Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11119
neuester Beitrag: 27.11.20 12:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 277966
neuester Beitrag: 27.11.20 12:39 von: dermünchner Leser gesamt: 37727601
davon Heute: 17730
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11117 | 11118 | 11119 | 11119   

02.12.15 10:11
263

28703 Postings, 5748 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11117 | 11118 | 11119 | 11119   
277940 Postings ausgeblendet.

27.11.20 10:18
1

11 Postings, 1 Tag Eruiop@dermüncher

Halt doch mal die Backen! Ist doch angekommen. Meine Güte. Deine Arien treffen hier nur auf taube Ohren.  

27.11.20 10:19
1

41 Postings, 400 Tage Insideus@Shoppinguin

...zumindest ist das Rating etwas greifbarer zu verstehen :)  

27.11.20 10:21
2

3860 Postings, 937 Tage walter.euckennicht immer gleich böses

die dicke iceberg-order (aktuell mit jeweils 500'000 aktien), welche sich dauernd erneuert im verkauf, das muss übrigens nicht zwingend jemand mit bösen absichten sein.

es könnte auch jemand (hedgefond) sein, der sich von einem grossen aktienteil trennen will ohne gleich den kurs völlig zu erdrücken. das würde nämlich passieren, wenn er alle aktien auf einmal in den verkauf stellen würde. und da eignet sich eine iceberg-verkaufsorder (welche sich immer wieder selber erneuert) ziemlich gut dazu.
ein verkaufsgrund könnte window-dressing sein.  

27.11.20 10:22
1

67 Postings, 359 Tage JamesEuroBondsWeihnachten 2020

Weihnachten 2020 findet dieses Jahr am 15.12. statt

#markmywords  

27.11.20 10:35

4253 Postings, 5735 Tage martin30smHeuer gibt es GRÜNE Weihnachten :-)

27.11.20 10:44
3

2451 Postings, 1288 Tage gewinnnichtverlustWeihnachten

Also Weihnachten 2020 interessiert mich der Steinikurs irgendwie überhaupt nicht mehr.

Ich habe so lange gelernt mit dem niedrigen Steinhoffkurs zurecht zu kommen und dann soll ich ab jetzt an höhere Kurse glauben.

Es ist mir irgendwie schon egal wie der Kurs Weihnachten 2020 stehen wird, ich habe mich auf weitere harte Jahre eingestellt, welche mir Steinhoff nichts einbringen wird. Wenn es anders kommen sollte umso besser.

Weihnachten 2025 schauen wir dann nochmals was Steinhoff dann wert sein wird.

Steini hat mich in Geduld geschult, und ich werde nicht so schnell aufhören mit der Geduld und Gelassenheit.

Einen Verkauf von Steinhoffaktien wird es nur geben bei richtig guten Kursen, ich bin mir nur nicht sicher was richtig gute Kurse bei Steinhoff sind.  

27.11.20 11:05

3616 Postings, 1807 Tage hueyZusage der SARB?

Eine Meldung würde den Tag so richtig schön abrunden!

Huey  

27.11.20 11:07

3646 Postings, 1073 Tage Manro123Fänd ich auch @Huey

Sie haben ja noch bis zum 30.11 Zeit, aber sind wir mal ehrlich. Die Bank wird das GO geben.  

27.11.20 11:10
4

753 Postings, 417 Tage Terminus86Steinhoff Update

Ich habe das Gefühl beim Vergleich wurden schon die notwendigen Mindestquoten erreicht, sodass es hier auf jeden Fall zur Einigung kommen wird. Das einzige Fragezeichen ist, hat man die absolute Mehrheit erreicht oder geht es nochmal in die Verlängerung weitere 6-12 Monate um auch die letzten Querulanten ins Boot zu holen. Aber so oder so, ich glaube man wird sich einigen und Steinhoff wird wieder ein normales Unternehmen werden so wie es auch das Nebenwerte Magazin heute geschrieben hat.

Es ist alles nur noch eine Frage der Zeit bis der Kurs steigt. Step 3 läuft auch schon parallel. Der dicke Dampfer der aktuell noch im vereisten Meer feststeckt wird bald wieder auf Kurs gebracht. Man merkt schon wie das Eis um ihm herum zu schmelzen beginnt ;-)  

27.11.20 11:28

324 Postings, 428 Tage Marco7272sind alle Zittrigen draußen???

gut so, dann können wir ja jetzt abheben:)))  

27.11.20 11:28

5528 Postings, 909 Tage BobbyTH@Terminus86

Die absolute Mehrheit wurde doch schon erreicht. Ich persönlich gehe nicht davon aus, dass es bei der Abstimmung am 15.12.2020 eine andere Quote geben wird.

https://irhosted.profiledata.co.za/steinhoff/...sPopUp.aspx?id=371654  

27.11.20 11:30
1

2451 Postings, 1288 Tage gewinnnichtverlust@huey Zusage der SARB?

Lass die Meldung doch an einem anderen Tag eingehen.

Dann haben wir vielleicht einmal zwei grüne Steinitage, was den Aktienkurs betrifft.  

27.11.20 11:32
4

4448 Postings, 744 Tage Dirty JackMoody´s Rating

Artikel von der Moody´s Website von gestern über südafrikanische Firmen, Pepkor HL ist auch dabei.
Wurde teilweise bereits gepostet:

"Das Ba3 CFR von Pepkor Holding Limited (Pepkor) wurde bestätigt, und der Ausblick bleibt negativ. Die Bestätigung spiegelt die Ansicht von Moody's wider, dass die Kreditkennzahlen von Pepkor innerhalb der Richtlinien für ein Ba3-Rating bleiben werden. Sie spiegelt auch die starke Liquiditätsposition wider, da in den nächsten 18 Monaten keine Schulden fällig werden. Der negative Ausblick spiegelt die Abwärtsrisiken der makroökonomischen Unsicherheit in Südafrika wider, die durch den Ausbruch des Coronavirus noch verschärft wurden. Pepkors langfristige CFR-NSR wurde von A3.za auf A2.za umpositioniert."

Ratings mit dem Anhang .za sind nur länderspezifisch zu sehen.

Begründung seitens Moody:
"PEPKOR HOLDINGS LIMITED
Das Rating von Pepkor ist derzeit wegen der Unsicherheit, die durch Steinhoffs Mehrheitsbeteiligung entsteht, eingeschränkt, obwohl wir anerkennen, dass Pepkor einen unabhängigen Vorstand hat. Steinhoffs Liquiditätsdruck könnte nach dem Auslaufen des mit den Gläubigern geschlossenen Stillhalteabkommens Ende 2021 wieder auftauchen. Eine vorläufige Verlängerung um 12 Monate wurde von den Gläubigern genehmigt, vorbehaltlich der Einleitung des vorgeschlagenen Prozessvergleichs. Wenn der vorgeschlagene Prozessvergleich erfolgreich ist, wird das Fälligkeitsdatum der Schulden bis zum 30. Juni 2023 mit einer Option auf eine weitere sechsmonatige Verlängerung vorbehaltlich der mehrheitlichen Zustimmung der Kreditgeber verlängert. Das Rating oder der Ausblick könnte auch von einem Eigentümerwechsel profitieren, solange das Unternehmen weiterhin im Einklang mit den Erwartungen von Moody's steht und gleichzeitig die Schulden/EBITDA unter dem 3-fachen Wert hält, zusammen mit einer guten Liquidität und starken Marktpositionen.
Ein Abwärtsdruck auf das Rating von Pepkor wäre die Folge:
- Bruttoverschuldung/EBITDA über dem 4-fachen liegt
- Der einbehaltene Cashflow/die Nettoverschuldung sollten nachhaltig unter 20% fallen
- EBIT/Zinsaufwand wurde nicht über 2,5x gehalten
- Jede deutliche Verschlechterung der Liquidität von Pepkor
Während derzeit die Kreditverflechtungen mit Steinhoff durch einen unabhängigen Vorstand, das Fehlen von gegenseitigen Ausfällen und eine umsichtige Finanzpolitik entschärft werden, könnte das Rating unter Druck geraten, wenn sich diese ändern. Die Umstrukturierung von Steinhoff ist eine komplexe Angelegenheit, und es ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt schwierig, Szenarien zu erkennen, die die Kreditqualität von Pepkor schwächen könnten. Sollten sich jedoch solche Szenarien entwickeln, werden wir die Auswirkungen auf das Rating von Pepkor zu diesem Zeitpunkt prüfen."

Originalauszug aus oberer Übersetzung:
?Steinhoff's liquidity pressures could resurface after the standstill agreement entered into with creditors lapses at year-end 2021. An interim extension of 12 months has been approved by the lenders, subject to the initiation of the proposed litigation settlement. If the proposed litigation settlement is successful then the due date of the debt will be extended to 30 June 2023 with an option for a further 6 month extension subject to a majority approval by the lenders.?

Laufzeitverlängerung vorbehaltlich der Einleitung ?proposed litigation settlement?.
Research: Rating Action: Moody's takes rating actions on South African corporates following sovereign downgrade - Moody's
https://www.moodys.com/research/...es-following-sovereign--PR_436488#
 

27.11.20 11:43
2

3646 Postings, 1073 Tage Manro123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.20 12:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

27.11.20 11:44
1

753 Postings, 417 Tage Terminus86@BobbyTH

Ließ bitte meinen ersten Satz. Ich bezog mich auf den Vergleich und nicht auf die Gläubiger Zustimmung. Die Gläubiger haben wir schon lange in der Tasche, da mache ich mir keine Sorgen.
 

27.11.20 11:44
1

345 Postings, 1066 Tage OlliBM2007@ll

Wann hat Steinhoff die Chance wieder in den S-Dax aufzusteigen?
 

27.11.20 11:45
1

118 Postings, 233 Tage EquityOne@Dirty

Danke für Deinen Beitrag.

Kann man das so verstehen, dass sobald die Litigation gesettled werden kann die Fälligkeiten bei den Gläubigern mit unveränderten 10% PIK verlängert werden?
Wenn ja, wäre das katastrophal.

Danke!  

27.11.20 11:53

5528 Postings, 909 Tage BobbyTH@Terminus86

Danke für die Erläuterung.  

27.11.20 11:56
2

1644 Postings, 623 Tage ShoppinguinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.20 12:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

27.11.20 12:02

647 Postings, 753 Tage B oje@Shoppi

Moin, die Änderungen werden erst zum September 2021 umgesetzt. Bis dahin kann Steinhoff also nochmal rein und auch nochmal raus. Naja oder drin bleiben.  

27.11.20 12:03
6

4448 Postings, 744 Tage Dirty Jack@EquityOne

#277958
So wie ich es verstehe, wurde seitens der Gläubiger erst mal eine vorläufige Verlängerung der Laufzeit um 12 Monate, also 31.12.2022, genehmigt unter dem Vorbehalt der Einleitung des vorgeschlagenen Vergleichsverfahrens, also Step 2.
Ist es erfolgreich umgesetzt, kann bis 30. Juni 2023 verlängert werden, mit Option um 6 monatige Verlängerung, also 31.12.2023.
Zum Zinssatz steht da nix, es dürften sich aber an der Schnittstelle nach der erfolgreichen Umsetzung des Entschädigungsverfahrens Änderungsmöglichkeiten ergeben.
 

27.11.20 12:17

682 Postings, 547 Tage CoppiZinsen

Da SH bach Schritt 2 Rücken frei hat, kann auch Schritt 3, Umschuldung folgen, dann sicher nicht mit 10%. Niedrigzinsphase bleibt bis auf Weiteres...  

27.11.20 12:30

5528 Postings, 909 Tage BobbyTH@Coppi

niedrigere Zinsen vielleicht nach Corona da zur Zeit das Ausfallrisiko noch recht hoch ist. Zumindest würde ich als Gläubiger so argumentieren.  

27.11.20 12:30
1

464 Postings, 2155 Tage frankfeuersteinWer sagt uns eigentlich das die Gläubiger

nach dem 31.12.2022 nicht verlängern und Steinhoff übernehmen?  

27.11.20 12:39

484 Postings, 299 Tage dermünchnernicht umsonst steigt der Kurs nicht

besonders, weil es eben viele Ungereimtheiten noch gibt...manche meinen doch wirklich eine Schuldenverbesserung gibts zum Nulltarif....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11117 | 11118 | 11119 | 11119   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann