E-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 16.08.19 13:30
eröffnet am: 26.09.17 10:49 von: Goldguru Anzahl Beiträge: 832
neuester Beitrag: 16.08.19 13:30 von: Teebeutel_ Leser gesamt: 194318
davon Heute: 427
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   

26.09.17 10:49
4

68 Postings, 730 Tage GoldguruE-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse

Voltabox AG: Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) billigt
Wertpapierprospekt

? Handelsstart voraussichtlich ab 13. Oktober 2017

? Aktie wird im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren

Delbrück, 25. September 2017 ? Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
hat heute den Wertpapierprospekt für den geplanten Börsengang der Voltabox AG gebilligt
und diesen an die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) notifiziert. Die Aktie
(ISIN DE000A2E4LE9; WKN A2E4LE) des E-Mobility Pioniers soll ab dem 13. Oktober 2017 im
Prime Standard der Frankfurter Börse notieren. Der Prospekt steht ab sofort auf der
Internetseite von Voltabox (www.voltabox.ag) unter dem Menüpunkt ?Investor Relations?
zum Download bereit.
Der Angebotszeitraum, in dem Kaufangebote für die angebotenen Aktien unterbreitet werden
können, wird für institutionelle Investoren am 26. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 14:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der Zeitraum, in dem
Privatanleger Kaufangebote über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter
Wertpapierbörse unterbreiten können, wird am 27. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 2017 um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der endgültige
Platzierungspreis für die angebotenen Aktien wird am Ende der Angebotsfrist festgelegt und
öffentlich bekannt gegeben, voraussichtlich am 10. Oktober 2017.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
806 Postings ausgeblendet.

13.08.19 18:31

600 Postings, 549 Tage JuPePomuss natürlich heißen...

von kurzfristigen Ausschlägen nach oben oder unten abgesehen ...  

13.08.19 18:36

1745 Postings, 3480 Tage ZeitungsleserDie zweite Metabox

Mich erinnert Voltabox an Metabox. Da hat man auch immer auf angebliche Großaufträge (Internordic) verwiesen. Wäre ja nicht das erste Mal, dass das Management der Mutter den Karren an die Wand fährt.  

13.08.19 19:59
1

1573 Postings, 1012 Tage paintstivemetabox das waren noch Zeiten

habe damals geglaubt ich werde Millionär hat auch nicht viel gefehlt.hat dann aber doch noch geklappt nur 16 j später  

13.08.19 21:30

11104 Postings, 2498 Tage H731400@crunch Time

Bin ja auch nur an der Seitenlinie und beobachte seit ein paar Wochen, aber jetzt kann man Deine Aussagen bezogen auf den Vorstand 100% verstehen. Das ist echt ein Knaller was da läuft. Bei jedem US Unternehmen wäre der weg. Der weiß auch schon viel länger das die Guidance nicht zu halten war.......müßte eigentlich ein Nachspiel haben !  

13.08.19 22:28
1

342 Postings, 2220 Tage KorkÜbernahme eine Option?


Wäre eine Übernahme durch einen Mitbewerber auf diesem Kursniveau
nun ein Option, wenn der Großaktionär abgabebereit wäre?
Paragon könnte das Geld wohl gebrauchen.

Und für Varta beispielsweise wäre das keine allzu große Anstrengung.
Aber auch für einen ausländischen Käufer wäre das Unternehmen mit
seinen Beteiligungen inzwischen ein günstiger Happen.
 

14.08.19 07:51
1

1203 Postings, 799 Tage uranfaktsich

die Stücke verdoppelt, mal schauen, was heraus kommt, ob's ein Schnäppchen war,grins  

14.08.19 09:03
1

1469 Postings, 4482 Tage borntofly@uran

Auch wenn es noch mal nach unten gehen kann, ein Schnäppchen ist es heute schon. Die Gewinnwarnung dreimal lesen, dann wissen Sie auch warum.  

14.08.19 09:04

1203 Postings, 799 Tage uranfaktsich sag

mal, man darf nur nicht zu zittrige Hände haben und auch ein bissel Pulver  

14.08.19 09:10

3308 Postings, 5087 Tage der EibscheBlöd nur,

Wenn ich zur Zeit kein Pulver mehr habe. Aber sonst würde ich auch nachlegen!  

14.08.19 09:49

1203 Postings, 799 Tage uranfaktshab

grad bissl was frei, hab die letzten Tage paar Gold und Silberminen raus geschmissen  

14.08.19 09:58

1793 Postings, 5071 Tage GadricNah da werden einige gleich

Muffensausen bekommen, wenn sie verkauft haben ;-) Ich bin gespannt, wie kräftig die Erholung ausfallen wird. Vielleicht bei 8 Euro einpendeln?  

14.08.19 10:10

8 Postings, 219 Tage Christian1512nicht übertreiben, aber 7 sind drin.

14.08.19 11:40

2 Postings, 3 Tage BlauerEnzian3Mein erster Beitrag.

Voltabox und Deutsche Bank ist bei Tradegate  jetzt fast gleich. Beide Werte habe ich als Verrecker in meinem Depot. Beide Werte habe ich nachgekauft (DB bei 6.61/ Voltabox  bei 5.58 )
Mal sehen ob ich nochmals ins Plus komme. Das wären bei der Deutschen Bank 12 Euro und bei Voltabox 16 Euro.  

14.08.19 12:42

1203 Postings, 799 Tage uranfaktslach

14.08.19 12:44
2

12707 Postings, 4780 Tage gogolbei dieser Wortwahl, VORSICHT

Da der US-Telekommunikationskunde unvorhergesehen kurz vor Beginn der Serienproduktion die Produktspezifikation geändert hat, werden die Auslieferungen jetzt erst gegen Ende dieses Jahres beginnen. Voltabox of Texas hat im ersten Halbjahr ein EBIT von -3,5 Mio. Euro eingefahren.
............... Der Verlust im zweiten Halbjahr soll geringer ausfallen..............
oder
........und damit in Teilbereichen zu einer mehrmonatigen Produktionsunterbrechung..............

also ich rechne so mit einer sehr langen ,,Durststrecke " die auch ueber 2020 reichen wird

nur meine Meinung
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

14.08.19 14:25
2

1163 Postings, 1365 Tage Winti Elite BBlauerEnzian3:

Das ist etwas was ich nicht verstehen kann, wieso kaufst  du diese zwei Firmen nach. Ich bin schon 30 Jahre an der Börse und würde nie eine Aktie die gefallen ist nachkaufen.  Mein Tipp an dich kaufe Aktien die in deinen Depot gestiegen sind und verkaufe die Aktien die gefallen sind. Wenn du die guten Aktien verkaufst und noch schlimmer die gefallen noch nachkaufst hast du am Schluss nur noch verlierer Aktien im Depot.  

14.08.19 15:59
2

1203 Postings, 799 Tage uranfaktswinti

generell stimmt Deine Aussage, aber nach 20 Jahren Börsenerfahrung muss ich aber auch dazu sagen, dass sich die Zeiten schon geändert haben. Ich geben Dir Recht, dass es viele Firmen gibt oder gab, wo man die Gewinne einfach laufen lassen kann/konnte, aber manchmal ist man mit Trading bisser dran. Nordex ist Heute das beste Beispiel!  

14.08.19 16:02

322 Postings, 647 Tage Teebeutel_Oder Evotec

Prognoseanhebung. +5% in der Vorbörse und nun -10% bei Xetra.  

14.08.19 16:14

1203 Postings, 799 Tage uranfaktsecht

schon - 10, wow  

15.08.19 17:38

606 Postings, 4465 Tage Cullario5,50

Boden scheint erstmal gefunden  

16.08.19 07:26

2 Postings, 985 Tage teili5,50 nur eine Stufe

Leider waren die 5,50 doch nur eine Stufe. Ob 5,36 ebenfalls eine Stufe ist oder endlich der Boden, wir werden es bald wissen.  

16.08.19 10:34
1

1469 Postings, 4482 Tage borntoflyUnglaublich wie hier Aktionäre...

...oder besser Kleinanleger abgezockt wurden bzw. werden. Wenn man die Bilanzierungsfehler mal aussen vor lässt die m.E. einfach nicht passieren dürfen, aber halt auch keinen Einfluss auf das tatsächliche Ergebnis haben, dann ist hier überhaupt nichts passiert. Wer einigermaßen unternehmerisch tätig ist, weiß, dass es überhaupt nicht ungewöhnlich ist, dass sich eine Produktion und somit deren Abrechnung in ein anderes Geschäftsjahr verlagern. Auch, dass es zu Engpässen bei den Zulieferern kommt ist per se keine Seltenheit. Wenn die Erlöse im Jahr 2019 nicht drinnen sind, dann verbessern sie das Ergebnis 2020 um so mehr.

Tatsache ist, dass genau die, die die Gewinnwarnung so missbraucht haben, diejenigen sind die gekauft haben oder kaufen werden. Immer das gleiche Spiel: Die Kleinen lässt man oben einsteigen nimmt das Kapital, investiert, dann prügelt man sie raus und die Großen kaufen billig was die Kleinen bezahlt haben.

Ich denke, dass das Spiel durchaus noch weiter gehen kann. Aber irgendwann ist Schluss damit, nämlich dann, wenn die Großen Kassa machen möchten.

Zu den Kleinen zu gehören ist kein Problem, wenn man wie die Großen denkt und handelt.

LG Borntofly  

16.08.19 12:05
1

2 Postings, 3 Tage BlauerEnzian3Winti

Ich habe die Kursverluste im Dax und MDax genutzt um ein paar Werte nachzukaufen die ich im Depot habe. Natürlich ist Voltabox eine unsichere Sache und man weiß nicht was in einem oder zwei Jahren ist und wie es überhaupt weiter geht mit dieser Firma. Deutsche Bank habe ich gekauft weil der Vorsitzende Achleitner und auch Christian Sewing jeder für 1 mio. Aktien gekauft haben und ich immer noch Mumm habe auch wenn ich die Deutsche Bank nicht leiden kann. Nachgekauft habe ich auch SAP und Infineon weil ich SAP für eine coole Firma halte und bei Infineon rechne ich mit Kursen von wieder über 20 Euro wenn der Welthandel erst mal wieder in ruhiges Fahrwasser kommt.
 

16.08.19 12:34

240 Postings, 441 Tage Jack PottVorsicht vor Voltabox-Böden

ganz dünnes Eis  

16.08.19 13:30
1

322 Postings, 647 Tage Teebeutel_Kein Boden in Sicht

MKT nun auf Höhe des prognostizierten Umsatzes. Wer verkaufen wollte hat nun verkauft. Langsam ist das CRV aber wieder attraktiv, da wäre mir eine mögliche Inso dann auch egal. Warte die nahenden Zahlen aber noch ab.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
   Antwort einfügen - nach oben