"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 602
neuester Beitrag: 11.08.20 11:50
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 15039
neuester Beitrag: 11.08.20 11:50 von: Lucky79 Leser gesamt: 358934
davon Heute: 1339
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
600 | 601 | 602 | 602   

29.03.20 15:42
59

16179 Postings, 4000 Tage Linda40"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
600 | 601 | 602 | 602   
15013 Postings ausgeblendet.

11.08.20 00:32
9

8302 Postings, 2747 Tage Sternzeichen26 % Glauben im Jahr 2021 an Covid zu sterben

oder schwer erkranken.


Die Befragten gaben im Schnitt an, dass sie mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 26 Prozent im kommenden Jahr lebensbedrohlich an Covid-19 erkranken, berichtet das Team um Ralph Hertwig vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

So gaben beispielsweise Menschen in Ostdeutschland ein geringeres Risiko an...

Frauen schätzten die Wahrscheinlichkeit, dass sie lebensbedrohlich erkranken, höher ein als Männer.

Rund 28 Prozent sahen ihr Risiko bei mehr als 50 Prozent.
https://www.spiegel.de/psychologie/...0c8-c5c3-46f2-ba45-22a6270e1db8

Da hat ja die Kanzlerin Merkel was angerichtet mit ihre Medien. Die Furcht vor Corona ist größer als das tatsächliche Lebensrisiko. Selbst wenn es schlecht laufen würde und alle Versagen würden würde man niemals auf diese Zahlen kommen. Die Bundesregierung hat das was auch die Grünen immer mit ihre Demagogen macht aus dem Kanzleramt Angst gestreut.

Ich selber schätze meine Risiko bei höchstens 5% ein an Covid-19 zu erkranken und weiß es es viel mehr andere Erreger und Krankheit gibt die für mich ein weit höheres Risiko darstellen.  Das Coronavirus Covid-19 kann ich mir durchaus vorstellen wie es sich verbreitet und wo es sich gesellt. Andere Krankheiten sind heimtückischer und unberechenbar und sich viel schlimmer als Corona.

Ich denke das ab Januar 2021 dieses Thema gegessen ist weil man dann seine Ziele erreicht hat, aber es gibt einen Unsicherheitsfaktor den sogar ein Harvard Professor in den letzten 30 Jahren so noch nie gesehen hat wenn die Transformation doch nicht funktioniert.

Zwei Dinge  lässt sich feststellen: "Erstens, das lebensbedrohliche Covid-19-Erkrankungsrisiko wird ? soweit sich das auf Grundlage der heutigen wissenschaftlichen Erkenntnis sagen lässt ? stark überschätzt!"

"Zweitens, ein häufiger Topos in der Literatur zur Risikowahrnehmung ist, dass Menschen sich vor dem Falschen fürchten. Angst vor den ?falschen? Gefahren verstelle uns sozusagen den Blick auf die ?echten? Risiken. Im Hinblick auf die Risiken der Covid-19-Pandemie lässt sich die Diagnose nicht so einfach bestätigen. Sicher wird das Risiko überschätzt ? ein Phänomen, das es auch im Hinblick auf andere relativ seltene, aber schwerwiegende Risiken wie Gefahr durch Terrorismus und auch tendenziell bei ganz neuen Risiken gibt. Aber vor dem Hintergrund der generellen Überschätzung des Covid-19-Erkrankungsrisikos werden zentrale Merkmale reflektiert, die das Risiko einer lebensbedrohlichen Erkrankung auch tatsächlich beeinflussen.

Das Phänomen der generellen Überschätzung ist zweifelsohne gesellschaftlich relevant und wird von Politiker ausgenutzt um Wahlen zu gewinnen. Siehe heute bei der SPD die auf dieser Welle versucht die Wahl zu gewinnen obwohl sie mit Scholz von Betrügereien bei Wirecard und CUM EX Betrügereien vom Kanzlerkandidat Olaf Scholz ablenken will.

Wie gefährlich ist COVID-19 - es wird überschätzt!

Sternzeichen  

11.08.20 00:39
8

419 Postings, 6056 Tage sue.vidie libanesische Regierung wirft das Handtuch


 Premierminister Hassane Diab kündigte am Montagabend den Rücktritt der Exekutive an
...
Diskreditierte politische Klasse
Die vielen Libanesen, die seit Donnerstag auf die Straße gegangen sind, fordern den Abzug der gesamten politischen Klasse, die jahrelang als unfähig, korrupt und dem Schicksal des Landes völlig gleichgültig angesehen wurde. Unter diesem Gesichtspunkt wäre die versehentliche Explosion von 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat aufschlussreich ,

da dieses instabile Material sechs Jahre lang ohne Vorsichtsmaßnahmen in einem Lagerhaus im Hafen gelagert worden war. Dies würde insbesondere auf die Verantwortung der Hisbollah hinweisen, da die schiitische Miliz de facto alles kontrolliert, was Beirut betritt oder verlässt.
...

  Spektakuläre Verarmung

der Wert der Währung, die spektakuläre Verarmung der libanesischen Mittelschicht und die Zahlungsunfähigkeit des Landes, die erste in ihrer Geschichte.
...

   Der Abgang "aller" Führer

"Alle bedeutet alle"    , haben die Demonstranten in den letzten zwei Tagen proklamiert und
den Abgang  aller Führer gefordert. Viele von ihnen, darunter Michel Aoun und Hassan Nasrallah, der Anführer der Hisbollah, wurden während der Kundgebungen an hängenden Seilen aufgehängt.
Der derzeit beliebteste Hashtag im Libanon ist "  Hang them  ".

Präsident Michel Aoun lehnte die vom Westen geforderten internationalen Ermittlungen ab,
und die Behörden haben weder über den Fortschritt der örtlichen Ermittlungen informiert noch Obdachlose oder Verletzte unterstützt.

"  Es gibt nur eine Person, die dieses Land kontrolliert, es ist Hassan Nasrallah", sagte Nadim Gemayel, einer der neun Abgeordneten, die am Sonntag ihren Rücktritt angekündigt haben.

Yves Bourdillon
https://www.lesechos.fr/monde/...ement-libanais-jette-leponge-1229662
 

11.08.20 00:55
11

1792 Postings, 674 Tage indigo1112"Polizisten"...

...die den ganzen Coronawahnsinn kritisch hinterfragen bekommen Probleme...
... einfach nur traurig, wie in diesem "Staat" mit aufrichtigen Beamten umgegangen wird...

https://www.rnd.de/politik/...endiert-K22NFLWA7JA77NN3PC3NPTGROY.html  

11.08.20 01:59
10

8302 Postings, 2747 Tage SternzeichenZu Gast bei den Demokraten in Chicago...

In Chicago im US-Bundesstaat Illinois ist es zu schweren Randalen und Plünderungen gekommen. Menschen schlugen in der Nacht zum Montag in der Innenstadt zahlreiche Schaufensterscheiben ein und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei.

In der Folge habe es eine Menschenansammlung gegeben, die Lage habe sich aufgrund von Falschinformationen aufgeheizt, sagte Brown weiter. In den sozialen Netzwerken sei zudem zu Plünderungen aufgerufen worden. "Das war kein organisierter Protest", sagte Brown. "Das war ein Vorfall purer Kriminalität." Auch Bürgermeisterin Lori Lightfoot verurteilte die Gewalt. Es habe sich nicht um legitime Proteste gehandelt, sondern "schlicht und ergreifend um erbärmliches kriminelles Verhalten".
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...men?page=2#comments
Lori Elain Lightfoot (* 4. August 1962 in Massillon, Ohio) ist eine amerikanische Juristin und Politikerin der Demokraten. Sie ist seit dem 20. Mai 2019 die 56. Bürgermeisterin von Chicago (Illinois).


Plünderungen und massive Sachbeschädigungen - was gibts da noch zu zu sagen?
Das ist in jedem Fall kriminell und kann nie ein Ausdruck von Protesten gegen was auch immer sein.
Egal ob in Chicago oder Stuttgart. Chicagos Innenstadt wird verwüstet und geplündert und es werden 100 Personen fest genommen. Stuttgarts Innenstadt wurde verwüstet und geplündert und es wurde Bilanz: "gegen 29 der bislang 66 identifizierten Tatverdächtigen wurden Haftbefehle beantragt. 18 mutmaßliche Beteiligte sitzen in Untersuchungshaft. Bei elf Verdächtigen setzte ein Richter die Haftbefehle unter Auflagen außer Vollzug."

Sternzeichen  

11.08.20 05:49
8

29607 Postings, 5261 Tage AnanasMerkels letzter Gang

MERKELS VORAUSSCHAUENDE ZITATE SIND FÜR DIE TONNE!  MERKEL, KAPIEREN SIE ES ENDLICH -  ?WIR SCHAFFEN ES NICHT ? -.

Meine Güte, was hat uns diese Merkel schon alles versprochen. Angefangen mit ? Wir schaffen das? bis hin zu ?  Es wird keine Schuldenunion geben?, das eine versprach Merkel 2015 und das andere 2018 , gehalten hat sie nach meiner persönlichen Meinung nichts davon. Wie haben es noch nicht geschafft und werden es auch nicht wirtschaftlich und gesellschaftlich mit der Integration und den vor uns stehenden Schwierigkeiten schaffen.

Nun sind wir in einer Schuldenunion der EU-Staaten. Die Südeuropäer hängen nun schon lange am Tropf der Geberländer und Deutschland muss wohl neue Schulden aufnehmen um die Belastung und die Anforderungen des eignen , aber auch der der Union zu erfüllen.  Wir wissen nun, dass Deutschland viel mehr in die EU einzahlen muss als Merkel uns das 2018 noch versprochen hat.

Zitat:? Kanzlerin Angela Merkel hatte im Jahr 2018 wörtlich versprochen, dass es keine EU-Schuldenunion geben wird. Doch nach dem jüngsten EU-Sondergipfel haben wir in Europa eine neue Lage. Eine Schuldenunion ist aufgrund der damals unvorhersehbaren Corona-Pandemie längst Wirklichkeit. ?Zitat Ende.

Diesen Satz twitterte die CDU. Deutschland teilte 2019 über Twitter mit: ?#Merkel stellt klar: Jeder muss sich an die vereinbarten Regeln halten; jedes Mitgliedsland ist für seinen #Haushalt selbst verantwortlich. Es wird keine Schuldenunion geben: #Stabilität und #Wachstum bedingen einander. #EUCO #RegErkl.? Na was sagt man zu soviel Verdummung der Bevölkerung. Schon 2019 war auf Grund des Flüchtlingspakts  klar, dass ein weiterer Flüchtlings- ,Migranten- und Asylzuzug ohne neue Schulden überhaupt nicht zu stemmen ist. 2020 kam nun noch Corona hinzu, zwar konnte keiner damit rechnen, doch im Kalkül muss man solche Ereignisse immer haben.

Heute wissen wir es besser, ohne große Schuldenaufnahme werden
?WIR ES NICHT SCHAFFEN? . Eine Kanzlerin oder ein Kanzler sollte sich mit seinen Prognosen mehr zurückhalten. Es ist auch nicht erstrebenswert und unwürdig, dass man Tage hintereinander sein Konterfei dem  Zwangsfernsehen präsentiert. Sollten aber ihre einfältigen Zitate tatsächlich eine Wahlwerbung gewesen sein, ist das besonders verwerflich.  
https://www.n-tv.de/politik/...wppSKmsFDAz3LNPkuIaLoLZlSeKiKI3WzlHLR8
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...Lsv7zkJbQLEtbdSGnl9LB4


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
86172298_1481432508682677_390188016380....jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
86172298_1481432508682677_390188016380....jpg

11.08.20 06:03
5

957 Postings, 1153 Tage 1 SilberlockePolitik und Corona, wäre es bei uns anders?

Politik und Corona ? Die «Schweinerei» von fünf italienischen Abgeordneten | Basler Zeitung
Mitten in der akuten Phase der Seuche haben reich entlöhnte nationale Politiker den Bonus für Härtefälle beantragt ? und erhalten. Nicht illegal, aber moralisch verwerflich.
https://www.bazonline.ch/...f-italienischen-abgeordneten-550325730013
 

11.08.20 06:18
6

29607 Postings, 5261 Tage AnanasKanzler Scholz, wer Bitte? Na ja, der neue

Kanzler soll angeblich Scholz heißen!  Da stellt sich doch tatsächlich dieser feiste Scholz (SPD)  gestern Abend vor den laufenden Kameras des Zwangsfernsehens und sagt tatsächlich er wolle Bundeskanzler werden. Zuerst blieb mir die Spuke weg, danach habe ich gleich umgeschaltet aufs Privatfernsehen.

Klar ist doch, neben Schulz hat nun auch Scholz die größte Klappe. Der eine ist kläglich gescheitert und der andere wird es noch.  Der sogenannte Vorstand der SPD Esken und Walter-Borjans sind sich einig: ?Olaf hat den Kanzler-Wumms.? Damit wurde der jetzige Bundesfinanzminister und Vizekanzler Scholz als Kanzlerkandidat nominiert.

Seit der letzten Bundestagswahl hat die SPD ein Viertel ihrer Wähler verloren. In Anbetracht dieser Verluste ist es geradezu erstaunlich, dass die SPD überhaupt einen Kanzlerkandidaten aufstellt. Angesichts des akuten Mangels an fähigen Politikern in der ehemaligen Volkspartei erscheint die Nominierung von Scholz dennoch wenig überraschend. Eigentlich steckt er noch im Wirecard -Skandal, es wäre angemessen wenn diese kleine Partei bis zur endgültigen Klärung sich ruhig verhalten hätte.

Dieser Scholz wird die fast unmögliche Aufgabe nicht meistern.  Die Parteien für ein ROT-ROT-GRÜNES Bündnis liegen in den aktuellen Umfragen bei gerade mal 40 Prozent. Selbst unter ihnen belegt die SPD nur den zweiten Platz. Ob mit oder ohne Scholz, eine krachende Niederlage der SPD ist vorprogrammiert!

Zitat: ? Die Sozialdemokraten legen sich gut ein Jahr vor der Bundestagswahl fest: Vizekanzler Olaf Scholz soll SPD-Kanzlerkandidat werden. Die Entscheidung sei schon vor einem Monat getroffen worden, sagt die Parteivorsitzende Esken. Die SPD will Vizekanzler Olaf Scholz zu ihrem Kanzlerkandidaten küren. ?Olaf hat den Kanzler-Wumms?, schrieben die Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans am Montag auf Twitter. Scholz selbst erklärte, er freue sich auf einen ?tollen, fairen und erfolgreichen Wahlkampf in einem starken Team? Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...lxYS6zGG66s5Xhm8W9IG-8zzDw

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
safe_image.gif
safe_image.gif

11.08.20 07:21
7

29607 Postings, 5261 Tage Ananas?Der Sozialismus lebe hoch!?

WAS KOMMT DA AUF UNS ZU? DIE GEFAHR HAT GANZ KLARE  ERKENNUNGSMERKMALE  ROT-DUNKELROT-GRÜN

Zitat :? Esken plant in Wahrheit stasirotes Linksbündnis. Olaf Scholz als Trojanisches Pferd zur Täuschung bürgerlicher Wähler. ? Zitat Ende .So die heutige Meinung von Herrn Meuthen. Herr Meuthen ist Parteivorsitzender der
BÜRGERLICHEN AFD.

Mit dem neuen Gespann ? Esken / Borjans / Scholz ? kommt auf den deutschen Bürger eine sozialistische Lawine zu wie wir sie nach dem 2. Weltkrieg noch nicht erlebt haben. Ich erinnere mich noch sehr gut an die vielen unübersehbaren Fehler rund um den G20-Gipfel in Hamburg. Danach kam mir dieser Scholz wie ein Häufchen Elend vor. Und jetzt will er auf ganz dicke Hose machen und Kanzler für Deutschland werden, das ist echt abstrakt und kaum an Dreistigkeit zu überbieten.

? Den ,echten' Sozialismus gab's bisher noch nicht?: Mit diesem Tweet verrät Saskia Esken ihre Grundhaltung: Der Sozialismus ist gut, muss nur richtig gemacht werden. Grotesk nach mehr als 100 Millionen Toten, die auf das Konto des Sozialismus gehen. ?
https://www.bayernkurier.de/inland/...bJgpm02u2RMD1xxyTMODbqMi1VSL7Ns

Wenn diese ehemalige Volkspartei sich noch mit den LINKEN paaren, dann kann daraus ein gesellschaftlicher Sprengstoff werden . Ein Sprengstoff, der nach Corona explodieren könnte. Ich kann mir nicht vorstellen, sollte es zu einer ROT-ROT-GRÜNEN Paarung kommen, dass das bürgerlich konservative Lager das so hinnimmt. Nach dem 2. Weltkrieg gab es kaum ernst zu nehmende politische Großdemonstrationen ? mal abgesehen von der in der DDR 1953 ? doch das könnte sich ändern wenn Scholz Kanzler werden würde.

Zitat: ? Liebe Leser, gestern wurde bekannt, dass Olaf Scholz für die SPD als Kanzlerkandidat in den nächsten Bundestagswahlkampf ziehen soll. So lautete der Vorschlag der beiden ultralinken SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, und genau dies haben Präsidium und Vorstand der Partei in der bei der SPD mittlerweile üblichen 100-Prozent-Manier widerspruchslos abgenickt.Natürlich haben sie dies, denn Olaf Scholz ist weit und breit der einzige Sozialdemokrat, der durch sein hanseatisches Auftreten weniger informierten Wählern vielleicht eine vermeintlich bürgerliche Fassade der SPD vorgaukeln könnte.In Wirklichkeit aber ist Olaf Scholz ein Trojanisches Pferd.Seine Aufgabe soll offensichtlich darin bestehen, bürgerliche Stimmen für die dunkelrote Esken-Borjans-Kühnert-SPD einzusammeln.Diese Aufgabe ist von vornherein zum Scheitern verurteilt, denn so dumm sind bürgerliche Wähler nicht, als dass sie in dieser mittlerweile im reinen Sozialismus angekommenen SPD noch irgendetwas Bürgerliches entdecken könnten.
Man braucht nur an das vorgestrige Sommerinterview der ARD mit der linksradikalen Antifa-Sympathisantin im Amt der SPD-Parteivorsitzenden, also mit Frau Esken, zu denken: Ohne auch nur den geringsten Anflug politischer Berührungsängste verkündete sie ihre Wunschkonstellation nach der nächsten Bundestagswahl? Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.welt.de/politik/deutschland/...APdF7_fpeBd1ne4PKnFpRUUgvk
https://www.bayernkurier.de/inland/...bJgpm02u2RMD1xxyTMODbqMi1VSL7Ns

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

11.08.20 07:36
7

29607 Postings, 5261 Tage AnanasEinfach nur köstlich !

Wie dem auch sei, der Olaf Yoda  hat schon bewiesen dass er nicht einmal Hamburg kann . Sein Versagen beim G 20 Gipfel ist noch jedem vor Augen.

Jetzt sprechen viele von " gutem Krisenmanagement " in der Pandemie.
Mit Geld um sich hauen dass man eigentlich nicht hat, ist kein Beweis  für gute Krisenbewältigung.

https://www.facebook.com/extra3/photos/...8088918/?type=3&theater
https://www.t-online.de/nachrichten/id_88375916/...kels-kabinett.html

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
117316859_10157882508093918_6081008908....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
117316859_10157882508093918_6081008908....jpg

11.08.20 07:50
7

29607 Postings, 5261 Tage AnanasZuwanderungskontrolle von Flüchtlingen,

welche Kontrolle?

?Ausland Italien Lage ?unkontrollierbar? ? Jede Stunde erreicht ein Flüchtlingsboot Lampedusa?.

Vorweg möchte ich bemerken. Ich freue mich immer wieder wenn ich einen Artikel aus der ?Welt? anklicke und sofort die Beifügung  ?AUSLAND ? lese, so wie hier aus Italien. Dieses Magazin hat die Zeichen der Zeit wohl erkannt, ansonsten hätte es wohl vom EU-Staat Italien geschrieben.

Die kurze ?Einwanderungsruhe?  war trügerisch. Eventuelle Corona-Tests bei den Ankömmlingen darf man wohl getrost ausschließen. Somit wird wohl jegliche Bemühung, das Virus in Europa zu beherrschen, zum ad absurdum führen.

Auf der Insel  Lampedusa stranden derzeit ? PRO STUNDE? durchschnittlich ein Boot mit Flüchtlingen/Asylanten/Migranten . ?Das Aufnahmezentrum mit 100 Plätzen ist mit knapp 1000 Menschen überfüllt. Der Bürgermeister droht mit einem Notstand.?

Diese neue Ankunftswelle geht einher mit der Coronawelle, schließlich steigen die Infektionen wieder an. Natürlich werden die neusten Zahlen auf die ausschweifenden Partys und Urlaubsheimkehrer ?geschoben?. Doch leider kann man nicht ausschließen, dass auch andere ?Besucher? den Virus mitbringen.


Zitat:? Auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind mehrere Dutzend neue Migranten aus Afrika angekommen, was die Behörden vor Probleme stellt. Bürgermeister Totò Martello sagte nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa am Samstag: ?Die Situation ist unkontrollierbar geworden. Wenn die Regierung es nicht tut, werde ich den Ausnahmezustand ausrufen.? Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/ausland/...L3L9NAnYQoHNHf_oxa93cMW6fJbZiQ


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.08.20 08:21
2

957 Postings, 1153 Tage 1 SilberlockeSPD Genossic-Park

11.08.20 08:55
3

8083 Postings, 3764 Tage mannilueBzgl: Sommerinterview

Ein Kommentar dazu:

Das beste Argument gegen den Runfunkbeitrag ist das Programm der ÖR selbst. Ein ö.-r. Sender, der versucht, eine im Parlament vertretene Partei bloßzustellen, handelt krass entgegen des ö-r Auftrags. Auch wenn die konkrete Partei abzulehnen ist. Objektiv-neutral muss der Beitrag sein, Meinungsbildung hat beim Zuschauer stattzufinden und verboten wird eine Partei nur durchs BVerfG. Ein ö.-r. Rundfunk, der Stimmung macht oder eine solche beeinflussen möchte gehört abgeschafft. Redet über Inhalte, da entlarvt sich die AfD schon schnell genug selbst. Wenn es immer noch Menschen gibt, die sie wählen dann ist es trotzdem nicht eure Aufgabe, das zu verhindern.  

11.08.20 09:04
1

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79#15013 wird es jetzt etwa zum

Umsturz im Libanon kommen....?

Welche Kräfte stecken dahinter...?  

11.08.20 09:07
2

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79TIerschützer greift mit Messer Angler an.

https://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/...messer-90021197.html  

11.08.20 09:16
1

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Hier wird wieder Angst vorm Wetter geschürt....

derweil handelt es sich bei diesem "spektakulären Wetterphänomen"
nur um eine Wasserhose...!

https://www.chiemgau24.de/welt/news/...ml?trafficsource=recoUniversal

hab ich schon mind. 10x gesehen...

die Arbeiter in dem Video scheint es auch nicht zu beeindrucken.  

11.08.20 09:18
1

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Todesurteil im Namen des Islam...

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/...7OE14?ocid=msedgdhp

 

11.08.20 09:20

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Maas fährt nach Russland

und trifft dort Hr. Lawrow...  

11.08.20 09:23
2

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Es ist nicht verwunderlich....

dass die Infektionsraten steigen... wenn man die Zahl der Tests vervielfacht...!

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/...n-in-deutschland.html

Aber es dient scheinbar nicht der Entwarnung vor Corona... sondern schon eher
der Angst davor...!  

11.08.20 09:48

2073 Postings, 454 Tage Philipp Robert#15028. Halb so schlimm

Vater und Sohn blieben unverletzt.

Alternative Überschrift:
Fischfreund teilt Fliegenfischern mit, ein Messer zu holen.  

11.08.20 10:17
3

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Schön wie sich die Presse über Trump

lustig macht...

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/...ten-weltkrieg.html


bei Bärbocks "COBOLDEN" machten sie keine Anstalten es durch den Kakao zu ziehen...

PRESSE IST LINKS U. UNTERSTÜTZT DIE GRÜNEN, IST SOMIT PARTEIISCH.  

11.08.20 10:31

33575 Postings, 3576 Tage Nokturnal034 und nun ?

Kein Mensch sagt das Presse nicht parteiisch sein darf ..... du musst eben wissen wie du es zu nehmen hast.  

11.08.20 10:52
4

2564 Postings, 2151 Tage ibriForscher zu Folgen des Klimawandels

?Sind als Menschen nicht an dieses andere Klima angepasst?

https://www.deutschlandfunk.de/...m_source=pocket-newtab-global-de-DE

Wieso gibt es den  die Menschen überhaupt noch, hätten die nicht schon vor zig. Jahrtausenden zig. mal aussterben müssen ... wegen dem Klimawandel ? es hat doch nachweisbar  garantiert etliche gegeben !!

Wenn man bedenkt wieviele Milliarden $ seit Jahrzehnten für solche "Studien" ausgegeben werden...
um zum Ergebniss zu kommen:

?Sind als Menschen nicht an dieses andere Klima angepasst?

unfassbar diese Schreckensszenarien, diese Manipulation ... cui bono?

wenn ich jetzt darauf hinweise könnte es Ärger geben:

Die Julierwärmung der letzten 100 Jahre ? hat das was mit der CO2-Zunahme zu tun?

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit seinen etwa 1900 Wetterstationen über Deutschland verteilt, ermittelte für den Juli 2020 einen Monatsschnitt von 17,7 C, die Presseveröffentlichung trug die Überschrift: ?Ein warmer, erheblich zu trockener und sonnenscheinreicher Juli?. Für die letzten 100 Jahre ergibt sich folgende Temperaturgrafik:

https://www.eike-klima-energie.eu/2020/08/09/...u-tun/#comment-257277

Schon auf den ersten Blick auf die Jahrestemperaturen einzelner Jahre ist erkennbar, dass der Eindruck einer kontinuierlichen Erwärmung nicht stimmen kann. Die genaue Betrachtung der Julitemperaturreihe ergibt schließlich 2 Teile.
...


Wir halten fest:

-   Trotz Corona und der Wirtschaftsreduktion ist die CO2-Konzentration der Atmosphäre im gleichen Maße auch im Jahre 2020 weiter angestiegen.

-    Auf die Temperaturentwicklung des Monates Juli in Deutschland hat die CO2-Konzentationszunahme überhaupt keinen Einfluss. Der Temperatursprung auf ein höheres Niveau in den letzten 16 Jahren kann mittels CO2 nicht erklärt werden. Ebenso wenig der Stillstand seit 16 Jahren bei den DWD-Wetterstationen.

 

11.08.20 10:57
5

103895 Postings, 7595 Tage seltsamwenn die Menschheit sich nicht anpassen kann,

dann stirbt sie halt aus. Was ist daran so schlimm?
Wollte die Ameise sterben, die Biene oder die Sauriere?
Nur der Mensch meint, er sei für die Natur zuständig.
Die Natur stirbt nicht!  

11.08.20 11:49
2

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79Die Erde dreht sich auch ohne uns weiter...

so wie sie sich auch ohne die Saurier weitergedreht hat... usw.

Den Klimawandel, den wir jetzt erleben betrachte ich als Chance.!

Kann mir gar nicht vorstellen... wenn diese Kinder von FfF den Klimawandel vor
25.000 Jahren erlebt hätten...
mein lieber... Gletscher bis an die Ostsee...
Temperaturen unter 10°
und dann auf 100 Jahre extreme erwärmung... und totalen Gletscherbruch...
die abrutschenden Alpen... damals dürften die Alpen um ca. 500...1000m
gestutzt worden sein...

Kann man sich gar nicht vorstellen...  

11.08.20 11:50
1

43911 Postings, 2269 Tage Lucky79#15036 was ist denn dieses "andere" Klima

von dem "die" immer schwafeln...?

Der Mensch besiedelt alle Bereiche der Erde  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
600 | 601 | 602 | 602   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Fritz Pommes, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker, Weckmann