Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1266
neuester Beitrag: 08.07.20 10:21
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 31646
neuester Beitrag: 08.07.20 10:21 von: Neutralinsky Leser gesamt: 3179622
davon Heute: 1331
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266   

07.09.17 11:26
33

9581 Postings, 1443 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266   
31620 Postings ausgeblendet.

06.07.20 14:59
1

9581 Postings, 1443 Tage SchöneZukunft@Lelee: Wahnsinn

Rein und raus, Gewinne mitnehmen, die Wellen reiten ...

Damit konnte man bei Tesla eine Weile Spaß haben. Aber schon lange war klar dass der Kurs irgendwann der Entwicklung des Unternehmens folgen muss und wenn man dann zum falschen Moment draußen ist, dann ist man bei der großen Party an der Seitenlinie.

Ich habe immer vor Spekulationen mit der Tesla-Aktie gewarnt. Die beste Strategie ist und bleibt ein simples Buy & Hold. Meine Aktien haben sich im Wert inzwischen versechsfacht und ich erwarte in den nächsten Jahren noch viel mehr.

Man muss ja nur mal lesen was die Bären so schreiben um zu verstehen wie wenig sie von der Firma verstanden haben. Tesla ist aus meiner Sicht immer noch unterbewertet.

Mein Rat wenn man noch kein Paket hat oder verkauft hat: einfach kaufen und ein paar Jahre bei Seite legen.  

06.07.20 15:43
1

105 Postings, 350 Tage Maxlf@SZ

Du machst dir die Welt, so wie sie dir gefällt! Rosarot! Ich könnte zu jedem deiner letzten Posts etwas kritisches anmerken. Aber ..... es kütt wie es kütt!  

06.07.20 15:51
1

13 Postings, 696 Tage TechnoInvestorKursziel

J.P. Morgan hat heute das Kursziel massiv erhöht von 275$ auf 295$. Mir persönlich aber etwas zu optimistisch.  

06.07.20 16:09
1

536 Postings, 5225 Tage buckstar@Schöne Zukunft: Was macht denn die Unterbewertung

von Tesla aus?  

06.07.20 16:14
3

15 Postings, 26 Tage Micha01@SZ

"Tesla ist aus meiner Sicht immer noch unterbewertet"

bei nicht mal 500k Autos im Jahr und kein Jahresgewinn - warum siehst du Tesla bei derzeitigen Bewertung (größer als Toyota oder Größer als alle deutschen Autohersteller) noch Potenzial bei der Bewertung?

Welche Produktions-, Umsatz-, Gewinnziele erwartest du denn in den nächsten 5Jahren/10 Jahren? bitte nicht nur eine Zahl gerne für mich noch eine Erklärung wie man diese erreicht.

Ich persönlich habe keine Vorstellung wie Tesla in den nächsten 20Jahren (wenn alles top läuft), in die derzeitige Bewertung reinwachsen möchte.  

06.07.20 16:33
1

600 Postings, 4163 Tage andkosherrlich, neues ATH

wieder mal eine neues ATH und die bären brummen vor sich hin. läuft! läuft sogar sehr gut!  

06.07.20 16:36

600 Postings, 4163 Tage andkoswahnsinn

varta zieht an, nio, niu, byd, echt ein guter wochenstart  

06.07.20 18:01
2

105 Postings, 350 Tage MaxlfMicha01 SZ

Genau! Ich erwarte auch dringend Planzahlen wie TESLA es in den nächsten Jahren schaffen will der Aktienbewertung gerecht zu werden! Ich lese immer: unterbewertet, es wird irgendwie ganz toll, Millionen von BEVs! Aber wie, mit z.Z. 1,5 Fabriken, die nächste läuft etwa Sommer/Herbst 2021 an. Also werden wohl wenn alles gut läuft, 2021 ca 700 00 Fahrzeuge produziert werden. Liege ich falsch? Poste doch deine realistische Einschätzung!!Aufgrund der Aktienbewertung müsste es schnell sehr viel mehr werden. Die Bilanz lasse ich mal aussen vor. Die interessiert eh keinen der Fans.  

07.07.20 08:10

2443 Postings, 522 Tage Neutralinskyschlechte Kunden-Behandlung a la TSLA/ElonMusk

Zitat von @MD11: TESLA verkauft mir mein bezahltes X nicht, weil ich die 7 Tage nicht einhalte
. . . kann man das glauben ?
Ich habe ein neues Model X bestellt. Leider hat man mir keine Papiere gesendet. Ich habe zwei mal nachgefragt. Jetzt kommt die Information, man gibt mir den Wagen nicht und zahlt mir mein Geld zurück, weil ich den Wagen nicht bis zum 30.06. abholen kann. Habe erklärt, ich bin im Ausland und da fliegt halt nur zwei mal die Woche ein Flugzeug hin. Würde ihn ja liebend gerne abholen. "Nein !" von meinem Sales Menschen. Habe jetzt zusätzlich zur Rechnung eine Gutschrift in meinem Tesla Account über die volle Summe.
Was sagt man dazu ? Da steht im Order Agreement - 7 Tage hat man zum abholen. . . .
Das ist schon sehr unglaublich.
!
(Quelle: https://tff-forum.de/t/...ht-weil-ich-die-7-tage-nicht-einhalte/70002 )
interessant...

Es geht hier immerhin um ein Oberklasse-CUV für um die 100.000 Euro brutto Listenpreis.  

07.07.20 08:11

2443 Postings, 522 Tage Neutralinskyschlechte Kunden-Behandlung a la TSLA/ElonMusk II.

Zitat von @joergen : War bei mir ähnlich. Als das Abholfenster fest stand, war klar, dass ich zu dieser Zeit 800 km entfernt im Urlaub sein werde. Das SeC hatte dann auch Druck gemacht, dass ich den Wagen bis zum 30.06. abnehmen muss, Ich musste dann letztendlich dem SeC vor meinem Urlaub unterschreiben, dass ich dass Auto abnehme. Damit zählt der Wagen dann als verkauft.
!
(Quelle: https://tff-forum.de/t/...weil-ich-die-7-tage-nicht-einhalte/70002/11 )
interessant...

So lief das (zu oben dort nachlesbar) im ersten Beispiel:
TESLA bekommt tw. die Produktions/Verschiffungs/Distributions/Dokumenten-Logistik
nicht wie geplant auf die Reihe,
und trotzdem wird am Ende der treue Stamm-Käufer "genötigt";
nur um gewisse Quartals-Auslieferungszahlen zeigen zu können.  

07.07.20 08:12

2443 Postings, 522 Tage Neutralinskyschlechte Kunden-Behandlung a la TSLA/ElonMusk III

Zitat von @Glyzard: . . . War bei mir auch ein Thema zum Quartalsende 12/19.
Wirklich ein Witz und würde sich keine andere Firma so erlauben, aber das ist einer der Nachteile, dass TESLA ein Börsenunternehmen ist und kein Autobauer (in erster Linie). . . .
!
(Quelle: https://tff-forum.de/t/...weil-ich-die-7-tage-nicht-einhalte/70002/31 )
interessant...  

07.07.20 08:30
2

3175 Postings, 1976 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 08.07.20 12:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

07.07.20 08:43

2443 Postings, 522 Tage NeutralinskyInfos zu typisch TSLA

". . . TESLA will make over 500k cars in next 12 months . . ." ElonMusk 12.4.'19

Produktionen 1.4.'19-31.3.'20:
Q2 .87,0T + Q3 .96,2T + Q4 104,9T + Q1 102,7T = 390,8T es fehlten mind. 109,2T !
Lieferungen 1.4.'19-31.3.'20:
Q2 .95,4T + Q3 .97,2T + Q4 112,0T + Q1 .88,5T= 393,1T es fehlten mind. .96,9T !

auch nach 15 months sieht es bei M3/neuMY/MS/MX aus gar 2 GF immer noch so bescheiden aus

Produktionen 1.4.'19-30.6.'20:
Q2 .87,0T + Q3 .96,2T + Q4 104,9T + Q1 102,7T + Q2 .82,3T = 473,1T es fehlen mind. 26,9T...
Lieferungen 1.4.'19-30.6.'20:
Q2 .95,4T + Q3 .97,2T + Q4 112,0T + Q1 .88,5T + Q2 .90,7T = 493,1T es fehlen mind. .6,9T...

(Quelle: bekannt; )  

07.07.20 08:45
1

2443 Postings, 522 Tage NeutralinskyInfos zu typisch TSLA II.

Produktionen:
Q2-Q4'19 = nur 288,1T es fehlten also für Q1'20 noch mind. 211,9T !
Lieferungen:
Q2-Q4'19 = nur 304,6T es fehlten also für Q1'20 noch mind. 185,4T !

ohne CORONA wäre das angeblich geschafft worden ?
Niemals...  

07.07.20 09:56
2

965 Postings, 806 Tage e-wowwie geht es weiter?...

Überblick mit einigen Facetten aus dem Profilager:
"..ein weiterer Finanzprofi berichtete gegenüber Bloomberg, großes Geld sei dabei, in Tesla einzusteigen: Fondsmanager würden den Elektroauto- und Speicher-Hersteller als Teil einer Gruppe mit Netflix, Amazon und Facebook sehen und bewerten, also nicht als Auto-Hersteller, sondern als Wachstumsunternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, sagte Craig Irwin von Roth Capital Partners...
https://teslamag.de/news/...yst-kein-sinn-in-normaler-bewertung-29086  

07.07.20 10:04
2

600 Postings, 4163 Tage andkosneues ATH und Bärenbrummen

Herrlich, neues AllTimeHigh und die Bären Brummen weiter.

Baufortschritt in Berlin echt spektakulär, schaut gut aus. Im Dezember dürfte dort die Fertigung gebaut und voll bestückt sein. Bei Tesla Grohmann wird gearbeitet wie verrückt.  

07.07.20 10:50
1

105 Postings, 350 Tage Maxlf@andkos

Die endgültige Baugenehmigung für Berlin steht noch aus! Da kann es zumindest zu Verzögerungen kommen.  

07.07.20 13:01

2443 Postings, 522 Tage Neutralinskyzukünftiger Vergleich:

VOLVO 2019:
Absatz: 703,5T _ Umsatz: 26,2 Mrd. Euro (o h n e "Energie") _ Gewinn: 918,4 Mio. Euro nach Steuern

und nun zu dem ehemaligen Nischen-Anbieter TESLA mit dem TSLA-Zocker-Börsenkurs/Wert !
https://investors.volvocars.com/annualreport2019/...al_statements.pdf

wann werden die endlich Mal solch Zahlen wie der echte Premium-Hersteller aus Schweden schaffen ?
erst 2021...  

07.07.20 18:57
2

286 Postings, 792 Tage RainerF.Keine Angst vor starken Aktien!

Viele starke Werte wirken mit Blick auf herkömmliche Bewertungsmethoden wie dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) überteuert. Anleger neigen daher dazu, solche Aktien zu meiden. Vor solchen starken Werten muss man jedoch keine Angst haben. Ganz im Gegenteil: Man sollte sich immer wieder vor Augen führen, dass an der Börse alles möglich ist. Nur weil etwas vermeintlich teuer ist, heißt das nicht, dass es noch teurer werden kann. Meist gibt es Gründe für die Outperformance. Die Stärke offenbart zudem eindeutig, wohin das ?große? Kapital fließt. Und das ist ein wichtiger Signalgeber.

 

07.07.20 18:58
1

286 Postings, 792 Tage RainerF.Der Shortsqueeze des Jahrzehnts

https://www.youtube.com/watch?v=7DabaoGVrq8&t=329s
 

07.07.20 19:51
2

62584 Postings, 7559 Tage KickyTesla zu $2000 sagt Morgan Stanley

und meint Tesla werde im 2.Quartal GAAP Profit posten
"..?Resilient? demand for Tesla Inc. vehicles is making the Silicon Valley car maker appear as a less risky company that is on more solid financial footing than other car makers.
That?s from analyst Adam Jonas of Morgan Stanley, who on Tuesday upped his price target on TSLA, 2.31% shares to $740, implying a downside of around 47% from Tuesday?s share price. Jonas also set a ?bull case scenario? stock price of $2,070, an upside of around 48%.
Tesla?s second-quarter production and delivery numbers were ?significantly ahead? of Morgan Stanley?s expectations in a three-month period that was shaping up to be ?extremely difficult,? Jonas said.
?Tesla has demonstrated one very powerful differentiating quality vs. many of its auto peers: demand is holding up better,? Jonas said in his note. Tesla may see some cash burn from its working capital but it is ?in position to post an above break-even U.S. GAAP result in (the second quarter).?.....

https://www.marketwatch.com/story/...se-for-morgan-stanley-2020-07-07

 

07.07.20 19:57
2

62584 Postings, 7559 Tage Kicky2 der stärksten Kritiker wechseln das Lager

Two Tesla bears are capitulating on Tesla stock?sort of.
Barclays analyst Brian Johnson and Morgan Stanley?s Adam Jonas both rate Tesla stock (ticker: TSLA) at the equivalent of Sell. But both have some positive things to say about the company in Tuesday research reports.
Jonas raised his bull-case target price for Tesla stock rose to $2,070 from $1,200, a big 73% bump.
...Looking down the road?for his bull case?Jonas assumes Tesla will deliver 6 million vehicles in 2030 with 20% Ebitda, short for earnings before interest, taxes, depreciation, and amortization. It?s an aggressive margin...
Barclays? Johnson is more bearish than Morgan Stanley?s Jonas. Johnson?s price target remains $300 a share despite recent positive Tesla news. Johnson does, however, recommend bears to ?remain in their shelter.? He doesn?t see a ?downside catalyst? for shares until the fourth quarter of 2020, but still calls Tesla stock overvalued.....

https://www.marketwatch.com/articles/...-says-wall-street-51594135970  

08.07.20 01:33

1 Posting, 70 Tage georg.vtBaugenehmigung tesla

Es reicht wenn da ständig Teilbaugenehmigungen vorliegen. Hauptsache die Baugenehmigung liegt eine Woche vor der Abnahme vor. Damit das Bauamt noch Zeit hat das Abnahmeteam zusammenzustellen. Damit die Urlauber aus dem Urlaub zurück geholt werden können.  

08.07.20 06:10
1

6436 Postings, 2616 Tage Spekulatius1982Tesla short squezze

Ihr habt doch null plan, echt.
Der Kurs steigt weil shorties longeindecken müssen.
VW Stammaktie damals.
Die Aktie ist null Wert.
Soviel Unwissenheit hab ich noch nie gesehen.
30% müssten long eindecken.  

08.07.20 10:21

2443 Postings, 522 Tage NeutralinskyP r e i s v e r f a l l der TESLA-Listenpreise

bei dem M3 LR AWD normal d.h. ohne P (mit rd. 2/3 am häufigsten bestellt; siehe www.bafa.de )

12'18: 48.655 € netto Standardfarbe schwarz, excl. EnhancedAutoPilot x.xxx €, alte Hardware 2.5
??'19: 46.050 € netto
??'19: 43.185 € netto
07'19: 44.025 € netto Standardfarbe weiß, incl. EnhancedAutoPilot, neue Hardware 3.0
11'19: 45.454 € netto
03'20: 45.202 € netto
07'20: 44.828 € netto

Da wurden die "early adopter"* aber mal richtig geschröpft/die Konsumenterente abgeschöpft !
*das sind diejenigen, die tw. schon Anfang April 2016 1.000 Euro angezahlt hatten...
und ab Fr.21.12.'18 bestellen durften, jedoch praktisch ohne Vorteil,
denn der Konfigurator wurde nur 2 Wochen später bereits am Fr.4.1.'19 für alle geöffnet;
wenn bei denen das sog. Matching besser passte,
bekamen die in Q1 oder Q2 deren neue Mittelklasse-Limo. noch vor den frustrierten Frühreservierern.

(Quellen: www.archive.org www.tesla.com )  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266   
   Antwort einfügen - nach oben