreiben. So á la "Jetzt wurde schon wieder eine neuen Firma in Singapur gegründet, andere Firmen wurden aufgelöst, mehrere frühere Mitarbeiter in dies und jenes verwickelt, usw. usf., hatten vor Jahren Firmen auf Mauritius, in UK, in den USA usw. usf."

Alles eine Frage der Brille, die man trägt.

Ich empfehle, die Informationen von EFRI/FinTelegram wahrzunehmen und zu überprüfen. Das ist nicht immer möglich und dann wäre ich tatsächlich vorsichtig. Für mich ist diese Bitrush/Böhm-Geschichte unklar. Sie ist wohl nicht so eindeutig, so vehement dies auch seitens EFRI/FinTelegram vorgebracht wird.

Aber es ist andererseits nicht fair, die beispielsweise bei FinLeaks vorgebrachten Fakten ungeprüft zu übernehmen.

s.a.

https://finleaks.com/2019/07/09/exclusive-werners-secret/

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...r-selbst-unter-verdacht/

Es ist wie bei Wirecard, nur dieses Mal andersrum: Böhm und Sixt bestreiten die Vorwürfe, spielen sie herunter, ohne klare nachprüfbare Widerlegung. Aber wenn Journalisten (für eine Story) oder Leerverkäufer (für den Profit) so vorgehen, wird das doch auch verteufelt. Und - mit allem Respekt - sie haben meist mehr nachvollziehbare Quellen.


 

31.05.20 12:30
2

1529 Postings, 653 Tage difigiano....


?... Wenn man den Artikel ganz unvoreinge­nommen liest, würde ich niemals eine Aktie von WC kaufen, sorry. Der strotzt nur so vor Negativem ...?


vll, liegt das an deinem detailwissen. dann natürlich ja.

mit abstand betrachtet wohl nein.  ob diese ?neugierigen? jedoch einen langfristigen horizont haben, sei dahin gestellt..  

31.05.20 12:39
8

1529 Postings, 653 Tage difigianopasta


dich habe ich doch schon zu zatarra-zeiten hier gelesen. als der kurs dann um 150 euro stieg warst plötzlich wieder weg.  

EFRI ist sammelbecken von straftätern. das ist auch für dich so schwer nicht in erfahrung zu bringen.  

31.05.20 12:40
1

751 Postings, 1377 Tage PastaPastaNachsatz

Anfang März 2019 nannte ich die Seite gegenüber einem Journalisten "nicht gerade vertrauenserweckend" und ich habe die Ergebnisse meiner Recherchen dazu mitgeteilt mit dem Fazit "reichlich dubios..."
Ebenfalls im März 2019 habe ich einem anderen Journalisten gegenüber konstatiert, dass "eine Schädigungsabsicht gegenüber Wirecard besteht", "die Glaubwürdigkeit ist unklar", "offiziell wird als Inhaber der Seite eine UK-Firma angegeben. Die Direktoren sind durchaus schillernd (Österreicher) (kommen wohl selbst aus dem Bereich Krypto, evtl. Glücksspiel(?)). Ich bin sehr skeptisch... wirkt für mich wie eine Art Gomopa."
Einem britischen Journalisten gegenüber nannte ich die Hintergründe "very very very strange"
Da kannte die Seite fast keiner. Ich arbeite in beide Richtungen gleichermaßen gründlich :)
 

31.05.20 12:43
7

68 Postings, 74 Tage H.I.Neben dem ganzen Schmarmützel

um KPMG, Bilanzmanipulation etc. würde ich es begrüßen, wenn Wirecard in diesem Jahr die Funktionsweise von Boon etwas ausweitet, indem bspw. Kooperationen mit großen Lebensmittelketten verkündet werden, bei denen man als Boon Nutzer von Rabatten profitiert.
Als ich gestern meine Abrechnung für den Monat Mai gemacht habe (nutze nur noch Boon zum bezahlen), ist mir aufgefallen, wie viel Umsatz ich bei Edeka, Aldi, DM und Kaufland gelassen habe. Wenn man als Nutzer bspw. auf jeden zweiten DM Einkauf einen Coupon mit 5%-10% erhalten würde, wäre die dauerhafte Nutzung von Boon gesichert. Und meine Tochter würde noch mehr bei DM einkaufen :)


Die Monetarisierung der App durch Rabatte bietet bspw. SQUARE in den USA schon an. Bin gespannt, ob und vorallem wann von Wirecard etwas folgt!


 

31.05.20 12:46
3

751 Postings, 1377 Tage PastaPastaSo geht faire Hintergrundrecherche...

...und nicht mit pauschaler Schmähung.
Das gilt übrigens in beide Richtungen. Insofern hat sich daran seit Zatarra nichts geändert. Und dass ich die Hintergründe zur Wirecard sehr kritisch und oft wahrscheinlich mit Scheuklappen recherchiere, daraus habe ich nie einen Hehl gemach.
Manchmal ist das sicherlich im Ton aggressiver als angemessen, aber schaut Euch mal an, wie mit Kritikern umgegangen wird, bis hin zu Aktionen mit klarer Manipulationsabsicht, um kritische Stimmen zu diskreditieren, was bei kornblume fast gelungen wäre und bei "anderen" gelungen ist.
 

31.05.20 12:56
5

751 Postings, 1377 Tage PastaPastaPastaPastas Abstinenz hier...

...hat ganz andere Gründe als den Kursanstieg, Stichwort "Arbeitsaufwand"...
Hier übrigens ein Statement zu Rajah&Tann aus dem März 2019
https://www.ariva.de/forum/...2014-2025-497990?page=1365#jumppos34129
Oder hier aus dem April 2019
https://www.ariva.de/forum/...2014-2025-497990?page=1622#jump25707290

Nur für Neulesende, damit sie auch einschätzen können, wie verzerrt hier Kritiker dargestellt werden, die durchaus etwas zu sagen haben und durchaus mehr beitragen können als Dreisatz-Schreiber auf beiden Seiten.

Für jigajig  war Wirecard vor Veröffentlichung von KPMG ein "speculative buy" und erst vor einigen Tagen wurde diese Einschätzung wiederholt: "speculative buy" mit einem vorläufigen Kursziel von 120?. Kurz vor der Hetzjagd, der er letzten Endes zum Opfer fiel, wurde erneut diese Auffassung wiederholt: "speculativbe buy mit Kursziel 140?, großzügige stopp loss setzen".

Also bitte nicht schon wieder Unwahrheiten...
 

31.05.20 13:00
3

1529 Postings, 653 Tage difigianohintergrundrecherche


na ja, wenn du populistisches nachplappern von marktgeschrei als recherche qualifizierst, dann ist ja alles beim alten.

aber in diesem thread geht es um sachliche inhalte, fakten heraus zu arbeiten. dementsprechend für dein marktschreier populismus das falsche forum. dafür gibts andere threads.

ciao  

31.05.20 13:01
7

751 Postings, 1377 Tage PastaPastaalles wie gehabt

31.05.20 13:32
1

436 Postings, 324 Tage Bilgi333@difigiano @zwetschge @ hgschr @ all

Habt ihr den neuesten Wiwo-Artikel gelesen ?  

31.05.20 13:37
6

1812 Postings, 4402 Tage ScentUnd schlecht geschrieben Presseartikel

ohne Detailwissen und hohles Nach-Geblappere haben wir auch schon genug gehabt. Könnte wir uns in diesem Thread bitte auf das Wesentliche fokussieren. Gewäsch von Tilp (sowas von durchschaubaren Rechtsanwälte die in der Tierwelt in meinen Augen wohl Parasiten genannt werden würden), Focus, Handelsblatt, It-Times und wie die neuen Bildzeitungen alle heißen mögen haben hier wenig verloren. Das braucht man im Detail nicht zerlegen. Das manche User, egal ob bspw. Pasta oder Broker, hier mir einer entsprechenden "Altlast" kommen ist leicht belegbar aber extrem unbedeutend. Ob neu, Altlast, positiv, negativ oder neutrag eingestellt. Es wäre schön wenn man seine Aussagen schlüssig belegen kann. Und die Zielrichtung des Threas bitte beachten. Wer hier nicht Investiert ist oder investieren will, hat hier in meinen Augen nichts verloren und macht sich als Warner mit hohem Zeitaufwand von vorneherein unglaubwürdig. Das strafrechtlich relevante Spielchen gegen Wirecard geführt werden ist ein Fakt über den wir uns auch nicht unterhalten brauchen. Wenn ein Medienblatt wie die o.g. das unerwähnt lässt ist es deswegen für mich wie ein Pusher oder Basher hier einzustufen. Überflüssig.  

31.05.20 13:41
2

1812 Postings, 4402 Tage Scenthgschr: Welcher MOD hatte Dich denn gesperrt?

Die Hintergründe wie der dazu kam, könnte man ja mal erfragen.
Du bist betroffen. Im Grunde kann man dahinter problemlos eine Nötigung sehen. Ist ein Offizialdelikt und muss strafrechtlich von der Justiz verfolgt werden, wenn denen das mitgeteilt wird. Die schauen sich dann auch die Hintergründe an, bzw. fragen nach. Ist zwar nur ein kleiner Beleg, aber vielleicht wird es Zeit, dass die vielen kleinen Teile zusammen gesetzt werden. Insbesondere würde mich interessieren, wieviele Basher hier aktiv werden und die Mods dem Treiben trotz diverses Meldungen und Mitteilung wegen versuchter Marktmanipulation NICHTS machen. Vielleicht könnte sowas die Bafin/Staatsanwaltschaft auch mal hinterfragen.  

31.05.20 13:45
8

2841 Postings, 1576 Tage zwetschgenquetsche.Nein bilgi, ich lese sowas ja nicht

und ich sehe höchstens den Titel, wenn er unter "Meldungen" auf Ariva gelistet ist oder wenn User den Artikelinhalt hier wiedergeben/einstellen.

Und die Erfahrung lehrt, dass WiWo in Bezug zu Wirecard für "WIrre WOrte" steht. Darüber hinaus lehr die Vergangenheit, dass in diesen Artikeln nichts drinstehen kann, was entweder wesentlich informativ/hilfreich ist; oder was hier nicht schon längst besprochen wurde.  

31.05.20 13:49
3

436 Postings, 324 Tage Bilgi333Ich hab ihn gerade gelesen

und für jeden uniformierten Kleinanleger klingt das wie die schlimmste Betrugsfirma aller Zeiten. Es ist so absurd. WIrre WOrte trifft es  

31.05.20 14:01
2

121 Postings, 453 Tage ChippyDas

Dumme ist nur, dass sich eben viele Leute an solche Berichte halten, was sollen die auch anderes tun? Und allein die Tatsache, dass es so viele negative Berichte gibt, schreckt doch schon viele ab, selbst professionelle Investoren, egal, was da dran ist an den Meldungen.  

31.05.20 14:06
11

124 Postings, 92 Tage ParallaxePastas Abstinenz...

Jigaj hier als Opfer einer Hetzjagd darzustellen verrät die eigene Position. Er wurde auf w:o dauerhaft gesperrt, weil er dort versehentlich eine offenbar als boardmail an einen Mitstreiter gedachte Nachricht postete, in der er sich als Teil einer fremdbeauftragten WDI-bashertruppe zu erkennen gab. Genau das also, was es nach Meinung anderer Vertreter dieses Handlungmusters angeblich gar nicht gibt. Eine lehrreiche Story, gescheitert an eigener Nachlässigkeit. Eine Hetzjagd höchstens für jemanden, der an der Schaffung einer Märtyrergeschichte Interesse hätte.  

Man darf sicher auf eine Wiederaufstehung an anderer Stelle / in anderer Form  gespannt sein. Der spezifische  Duktus dürfte das für den Kenner eher früher als später leicht erkennbar machen.  

31.05.20 14:25

2118 Postings, 1149 Tage HamBurchUngünstige Gemengelage...

die sich durch die Krawalle in den USA da gerade zusammenbraut...40 Mio Arbeitslose, Rassismus und Polizeigewalt...
Das werden die Märkte vermutlich nicht unberührt lassen...  

31.05.20 14:43

4676 Postings, 5081 Tage brokersteveWirecard..das bestgeprüfte Unternehmen an der börs

Also.....jeder soll mal in sich gehen ....es geht um 7% des Umsatzes der forensisch nicht nachgewiesen werden kann. Das ist bei vielen telekomkonzrnen im gleichen Bereich.

Das Ganze wird immer lächerlicher, aber braun bleibt Gott sei Dank cool.

Eichelmann sollte braun, wie jetzt auch geschehen, Unterstützung an die Seite Stellenanzeigen die Strukturen ausbauen. Dann steht wirecard als das bestgeprüfte Unternehmen der DAX Geschichte bald wieder auf dem Kursniveau , welches das Wachstum verdient....und das liegt deutlich über dem hiesigen kurs.

Meine Meinung.  

31.05.20 14:49
8

1973 Postings, 490 Tage BackInStockPastaPasta / Jigajig :)

Erinner mich auch noch sehr gut an diese "beiden" Namen (ich denke jedem ist klar dass es nur eine Person ist).

Eingebrannt haben sich von damals zu Punkte:

- toller, teils sogar beeindruckender, Schreibstil.
- wechselt sehr regelmäßig die Seiten und pusht/bashed immer nach gerade aktueller eigener Investition.
 

Seite: 1 | ... | 297 | 298 |
| 300 | 301 | ... | 506   
   Antwort einfügen - nach oben