Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1157
neuester Beitrag: 18.10.19 06:21
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 28906
neuester Beitrag: 18.10.19 06:21 von: diabolo11 Leser gesamt: 943211
davon Heute: 632
bewertet mit 70 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1155 | 1156 | 1157 | 1157   

14.08.18 09:57
70

3686 Postings, 776 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1155 | 1156 | 1157 | 1157   
28880 Postings ausgeblendet.

17.10.19 16:08
9

58245 Postings, 7295 Tage KickyFrau litt jahrelang in Gewalt-Ehe mit Imam

"Ihr Ex muss das Land verlassen, seine Aufenthaltsbewilligung wird nicht verlängert. Es bestünden konkrete Anhaltspunkte, dass der Kosovare Werte und Ansichten vertrete, die jener der Schweizer Bundesverfassung nicht entsprechen würden."

https://www.focus.de/panorama/welt/...weiz-verlassen_id_11244650.html

man wünscht sich hier auch mal sowas zu lesen, da gibt es nur Berichte über überfüllte Frauenhäuser durch Moslemfrauen statt über ausgewiesene Ehemänner
"Für Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund sind Frauenhäsuer oft die einzige Möglichkeit der häuslichen Gewalt zu entkommen."
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2019/...st,frauenhaus180.html
https://www.weser-kurier.de/region/...rauenhaeuser-_arid,1277126.html  

17.10.19 16:09
1

49716 Postings, 5807 Tage SAKULondon?!?

Is das jetzt nicht n büschn off topic, kicky?!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

17.10.19 16:21
10

52042 Postings, 3938 Tage BigSpenderKlimapaket belastet den Geringverdiener

https://www.wetteronline.de/klimawandel/...n-der-kritik-2019-09-21-kp

Supi, der Staat scheffelt Milliarden und der deutschel Michel ist bald pleite.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

17.10.19 16:25
5

11363 Postings, 5861 Tage .Juergensternivo # 835, 2 falsche Behauptungen

in den letzten Beiträgen:
1. Die Rente bekommt man nicht vom Staat, sondern aus der Rentenkasse
2. Bafög gibt es nicht gratis. Bafög ist ein Darlehen, welches nach dem Berufsstart zu 100 % zurückgezahlt werden muß.


Meine Güte - warum blamierst du dich hier mit solchen Behauptungen?

1. Richtig ist, Rentem und Pensionen werden mit Riesensummen aus dem jährlichen Etat des Bundes aus Steuermitteln bezahlt.

https://rentenbescheid24.de/bundeszuschuss-zur-rente-steigt/

2. Richtig ist,  Studierende müssen nur !!die Hälfte!! der in der Regelstudienzeit erhaltenen BAföG-Förderungssumme zurückzahlen.  Die BAföG-Rückzahlung betrifft nur Studierende an Hochschulen Höheren Fachschulen und Akademien, denn nur sie erhalten BAföG in der Regel !!zur Hälfte als Staatsdarlehen!! >>Schüler-BAföG dagegen wird immer als Vollzuschuss gewährt. Eine Rückzahlungsverpflichtung gibt es hier folglich nicht.

https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/rueckzahlung.php


-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

17.10.19 17:56
5

7455 Postings, 3466 Tage mannilueunkorrekte Moderation

also...wer sich mal die Meldeliste anschaut....
was für ein Scheiß da gemeldet wird....
und dann soll sich jemand hinsetzen..und alles zu 100% durchlesen,verstehen und richtig danach handeln...

ehrlich...wer möchte solchen Job?

Scheiß Moderation gab es schon immer. Ich kann mich noch erinnern..das ich jedesmal, wenn ich mich hier angemeldet habe....zuerst geschaut habe..ob mal wieder was im Posteingang ist,,und..ob ich dann an dem Tage schreiben kann.

DAS hat sich doch wesendlich gebessert.
Solche Postings wie vom Muhakl....undenkbar... noch vor ein paar Jahren...
Minimum: Fremdenfeindliche Stimmungsmache....und 7 Tage..per Post.

Natürlich ist es.... unbefriedigend..wenn ein Posting mit einer blöden Begründung gelöscht wird....
aber es gibt keinen Knast.

Also..wer der Meinung ist.. es sich antun zu müssen und den Müll..der tagtäglich in der Meldeliste auftaucht zu 100% richtig moderieren zu können... darf sich wohl gerne dafür in Kiel melden.

Ich hätte da keinen Nerv zu.
Und.... selber mal schauen...an was sich gestört wird:
https://www.ariva.de/forum/meldungen.m

ps:
Also Ananas... geh mal an die frische Luft raus...schrei ganz laut S C H E I S S E.... und bleib uns erhalten.
Wer soll denn sonst deinen " Job " machen? Weckmann? Talisker?

Ohh nee....dann doch leiber ein paar "verschwundene" Posts.

Gruss
Mannilue  

17.10.19 18:01
4

4292 Postings, 4491 Tage ObeliskRente - Bafög

da muss ich teilweise widersprechen. Zur Rente zahlt der Bund einen erheblichen ( und fast jährlich steigenden ) Zuschuß weil die Mittel aus dem Beitragsaufkommen zur Rentenversicherung längst nicht mehr ausreichen.
Studentenbafög gab es FRÜHER tatsächlich nur komplett als Darlehen. Seit vielen Jahren muss allerdings nur noch die Hälfte zurückbezahlt werden. Ich musste noch ALLES zurückzahlen.
Pensionen werden entweder vom Bund oder vom Land bezahlt. Abhängig davon, bei wem der Beamte beschäftigt war.
 

17.10.19 18:10
5

6991 Postings, 3554 Tage no IDGAs, Kupplung und Bremse..

alles gleichzeitig voll durchtreten, dabei wild das Steuer nach links rumreissen und sich dann wundern, dass:

man nicht vorwärtskommt
der Motor kaputt geht
hinten nur Abgase rauskommen
unnötig Geld durch den Auspuff gejagt wird
...
...
und die Mitfahrer immer unzufriedener werden.

So kommt mir die (fast) gesamte Politikerkaste vor die momentan am "Steuer" sitzt  und die Geschicke des Landes lenken sollte!

Im Falle eines Autfahrers würde man da über Führerscheinentzug und MPU nachdenken, in Berlin heisst es halt: "Weiter so" !!
 

17.10.19 18:37
4

2110 Postings, 1362 Tage Stuff_WildVor lauter AFD Werbepostern sieht man hier ...

gar nix mehr wichtiges ...

Das ewige genöle über fehlende Meinungsfreiheit ist auch immer dasselbe!

Und jetzt sage ich mal: "Das wird man ja mal sagen dürfen!"



 

17.10.19 19:21
9

12854 Postings, 4662 Tage noideaReiches Deutschland ?

kam heute im TV : Schule musste geschlossen werden, da die Schulleitung nicht mehr für die Sicherheit der Schüler garantieren konnte !

Dachziegel fallen auf den Schulhof und von den Decken fallen Lampen !

Geld ist scheinbar nur für eine bestimmte Gruppe unendlich verfügbar !  

17.10.19 19:39
2

2110 Postings, 1362 Tage Stuff_WildUnd keinen Link dazu?

Das war in den 1980 Jahren schon eine Meldung!

Da tropfte mir das Wasser auf den Kopf ... ich habe trotzdem frierend und Nass mein Abi gemacht.  

17.10.19 19:41
7

92 Postings, 855 Tage 1 SilberlockeÖsterreich

FPÖ hält sich für Regierung bereit
Die Rechte FPÖ in Österreich  hält sich in Bereitschaft,eventuell doch in Koalitionsverhandlungen
mit der ÖVP einzusteigen.Das machte FPÖ-Chef Norbert Hofer am Dienstag deutlich. Die deutliche
Wahlschlappe am 29. September sei zwar zunächst kein Auftrag gewesen,sich auf Bündnisgespräche
einzulassen . Das könne sich aber ändern,sobald sich ÖVP und Grüne nicht auf einen Regierungspakt
einigten. ,,Dann werde ich den Bundesparteivorstand einberufen,um die Lage neu zu bewerten",
sagte Hofer.
Die ,,Grünen" nannte der FPÖ-Chef eine ,,Weltuntergangssekte". Auch die FPÖ sehe den Klima- und
Umweltschutz als wichtiges Thema, wolle sich aber zunächst auf  Fragen der Wirtschaft und der
Sicherheit konzentrieren. ÖVP-Sebastian Kurz will zunächst  Sondierungsgespräche mit den Grünen,
der SPÖ und den Neos in größerer Runde fortsetzen.
Quelle:Stuttgarter Zeitung 16.10.2019.  Nr.241

Noch ein kleines Schmankerl aus Österreich. Bei den Landtagswahlen im Bezirk Kleinwalsertal
hat die SPÖ die 5% Hürde unterschritten sie lag am Ende knapp unter 4%, Landesweit doch
leider wieder knapp über 8% zu lesen in der Allgäuer Zeitung gestern.  

17.10.19 20:10
6

2602 Postings, 4954 Tage 58840p#840 Plünderung der Rentenkasse...

Und keiner geht auf die Barrikaden, dass ist in meinen Augen Diebstahl am eigenen Volk  !!

Wann wacht der Michel endlich auf  ?  

17.10.19 20:11
3

92 Postings, 855 Tage 1 Silberlocke#28889

Von mir auch einen schwarzen Stern  

17.10.19 20:26
7

8421 Postings, 4894 Tage deluxxeGewählt ist gewält, liebe GEZ-Lemminge!

Nun bitten die Gutmenschen zur Kasse:

?DEUTSCHE WERDEN ZUSÄTZLICH ZUR KASSE GEBETEN

Städte wollen Steuern und Abgaben erhöhen?

https://m.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...76832.bildMobile.html

Fazit: Verdis Tarifabschlüsse, massenhafte Armutsmigration und die Aufblähung des Staatsapparates kosten halt Geld.
Letztendlich war auch abzusehen, dass die Klimaabzocke nicht ausreichen wird, den deutschen Weltrettungswahn zu finanzieren!!  

17.10.19 20:40
4

8421 Postings, 4894 Tage deluxxeApropos klamme Länder und Gemeinden

Die Grünen sind zwar heute mit ihrem Antrag für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen gescheitert - VORERST,

aber schon bald wird man erkennen, wie lukrativ die Einführung eines Tempolimits wäre.
Insbesondere deshalb, weil es viele Autofahrer über die Jahrzehnte gewohnt waren, frei fahren zu können
und gerade in der Anpassungsphase mit vielen Geschwindigkeitsüberschreitungen zu rechnen ist.

Was für ein Bußgeldfest!!

Auch hier lassen sich die Einnahmen deutlich steigern und die Bußgeldsollvorgaben der Länder erfüllen.

https://www.tagesschau.de/inland/tempolimit-gruene-103.html

Man bedenke, derzeit sind die Grünen mit 8,9 % noch die schwächste Fraktion im Bundestag.
2021 bilden sind dann ggf. die ultragrüne Groko!  

17.10.19 20:48
6

12854 Postings, 4662 Tage noideadie Grünen die schwächste Fraktion

im Bundestag !

Das ist richtig, aber diese Fraktion bestimmt die politische  Richtung in Deutschland :-(

Unterstütz von den Medien !   Es ist einfach unglaublich wie viel Einfluss diese  Anti-Deutschland Truppe hat !

 

17.10.19 21:23
4

2602 Postings, 4954 Tage 58840pDie Krankenkassen wollen nächstes Jahr...

ihre Beiträge erhöhen, dass wird ein Fass ohne Boden werden ...

Solange Deutschland zur Elite der sozialen Hängematte zählt  !!!!  

17.10.19 21:24
2

8421 Postings, 4894 Tage deluxxeMit 23 Jahren in der Landesregierung und schon

ausgesorgt!

In dem Alter bekommen andere 500,- Euro Azubi-Geld.

Und mit solchen Kids regiert Kretschmer.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-Koalition-schmieden.html

Fazit: Ja, wir kotzen Herr Kretschmer!  

17.10.19 21:29
1

1205 Postings, 1186 Tage VanHolmenolmendol.Es ist wieder Zeit für

mein Motto:Teeren & federn, die ganze Mischpoke.  

17.10.19 22:15
5

2602 Postings, 4954 Tage 58840pEs wird die Zeit kommen...

wo auch der letzte Dümmling diese Machenschaften durchschaut hat  !!

Aber leider zu spät  !!!

Hauptsache es geht einem gut, und schaut sich Bohlen und Co an  !!!!  

18.10.19 05:17
2

27447 Postings, 4963 Tage AnanasSpam?

Bei Ariva wird jetzt auf Englisch moderiert. ?Spam  Off-Topic? usw. ist nicht ganz neu, auch vor zirka 10 Jahren bediente man sich gerne mit kurzen Kommentaren. Doch dann war eine Zeitlang Ruhe mit so einem Sprachulk . Einige Jahre erklärte man den User warum ? und aus welchen Grund ? man sein Posting moderiert hat, diese faire Moderation ist nun Geschichte.  

?Als Spam [spæm] oder Junk (englisch für ,Müll') werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten (Informationen) bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten. Dieser Vorgang wird Spamming oder Spammen genannt, der Verursacher Spammer. ? Alles klar.

Nach meiner bescheidenen Einschätzung sind fast 80 % von allen Postings ?Spam, Junk, Off-Topic  - ?oder halten sich nicht ans Threadthema ?- Informationen. Also ein wahres Paradies für Denunzianten.

Das gerade ?Waschlappen ? eine unerwünschte Nachricht (Spam) hier uns aufs Auge gedrückt hat, finde ich lustig, ich denke dabei an die vielen, vielen anderen Unerwünschten. Sei es drum, allet jute Waschi ich vermisse deine Karikaturen. Und dein Unerwünschtes wünsche ich mir jetzt schon zurück. SPAM, SPAM, SPAM!


?Waschlappen?
Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 15.10.19 21:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Spam


https://de.wikipedia.org/wiki/Spam

LG.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

18.10.19 05:42
2

27447 Postings, 4963 Tage AnanasWas für ein schlimmer grüner Finger !

Habeck ist in meinen Augen ein dummer Mann, und dumme Männer sagen oder schreiben oft Dummes. Wenn ich so was dämliches wie der Habeck schreiben würde, dann ist das verzeihlich,  denn ich bin weder Politiker noch eine Person die nicht im öffentlichen Interesse steht. Doch bei einem, der sich anstellt  für Deutschland und ihre Bürger Verantwortung zu übernehmen, ist das unverzeihlich. Auch wenn dieser Supergrüne Typ einen Kniefall machen würde, er von mir keine Absolution bekommen. Mit seinen dämlichen Sätzen hat er sich für alle Ewigkeit ins politische Abseits manövriert . Und dieser unglücklich agierende Söder (CSU) aus Bayern will sich nun bei den sogenannten GRÜNEN andienen um seine Macht im Freistatt zu erhalten, auch das  ist politisch äußerst dämlich.

?Jemand wie Habeck sollte nie Verantwortung für dieses Land bekommen?,
das sagte keiner von der bürgerlichen AFD, das sagte dieser Ziemiak als er bei der jungen Union sprach.

Es ging und geht immer wieder um die Vergangenheit diese supergrünen Habeck und seinen dämlichen Satz
??Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.? Ich finde diesen Satz, den man auch nicht mehr schönreden kann, schlimmer und abwertender als einige Sätze von Herrn Höcke oder Herrn Gauland. Und ich gehe noch weiter wie dieser Ziemiak, wer solche Sätze spricht darf niemals ein politisches Amt in Deutschland bekleiden und sollte zur Ausreise gedrängt werden. Er sollte von den Politikern aller Parteien geächtet werden .

Natürlich  geht es um den schwindenden Patriotismus in Deutschland, einen wegen dem wir uns wohl zu schämen haben, wenn man die Ausbrüche von diesem Habeck ernst nimmt.  Und was ist eigentlich von einem Politiker zu halten, der ? laut eigener Aussage ?
Vaterlandsliebe ?zum Kotzen? findet? Auf Twitter wird gerade genau darüber diskutiert. Anlass ist die Rede, die CDU-Generalsekretär  Ziemiak am Samstag beim Deutschlandtag der Jungen Union hielt und in der er eine neun Jahre alte Aussage von Robert Habeck zitierte. Denn 2010 veröffentlichte Habeck, damals Fraktionsvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein, ein Buch mit dem Titel ?Patriotismus. Ein linkes Plädoyer?, und in diesem Buch schrieb er: ?Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.? Wie provokant das war, wusste er selbst: ?Ich schreibe das in vollem Bewusstsein, dass ich Widerspruch provozieren werde.?
Und genau dieser GRÜNE Habeck versucht die deutschen Wähler nun um die Finger zu wickeln. Bei 20 % der Wähler scheint es zu glücken, ich hoffe, dass diese Prozentzahl nicht lange hält.

Zitat:

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak findet, Robert Habeck dürfe nie Verantwortung für Deutschland übernehmen. Grund ist ein Satz, den der Grünen-Chef in einem Buch geschrieben hat ? vor neun Jahren. Es geht um Patriotismus, mal wieder. Um die Frage: Dürfen, können, sollen Deutsche stolz sein auf ihr Land? Und was ist eigentlich von einem Politiker zu halten, der ? laut eigener Aussage ? Vaterlandsliebe ?zum Kotzen? findet? Auf Twitter wird gerade genau darüber diskutiert. Anlass ist die Rede, die CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak am Samstag beim Deutschlandtag der Jungen Union hielt und in der er eine neun Jahre alte Aussage von Robert Habeck zitierte.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...3IcJWX8I0pXjuRgGjnA_1UbDck

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
71701890_134044501221830_7154445075865....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
71701890_134044501221830_7154445075865....jpg

18.10.19 06:06
3

27447 Postings, 4963 Tage Ananas?Kommentar zur Attacke auf AFD-Gründer Lucke.

Die Antifa gefährdet unsere Freiheit ?. Wie auch Perty ist mir dieser Professor Lucke vollkommen egal, doch es geht nicht in erster Linien um Lucke, es geht um die fiesen Attacken der Antifa die da meinen, jede freie Meinungsäußerung eines  Bürgers mit einer anderen Gesinnung zu unterbinden.

Für diese Typen scheint der Begriff Toleranz in die Mottenkiste zu gehören. Was ist eigentlich los in diesem Land? Weil seine frühere Parteizugehörigkeit und sein wissenschaftlicher Standpunkt nicht jedem passt, muss ein Professor den Hörsaal unter Polizeischutz verlassen. Kirre machen scheint nicht nur das erklärte Ziel einiger guter Menschen bei Ariva zu sein, auch das ständige Anfeinden und Attackieren von der AFD ? oder hier wie Lucke im Hörsaal, gehört wohl zu einer undemokratischen Strategie einiger.

Das ist keine freie Lehre, sondern pure Meinungsdiktatur. Wie bei Lucke , bestimmt nicht die  AStA die Zusammensetzung des Lehrkörpers sowie die vermittelten Inhalte und schon gar nicht diese ANTIFA. . Hier handelt man nach der Vorgabe, aus der Waffendiktatur ( 1945) sind wir gekommen, in die Meinungsdiktatur kehren wir wieder zurück.


Zitat:

Die Freiheit der Lehre war an der Universität Hamburg am Mittwochnachmittag nicht mehr gewährleistet. Es ist nicht klar, ob sie es überhaupt noch ist.
Was ist geschehen?Im Zentrum des Skandals steht, so scheint es, Wirtschaftsprofessor Bernd Lucke (57), dessen erste Vorlesung (?Makroökonomik II?) von hunderten Demonstranten verhindert wurde. Die Flaggen der Antifa schwingend stürmten die Aktivisten die Vorlesung und zwangen mit ihrer Attacke Lucke unter ?Nazischwein?-Rufen zur Kapitulation. Denn Bernd Lucke ist nicht irgendein Wirtschaftsprofessor, sondern jener, der 2013 die AfD gründete und bekannt machte, bis er 2015 als AfD-Chef abgewählt wurde und resigniert seine Partei verließ, die ihm längst in den rechtsnationalen Sumpf entglitten war. Zitat Ende.
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...dI83VCIdlVjXD1G4






-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg
14732393_213076645795210_6383068708708....jpg

18.10.19 06:10
1

27447 Postings, 4963 Tage AnanasDazu passt die gestrige Rede von Herrn Gauland

sehr gut .

?Altparteien überziehen uns mit beispielloser Hetze! - Alexander Gauland - AfD-Fraktion im Bundestag?Altparteien überziehen uns mit beispielloser Hetze! - Alexander Gauland - AfD-Fraktion im Bundestag



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

18.10.19 06:21

2528 Postings, 5033 Tage diabolo11An die Klimahysteriker!

https://www.diepresse.com/5707988/ein-verarmungsprogramm-ohne-wirkung

Lässt sich ein globales Problem wie der Klimawandel national lösen? Nein, sagen Schweizer Ökonomen. Wir müssen Geld für Treibhausgasvermeidung dort einsetzen, wo es die größte Wirkung erzielt. Also auch im Ausland.
Lässt sich ein globales Problem wie der menschengemachte Teil des Klimawandels auf nationaler Ebene sinnvoll bekämpfen? Die Frage stellt sich, weil ja in Europa, speziell in Deutschland, der Schweiz, teilweise aber auch in Österreich, zunehmend radikale Ideen ins Spiel gebracht werden, die überwiegend auf den CO2-Ausstoß im Inland abzielen. Während in anderen Teilen der Welt andere Themen im Vordergrund stehen. Vor allem in den drei großen Verschmutzerländern USA, China und Indien, deren jährlicher Zuwachs bei den Treibhausgasemissionen größer ist als der Gesamtausstoß der Schweiz und Österreichs zusammengenommen.

Der Schweizer Thinktank Avenir Suisse hat sich das in einem Wenn-dann-Modell näher angeschaut und ist bei der Frage, was wäre, wenn alle derzeit auf dem Tisch liegenden Ideen auf nationaler Ebene umgesetzt würden, zu einem eher ernüchternden Ergebnis gekommen.

Die Eidgenossen gehen von derzeit vorliegenden Forderungen aus, die realistisch bewirken könnten, dass das Land bis 2050 klimaneutral wird, also nicht mehr Treibhausgase ausstößt, als durch natürliche und technische Speicher gebunden werden können. Wobei die Reduktionen ausschließlich im Inland erfolgen.
Das läuft dann ungefähr so ab: Es wird eine drastische CO2-Steuer (240 Franken je Tonne ab 2022) eingeführt. Die eingenommen Mittel fließen ebenso wie die aus einer Mehrwertsteuererhöhung in einen Klimafonds. Relativ bald werden Inlandsflüge verboten, Auslandsflüge mit hohen Steuern belegt und eine saftige SUV-Steuer für große Autos eingeführt. Der Klimafonds schüttet hohe Subventionen für inländische Cleantech-Unternehmen aus. Kurz danach werden Dieselfahrzeuge verboten, Benzin wird extrem verteuert, auf Importe wird, berechnet an den bei deren Herstellung anfallenden Emissionen, ein hoher Importzoll eingehoben. Der Landwirtschaft wird eine drastische Reduktion der Viehbestände verordnet, Fleisch und Milch werden mit hohen Klimasteuern belegt.
Ergebnis: Die Schweiz schwenkt um 2030 auf einen ?Vermeidungspfad? ein, der die Klimaziele 2050 realistisch erscheinen lässt. Der Preis: Die Großindustrie hat zu diesem Zeitpunkt Produktionen schon weitgehend in Gebiete mit weniger strengen Regeln nach Asien und Afrika verlegt, die Mittelständler beginnen, dieser ?Carbon Leakage?-Strategie zu folgen. Im Inland ist ein riesiger, hoch subventionierter Cleantech-Sektor entstanden, der Subventionen, ähnlich wie die Landwirtschaft, als Besitzstand sieht und mit Zähnen und Klauen verteidigt. Die Steuerbasis schwindet auf diesem Weg, die Produktivität sinkt ebenso wie die Löhne, dafür steigen die Preise kräftig. Ein Verarmungsprogramm der Sonderklasse.

Aber nützt es wenigstens der Umwelt? Nein, sagen die Experten. Der Effekt auf das globale Klima ist gleich null, eher leicht negativ, weil die abgewanderten Betriebe unter weniger strengen Regeln produzieren. In der Schweiz selbst sind die CO2-Emissionen jetzt zwar drastisch gesunken, bei einem Anteil von 0,4 Prozent am globalen Treibhausgasausstoß (der österreichische Anteil ist ähnlich hoch) ist aber kein messbarer Erfolg zu bemerken.
Das sieht nur mäßig intelligent aus. Weil das CO2-Problem aber unbestritten besteht (Differenzen gibt es höchstens über dessen prognostiziertes Ausmaß), schlagen die Schweizer Experten eine globalere Sicht der Dinge vor: Industrieländer wie die Schweiz sollten Treibhausgasvermeidungsstrategien nicht nur im Inland fahren, sondern international ansetzen. Nämlich dort, wo mit geringstem Mitteleinsatz die höchsten Einsparungen zu erzielen sind. Und das ist sicherlich nicht in Mitteleuropa.
Und: Es müsse viel mehr in Innovation und technische Vermeidungsstrategien investiert werden. Politische Maßnahmen, die Wachstum und Produktivität senken und damit Innovation verhindern ? um solche handelt es sich bei den derzeit diskutierten meist ?, sind dagegen nicht die Lösung des Klimaproblems, sondern pures Gift.
Hört sich vernünftig an, verstößt aber ziemlich gravierend gegen den herrschenden politischen Mainstream. Dieser setzt ja auf ?Degrowth? ? und damit genau auf das falsche Pferd.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1155 | 1156 | 1157 | 1157   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Katjuscha, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ