türkische Lira wieweit noch?

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 27.05.20 22:20
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 535
neuester Beitrag: 27.05.20 22:20 von: steve2007 Leser gesamt: 174661
davon Heute: 0
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

23.05.18 09:31
5

619 Postings, 1841 Tage steve2007türkische Lira wieweit noch?

Anfang 2017 kostete ein Euro ca 3,3 Lira, stand heute 5,6. Grund hohe Verschuldung und Inflation. Aber über 10% Inflation dafür 60% Kursverlust, passt das zusammen? Für due Touristen natürlich klasse, obwohl die Nachfrage wohl unter der unschönen politischen Situation leidet.
Das ist auch noch eine Frage wie der Wahlausgang die Währung beeinflusst. Zu wünschen ist es den Türken, dass sie ihren Vollhorst in die Wüste schicken und hoffentlich kapieren das auch europäische Türken, dass mit dem Kasper nicht mehr viel geht.
Verfolgt noch jemand die Lira und hat eine Meinung dazu?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
509 Postings ausgeblendet.

13.03.20 01:57

101 Postings, 850 Tage Sabr007Krise Türkei

Die Türkei kennts nicht anders.

Hört sich komisch an aber die Bevölkerung lebt schon länger in der Krise und selbst wenn aussenrum die Welt untergeht kann sich das Land noch selbst ernähren.
Der reiche Boden sei Dank.

Hier iwas zum Lira zu schreiben ist aktuell lächerlich !

Wenn die Börsen fallen etc. steigt sicherlich die Lira haha  

13.03.20 06:59

1328 Postings, 377 Tage SEEE21Die Türkei würde ohne Auslandsinvestitionen

wohl kaum den Wohlstand haben, den sie in den letzten 10 Jahren hatten. Sich mit allen Anlegen ist da ziemlich dumm. Erdo macht das schon! Dann lebt mal mit der Krise und viel Spaß dabei!  

16.03.20 14:08

1140 Postings, 4146 Tage butschiLira, Euro, Dollar

> Wenn die Börsen fallen etc. steigt sicherlich die Lira haha
Wenn die Lira im Gegensatz zu Eur/Dollar als "sicherer" Hafen gelten würde, würde dies natürlich steigen.

Da die Lira das nicht ist, wird sie verkauft.

Wechselkurse sind ja nicht wie Aktien zu sehen, sondern wie sind Währungsvergleiche.

Im Vergleich ist die Lira halt schwach und wird auch nicht von den Türken als "sicherer" Hafen betrachet.  

25.03.20 09:04

619 Postings, 1841 Tage steve2007Gegenreaktion

Momentan wird die Lira wieder stärker, aber momentan ist ja alles unsicher. Es kann sich der Trend täglich ändern. Eine Stabilisierung wäre nicht verkehrt.  

26.03.20 17:01

87 Postings, 2618 Tage HGPDuesseldorfSchwankungen sind gewollt

Das Auf und Ab bei der türkischen Lira ist gewollt und bringt den Haien die mit Mill Lira handeln immer 5-8 % ein und das schon seit Jahren.

Einfach immer die Zeiträume zwischen den Hochs + Tiefs betrachten!

Das geht bei vielen Schwellenländern sehr gut 👍 Grafiken hierzu habe ich schon oft gemacht!  

26.03.20 17:26
1

619 Postings, 1841 Tage steve2007Wäre genial

Lieber Duesseldorf, wenn du uns jeweils benachrichtigst, wenn wir die Seiten wechseln sollen.  

27.03.20 12:53

808 Postings, 3726 Tage bobby21Wäre

an diesen Tipps auch sehr interessiert, scheint ja mega einfach zu sein Geld zu verdienen :/  

06.04.20 21:22
1

619 Postings, 1841 Tage steve2007komischer Tag

Der Euro verliert heute auf breiter Front nur gegenüber der japanischen Jen und der türkischen Lira gewinnt er. Gegenüber den Schweizer Franken ungefähr gleich. Mit den 2 anderen Währungen in einem Atemzug genannt zu werden ist zumindest ein kleines Trostpflaster für die Lira  

08.04.20 11:49
2

1140 Postings, 4146 Tage butschiLira ist durch

sie es weis es nur noch nicht.

Niemand will in Krisenzeiten eine Weichwährung halten.
Wenn die Geldschleusen für Recovery noch weitere geöffnet werden gibts Inflation. In Weichwährungen dann Hyperinflation.

Bald gibts sicher neue Lira, Turoblira oder Erdolira.  

08.04.20 11:58
1

808 Postings, 3726 Tage bobby21Jep

sieht nicht gut aus. Und wenn man sich die Abhängigkeit der Türkei vom Tourismus (vor allem auch als Transitland) vor Augen führt, sieht es noch düsterer aus.  

14.04.20 12:02

5057 Postings, 1891 Tage bozkurt77,41 hatten wir lange nicht ...

man kann nur hoffen, dass der Tourismus dieses Jahr nicht ausfällt. Ein Bekannter von mir hat in den letzten 4 Wochen nur Stornierungen für Tukish Airlines bearbeitet ...
 

14.04.20 12:08
1

5057 Postings, 1891 Tage bozkurt7System Erdogan in der Krise

Corona-Pandemie: Das System Erdogan steckt in der Krise
Das Krisenmanagement der türkischen Führung wird mehr und mehr selbst zum Katastrophenfall.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...er-krise-16723602.html
 

14.04.20 21:38

36 Postings, 1106 Tage Pontifex_MaximusLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

15.04.20 18:27

1140 Postings, 4146 Tage butschiUnd Lira steigt und steigt schon auf

7,5 bald startet die Rakte.

10 dürfte bald erreicht sein.  

22.04.20 15:23

5057 Postings, 1891 Tage bozkurt7Türkei versinkt im Chaos ...

Erdogans Versagen in der Coronakrise | WEB.DE
Gegen- statt miteinander: Recep Tayyip Erdogan geht lieber gegen Kontrahenten vor, als die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Derweil versinkt sein Land im Chaos. In der Türkei gibt es so viele Infizierte wie in kaum einem anderen Land weltweit.
https://web.de/magazine/news/coronavirus/...agen-coronakrise-34636926
 

22.04.20 22:03
1

619 Postings, 1841 Tage steve2007Man o man Zinssenkung

Sie tun ja wirklich alles um das ganze noch schlimmer zu machen am besten sie senken die Zinsen auf 0. Vielleicht kriegt man dann auch noch was extra, wenn man jemanden Lira abnimmt.  https://www.finanznachrichten.de/...nssenkung-ueber-7-steigen-545.htm  

01.05.20 16:20

619 Postings, 1841 Tage steve2007Gestern Nachmittag

Aus dem Nichts die Indizes bis zu 4% im Minus. Bei den Devisen ging und gehts auch ordentlich zur Sache. Der Euro ungwohnt stark gegen den Dollar. Für die Lira gibts in dem Umfeld wahrscheinlich nichts zu gewinnen. Interessant wäre auch mal wieder von den Jungs zu hören/lesen die in Lira investiert haben. Den Absprung rechtzeitig geschaft oder noch investiert. Dürfte bei 7,7 Lira für den Euro aber nicht mehr rentieren.  

06.05.20 16:03

1140 Postings, 4146 Tage butschiTürkei hatte schon Probleme

vor Corona und Syrienkrieg.

Diese sind durch die Verhaftungen und den Streit mit vielen Nachbarn nicht besser geworden.

Die hohe Auslandsverschuldung(in Hartwährungen) und der notwendige Kapitalimport haben die Türkei anfällig gemacht.

Corona hier oben drauf, mit den hohen Kosten sowie dem harten Schlag durch Corona im Tourismussektor, der sicher noch einige Zeit braucht um wieder auf 100% zu kommen, hilft auch nicht gerade.

Die erratische Wirtschaftspolitik sowie die Politik der Notenbank als Gelddruckerei für die Regierung wird am Ende zu einer starken Inflation+Kapitalverkehrskontrollen führen.

Am Ende wird die Türkei wieder deutlich ärmer und billiger sein und sich dann wieder aufrappeln durch den hohen Kostenvorteil und den großen Absatzmarkt.

Allerdings muss diese mehr in F&E investieren um aus der Middle-Income-Trap rauszukommen. Verhaftungen und politische Besetzungen von Stellen in der Forschungslandschaft helfen hier auch nicht. Da gibts sicher dann eher eine Flucht von guten Leuten in das Ausland.  

07.05.20 06:30

619 Postings, 1841 Tage steve2007Stimmt

Tourismus tut der Türkei richtig weh. Ob es allerdings unter den Gott Erdo und seinen Anhängern grössere Änderungen gibt? Ich zweifele daran, naja irgendwann wird er auch weg sein, es sein den er lebt ewig sollen Götter ja. Ne Spass beseite, hoffentlich geht sein Rückzug ohne grössere Querelen.  

07.05.20 19:42

619 Postings, 1841 Tage steve2007da gehts dahin

Die Lira bricht negativ Rekorde. Blöd wenn dir noch verboten ist in harte Währung oder Gold zu tauschen.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-lira-faellt-rekordtief  

09.05.20 10:44

2803 Postings, 2899 Tage cesartürkei verbeitet einigen Banken den handel

mit TR bedeutet das die Optionsscheine können nicht mehr gehandelt werden auf Lira ?

wer ist hier Long und wer noch short und mit welchen Papieren WPKN  grüße  

12.05.20 11:55

619 Postings, 1841 Tage steve2007Gegenbewegung

Von 7,85 Lira für den Euro auf jetzt 7,6. Immerhin geht's zwischendurch mal in die andere Richtung.  

19.05.20 21:43

619 Postings, 1841 Tage steve2007Lira hält sich

Weiterhin gut zwischenzeitlich etwas mehr als 7,4 für einen €. Also vom Tief ca 5% erhöht. Geht auch bei Währungen ohne Nachrichten.  

21.05.20 13:23

379 Postings, 3564 Tage ocaksZentralbank senkt Zinsen um 0.5 basispunkte

27.05.20 22:20

619 Postings, 1841 Tage steve2007Schadet kaum

Wieder erwarten ist der Wechselkurs der Lira weiterhin stabil. Offizielle Aussage der sogenannte Experten die Schwellenländer haben unter Korona am meisten gelitten, von daher profitieren sie von einem Aufschwung auch am meisten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben