Mysteriöser Tod von Schäfer (CDU)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.03.20 13:21
eröffnet am: 30.03.20 09:59 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 30.03.20 13:21 von: boersalino Leser gesamt: 583
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

30.03.20 09:59
2

43157 Postings, 4510 Tage RubensrembrandtMysteriöser Tod von Schäfer (CDU)

Schäfer wurde als Nachfolger von Bouffier gehandelt. Bouffier äußerte sich folgendermaßen:

https://www.focus.de/politik/deutschland/...gefunden_id_11825326.html

?Wir müssen heute davon ausgehen, dass er sich große Sorgen machte, große Sorgen gerade darum, ob es gelingen könne, die riesigen Erwartungen in der Bevölkerung, insbesondere der finanziellen Hilfen, zu erfüllen. Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben. Er fand offensichtlich keinen Ausweg mehr. Er war verzweifelt und ging von uns.

 

30.03.20 10:02
5

508 Postings, 79 Tage SturmfederWenn sich jemand wegen eigener Geldsorgen

das Leben nimmt, dann kann ich das noch irgendwie nachvollziehen. Aber wegen eventuell eintretender Geldsorgen anderer?  

30.03.20 10:06
3

43157 Postings, 4510 Tage RubensrembrandtMöglicherweise hat Schäfer mehr Informationen

als der Durchschnittsverbraucher. Vermutlich wird nach der Corona-Krise Heulen und Zähne-
knirschen sein, obwohl die meisten Durchschnittsverbraucher denken, nach der Krise geht
es einfach so weiter wie bisher.  

30.03.20 10:10

508 Postings, 79 Tage SturmfederDann hätte er aber, nachdem ihm dies

alles sonnenklar war, laut aufschreien sollen: "So nicht!". Mag sein, dass er dies getan hat, ich jedenfalls habe nichts vernommen.  

30.03.20 10:14
2

101778 Postings, 7528 Tage seltsammag sein, daß er zu sehr im System steckte,

daß er das gar nicht mehr konnte.  

30.03.20 10:17

33512 Postings, 5476 Tage JutoRubens

Bin der meinung, du denkst zu negativ.
Natürlich laufen wir in ein rezension,
Und die krise wird uns benachteiligen.
Aber ich unterstelle,
Dass herr schäfer psychische probleme hatte,
Unabhängig von corona.
Corona ist der trigger.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

30.03.20 10:28
1

43157 Postings, 4510 Tage RubensrembrandtZeit teurer Wohltaten bald vorbei?

https://www.welt.de/wirtschaft/article206841997/...ingend-noetig.html

Der Staat darf jetzt nicht mehr den Wohltäter spielen
Schließlich verfolgt (nicht nur) die SPD einen rentenpolitischen Kurs, der vor allem auf die Verteilung teurer Wohltaten wie die neue Grundrente oder die Stabilisierung des Rentenniveaus setzt.
In guten Zeiten mag sich die Politik solche Selbstbeschäftigungstherapie leisten. Doch der Absturz der Wirtschaft im Zuge der Covid-19-Pandemie wird auch in der Sozialpolitik wieder Realismus erzwingen.  

30.03.20 10:44
1

43157 Postings, 4510 Tage RubensrembrandtCorona-Krise gefährlicher als Bankenkrise

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...tschaft-dax-trump-1.4843820

Diese Krise ist wie Lehman, nur gefährlicher
Die infizierte damals das globale Bankensystem - doch das Coronavirus infiziert Menschen und damit auch die gesamte Volkswirtschaft. ...Das Coronavirus jedoch ist möglicherweise noch tückischer, als es die toxischen Verbriefungspapiere der Banken waren. Es bedroht alle Bereiche der Volkswirtschaft gleichermaßen, die Zahl der Brände, die gelöscht werden müssen, ist heute ungleich größer als damals. Es geht, wenn man so will, von der Eckkneipe über den Friseur bis zum globalen Autobauer.  

30.03.20 10:47
1

43157 Postings, 4510 Tage RubensrembrandtVermutlich

gibt es sogar noch eine Bankenkrise obendrauf.  

30.03.20 10:55
2

12969 Postings, 5574 Tage WoodstoreVermutung

Seilschaften, Deals, Absprachen, Vereinbarungen, Bürgschaften oder Ähnliches deren
"Weiterfunktionieren" durch diese Krise ausgeschlossen ist und an denen eher beteiligt war.
Ob nun mit eigenem Profit oder ohne... Zumindest vermute ich was nicht ganz so legales dabei.

We will see!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

30.03.20 11:02
1

43157 Postings, 4510 Tage Rubensrembrandt# 10 Meinst du

Zinswetten auf höhere Zinsen?  

30.03.20 11:48
3

12969 Postings, 5574 Tage Woodstore#11 Auf was auch immer...

... irgendwas im Hinterzimmer, das eben nur unter Umständen wie diesen gerade
schiefgehen kann, womit keiner rechnen konnte. Sprich, es wird demnächst vermutlich
etwas rauskommen, woran er maßgeblich beteiligt war.



-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

30.03.20 13:21
4

47987 Postings, 3500 Tage boersalinoHessen verzockt mehr als drei Milliarden Euro

Hessen verzockt mehr als drei Milliarden Euro
Veröffentlicht am 26.10.2018

Finanzminister Thomas Schäfer hatte mit Finanzderivaten auf steigende Zinsen gewettet ? und sich verzockt. Neue Veröffentlichungen zeigen das Ausmaß der Steuerverschwendung.

https://www.welt.de/wirtschaft/article182769514/...lliarden-Euro.html

 

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gonzodererste, hokai, qiwwi, SzeneAlternativ