Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 196
neuester Beitrag: 18.01.21 03:06
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 4891
neuester Beitrag: 18.01.21 03:06 von: Herriot Leser gesamt: 310018
davon Heute: 684
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196   

03.08.20 04:49
9

1213 Postings, 603 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger

Moin, Ziel dieses Forum sollte der Informationsaustausch zwischen ehemaligen Anleger und Interessierten des (ehemaligen)Wirecard -Konzern sein,

- die Interesse, an den hintergründen haben, die zu dem WC- Zusammenbruch führten
- die Interesse an einer Finanziellen Entschädigung ,die aus der Insolvenz von WC- entstanden sind  haben
- der Orientierung dient, zu evtl. Rechtsfragen (Anlegerklagen) usw.
- zum gegenseitigen Informationausstausch zum "Stand der Dinge" in Sachen Wirecard

Nicht erwünscht:
-Angriffe auf Schreiber/in; die Persönlich werden und nichts mit der Sache zu tun haben
-Politische Debatten
-Wortwahl die  "unter die Gürtellinie reicht" und sich auf einen Privat-Fernsehnniveau begibt,                   all dieses führt zur sofortigen Forumsperrung des Nutzer!.
Also dann würde ich am Sagen,gehen wir es an!.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196   
4865 Postings ausgeblendet.

17.01.21 16:17

1240 Postings, 196 Tage Meimstephitalians see

things clearer than most stupidetesdesce. #credoinsalvini ;)  AS you see im not a nationalist ;;)
 

17.01.21 16:38
1

20 Postings, 2 Tage Chico88Meimsteph

With the insolvency german people and around the world watched in the wrong direction. The insolvency with newspaper magaphone did a very good job to create a bad image.
The insolvency almost sure was due to the other part of secret sercice job.
 

17.01.21 17:39
6

54 Postings, 249 Tage SonnenscheinregenAufsichtssrat

Welche Rolle hatten die Mitglieder des Aufsichtsrats bei der Insolvenz von Wirecard???
Wieso haben sie so kläglich versagt bei der "Aufsicht" des Vorstandes, des  Konzerns ?
Ihnen waren doch die FT-Vorwürfe bekannt, wie sind sie ihnen nachgegangen ? Sie  hatten doch mit EY und KPMG  bezüglich der Prüfungen usw. zu tun...und sie haben nichts gemerkt, wenn doch Geld abgezogen wurde. Sie haben sich nicht dafür interessiert, wo die Treuhandkonten verwaltet wurden, wer sie verwaltete, welche Kredite an wen von  wem bei  Wirecard vergeben wurden usw....
Da frage ich mich doch worin lag die Kontrolle durch den Aufsichtsrat ? Ist man Vorwürfen überhaupt ( richtig ) nachgegangen? Herr Freis überblickt das Ganze innerhalb von wenigen Stunden, obwohl er vorher nicht bei Wirecard war und der Aufsichtsrat , der Wirecard seit Jahren "beaufsichtigt"  weiß von nichts, sieht nichts , hat nichts gehört ?
Sehr geehrter Untersuchungsausschuss, wann befragen Sie die Herren und Damen des Aufsichtsrats ?
Ach im übrigen, wenn es denn alles so ist und der Aufsichtsrat beim "Aufsehen" versagt hat, dann sollten die Mitglieder genau aus diesem Grund  ihre kompletten Honorare für ihre  Aufsichtsmandate  der Jahre , in denen  bei Wirecard betrogen wurde ( wenn es denn so war)  in einen Entschädigungsfond für die betroffenen Kleinanleger einzahlen !
Also sehr geehrte Mitglieder des Untersuchungsausschusses, unsere Volksvertreter , solche praktischen Fragen sollten Sie  auch in Angriff nehmen im Interesse  der Geschädigten. Sie haben Möglichkeiten und Sie haben unseren Auftrag! Packen Sie es an ! Herzlichen Dank !  

17.01.21 18:21

20 Postings, 2 Tage Chico88EY this could be interested

https://www.finance-magazin.de/banking-berater/...l-wirecard-2073191/
maybe with the translation I lost something, but seems that for them the money were in the accounts.

EY hält eigene Prüfleistung für ?ausreichend?
Die Kanzlei Wirsing Hass Zoller, die EY vertritt, weist die Vorwürfe in der Klageerwiderung, die dem ?Handelsblatt? vorliegt, dagegen als ?unschlüssig? zurück ? EY habe seine Pflichten als Abschlussprüfer erfüllt. Die EY-Anwälte argumentieren damit, dass Wirecard nicht Inhaber der Treuhandkonten gewesen sei, auf denen vermeintlich ein Milliardenvermögen liegen sollte. Stattdessen habe Wirecard lediglich Geschäftsbeziehungen zu den Treuhändern über diese Konten unterhalten.

Bei Treuhändern sowie bei Geschäftspartnern des zusammengebrochenen Dax-Konzerns, die angeblich auf die Treuhandkonten eingezahlt haben sollen, habe EY mehrfach Nachweise darüber eingeholt, dass die Mittel auf den Konten auch tatsächlich vorhanden gewesen seien. Dieses Vorgehen der Prüfer sei ?geeignet? und ?ausreichend? gewesen, betont EY. Das Big-Four-Haus sieht sich selbst als Opfer eines großangelegten Betrugs durch die Wirecard- Führung.      

17.01.21 18:39

20 Postings, 2 Tage Chico88EY

For me there is something very strange , 2b could not disappear and the other strange thing is that Marsalek is disapperead and no body knows where is. Is not believable that EY was not aware that there weren't.  

17.01.21 18:40

5188 Postings, 5268 Tage brokersteveEY hatbden Betrug massiv unterstützt....

Die verantwortlichen Wirtschaftsprüfer Sollten privat haften du wegen vorsätzlicher schlamperei in den knast gehen.

Was die hier behaupten ist mehr als frech und zeigt die Moral in unserer Gesellschaft.  

17.01.21 18:45

20 Postings, 2 Tage Chico88brokersteve

It depend's because for them seems the money were in the accounts and 2b could not disappear. If the translation is right EY knew that money were in the accounts. The question is where are now?? They could not disappeared.  

17.01.21 18:48

20 Postings, 2 Tage Chico88other question

How the wirecard CEO Freis has with all these things not clear at all, asked so easily the insolvency?  

17.01.21 18:57

20 Postings, 2 Tage Chico88strange

Things are not clear at all now, how would have been possible ask the insolvency in June 2020  

17.01.21 19:29
2

1324 Postings, 634 Tage LucasMaatChico88 : strange

Genau diese Frage stellen wir uns schon seit der Anmeldung des Insoantrages.
Und wir fordern ein Erscheinen vom Aufsichtsrat, Herrn Freis, Fraun Steidel und Herrn Knoop.
 

17.01.21 19:32
2

1324 Postings, 634 Tage LucasMaatLucasMaat : Chico88 : strange

Sie sollen Auskunft vor dem U-Ausschuss geben und Herr Freis soll die Unterlagen zur Insoanmeldung veröffentlichen.
Und wir fordern die eindeutige Benennung der Person, die die Verhandlung mit den Banken unterbunden hat.  

17.01.21 20:20

20 Postings, 2 Tage Chico88LucasMaat

Ask also who could have been interest in destroy wirecard? ( this is an important question)  

17.01.21 20:36

1240 Postings, 196 Tage Meimstephmicrosoft

and mastercard cause the devellpped the new pay ID ID2020  

17.01.21 20:39

1240 Postings, 196 Tage Meimstephthey maybe want a monopole

who doesnt share their opinion cant buy. Take a look at Twitter who started blocking trump and will continue  blocking pple who  dont share their way of life. CEO of parler  left his home, cause  he feels in danger for offering am alternative platform  

17.01.21 20:41
3

1324 Postings, 634 Tage LucasMaat@Chico88

Das Interesse an der Zerstörung von Wirecard war für mich immer einer der wichtigsten Fragen!
Mich hat auch sehr verwundert, warum SAP nach dem Kurssturz und der Insoanmeldung plötzlich eine Zusammenarbeit mit Wirecard runterspielen wollte.
Leider habe ich nie wirklich in Erfahrung bringen können, ob Wirecard im Bereich KL schon besondere Aktivitäten hatte.
Boon war auch ein guter Ansatz.

Mich würde auch interessieren, ob Mitarbeiter von Wirecard auch für andere Unternehmen gearbeitet haben?
Ich meine den Bereich KL und Cloud.
Unabhängig vom eigentlichen Geschäft. Als Dienstleister und Geschäftspartner bei Forschung.
 

17.01.21 21:25
3

1213 Postings, 603 Tage Herriotausschuss will g + s chef- terminkalender

interessanter artikel der bz, der u-ausschuss will die terminkalender der godman-sachs geschäftsführung
beschlagnahmen lassen, da sich der geschäftsführer nicht mehr an mehrere termine mit unseren
bundestreuen finanzsekretär kukies erinnern kann, was hat diese pfeife eigentlich mit goldman sachs noch zu tun ,
ob der der auch dort zu jeden geburtstag, eines banken und investmantmanager zum gratulieren auftaucht.......  zu dem gute anmerkungen zu der bangster befragung des ausschuss
https://www.berliner-zeitung.de/...man-sachs-beschlagnahmen-li.133268  

17.01.21 21:35
2

20 Postings, 2 Tage Chico88LucasMaat / Meimsteph

Surely wirecard activity to organize movement of money all over the world means REAL REAL POWER, and that could be the reason for all this mess

Many things are not clear at all up to now January 2021 and how it would be possible ask the insolvency in June 2020?
The insolvency is a very serious things it means loss of jobs, loss of money for investors, very bad image for the company, less revenues, less income taxes for Geramn state. Insolvency is not a joke and who takes that decision must answer the consequences. Before to ask for insolvency you must be sure 100% that there aren't enough money. For be sure you must know:
1. where is Marsalek that can give answer
2.1b euro could not be disappeared, for what I have understood those money were customers money so they are in some place
2. make all the investigations about money, and that it doesn't seem they did everything
3. be sure if there weren't third entity like secret service behinde the scene

Other thing not clear at all was the behaviour of german banks

have a good evening hope the best for all of us  

17.01.21 21:42
2

1240 Postings, 196 Tage Meimstephoha wir hatten eine "technologie".

wie sie alle nicht fertig wurden "alles geleast, alte technik, keine patente" De Masi: ?Der Kracher war aber, dass Banken wie die Commerzbank noch auf dem Höhepunkt des Knalls mit dem Staatssekretär von Olaf Scholz, Jörg Kukies, diskutierten Wirecard abzuschirmen, da sonst eine feindliche Übernahme der Technologie durch China drohen könnte. Was war denn damit gemeint? Die Zahlungsabwicklung für Pornographie??    buena sera a tutti !   e a domani amici  

17.01.21 22:08

929 Postings, 203 Tage Question11@Meimsteph

Woher kommt die Aussage von De Masi ?  

17.01.21 22:30
2

929 Postings, 203 Tage Question11LucasMaat wirecard und KI

Der Bayern LB Banker im U-Ausschuss oder ein anderer Banker (bin mir nicht mehr ganz sicher) sagte, dass wirecard sich bei den Corona-Hilfen im März angeboten hat, um Betrug aufzudecken.
Das sind Robotic-Programme, das ist KI.
Und das war sicher nicht gelogen, auch wenn der Banker es im Nachhinein als Real-Satire abgetan hat...
Und die BayernLB hat insgesamt eine sehr witzige Stellungnahme durch ihren Vorstand abgegeben. Er hätte sich ein Essen bei Käfer
nicht leisten können..... witzig ....
Der Laden ist komplett CSU verseucht, die werden sicher tiefe Informationen zu allem was in Bayern abgeht, haben ....
 

17.01.21 23:22
1

1213 Postings, 603 Tage Herriotzu question11

ich bin zwar nicht meimsteph. aber schau mal auf tweet 4882 -- link zur bz--berliner zeitung  

17.01.21 23:33

929 Postings, 203 Tage Question11Danke Herriot

Habe es gefunden !  

18.01.21 00:28
4

392 Postings, 455 Tage GabiiChico88: Question11

?If wirecard is a secret service story, that would mean that German state has not sovereignty, it's very dangerous situation this one. ?

Diese Aussage / Befürchtung offenbart das ganze Ausmaß des Dilemmas und ich befürchte eine hohe Wahrscheinlichkeit diesbezüglich.

Viele Wirecard-Aktionäre haben viel Geld verloren. Einige dabei die komplette Existenz. Arbeitnehmer haben den Job verloren, der Wirtschafts ? und Finanzplatz Deutschland ist beschädigt. Die Glaubwürdigkeit von WP und Behörden ist auf ein lächerliches Niveau geschrumpft. Das wenige, was in Deutschland an Digitalisierungstechnologie existierte ist zerstört.

Dieses Ausmaß ist absolut erschreckend.

Das bisherige Verhalten der Regierung, des U-Ausschuss, der Hedgefonds und der Medien deuten jedoch auf ein viel größeres Dilemma hin, nämlich das, was Chico88 mit der fehlenden Souveränität der BRD und seiner offensichtlich bestehenden Fremdbestimmung meint.

Allen Beteiligten sind die realen Konsequenzen von Fehlentwicklungen solchen Ausmaßes egal bzw. sie müssen sich in diesem Drama verdingen und gehorchen und können nicht souverän und selbstbestimmt handeln.

In diesem Kontext ist das nächste Drama ähnlichen Ausmaßes nur eine Frage der Zeit.

Gesteuerte Masseneinwanderung, Bestrafung und Sanktionierung deutscher Firmen, Nordstream 2 und fehlende Energiesouveränität, Verhinderung eines selbstbestimmten und freundschaftlichen Verhältnisses zwischen Europa und Russland, Medien mit Monopolstellung, die unliebsame Gegner einfach abschalten (Trump und die knapp 50% der ihn wählenden Wähler), brutalste Zerschlagung Wirecards, die Verhinderung jeglicher Souveränität Deutschlands im Bereich, ZDL, Finanzdienstleistungen, Hard ? und Software, Internet, KI und Daten.

Die Liste ließe sich noch um Vieles ergänzen und macht erschreckend deutlich, wie eingeschränkt die Souveränität Deutschlands ist und wie schnell sich ein Drama wie Wirecard wiederholen kann sobald es stärkere Interessen für geboten erachten.

 

18.01.21 00:58

1324 Postings, 634 Tage LucasMaatgoldman sachs

Wie wird das Unternehmen beschrieben?
Spezialisiert auf Übernahmen!
https://lobbypedia.de/wiki/Goldman_Sachs  

18.01.21 03:06

1213 Postings, 603 Tage Herriotblackrock

https://www.freitag.de/autoren/elisvoss/...friedrich-merz-und-was-tun  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, Jannah, 7seas, schakal1409