Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 149
neuester Beitrag: 10.08.20 11:26
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 3708
neuester Beitrag: 10.08.20 11:26 von: Björkshire H. Leser gesamt: 364843
davon Heute: 2900
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   

12.05.20 22:50
60

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
3682 Postings ausgeblendet.

09.08.20 21:13

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Dax - update

Ich erwarte in den nächsten Handelstagen erkennbar steigende Kurse, quasi ein Ende der Seitwärtsbewegung der vergangenen Woche. Mindestziel bis Freitag zum Handelsende sind 12950 und das Idealziel lautet 13050. Good luck!
 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
dax.png

09.08.20 21:21

570 Postings, 2259 Tage BeTheMaskWie

kommst du darauf?
Corona ist wieder in aller Munde warum sollte es da weiter steigen?  

09.08.20 21:27

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Corona spielt keine Rolle

Das ist eine Prognoseskizze aufgrund der inneren Wellen der Chartmuster.  

09.08.20 21:28
1

241 Postings, 1588 Tage ByakahCorona ist seit 5 Monaten

in aller Munde und seit 4 gehts nur bergauf!?  

09.08.20 21:31

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Mein

Trader-Kollege mit dem ich heute telefoniert habe, ist seit Freitag auch maximal bullish. Er sagte wörtlich die shorties werden überrannt werden von den Kursbewegungen, die auf uns zukommen. Na dann bin ich mal gepannt, wenn zwei Irre sich einig sind, was dann wohl passieren wird  ;)  

09.08.20 21:40
2

2324 Postings, 2384 Tage gekko823genau das ist es

Die Privatanleger, welche die Rallye für übertrieben halten, werden die Käufer von morgen sein. Denn irgendwann ist der Druck, den Kursen nicht mehr hinterher zu laufen, so groß, dass direkt Kauforder getätigt werden. Und erst wenn die letzten Privatanlager auf den Zug springen, werden die Kurse stark fallen. Davon sind wir derzeit weit entfernt!  

09.08.20 22:04
1

523 Postings, 417 Tage NutzlosEs ist übertrieben aber was soll s

Staatsverschuldung: Die japanische Notenbank hat 1999 Nullzinsen eingeführt und hat auch die Finanzkrise so überstanden. Inzwischen haben einige Länder dies übernommen. Die Kreditvergabe muss überwacht werden um ein Schneeballsystem zu verhindern und Kreditausfälle zu minimieren. Die Immobilienpreise steigen zum Wohle der Verkäufer aber in Summe dürften die Endkosten (Zinsen über Laufzeit + Tilgung) für einen Kreditnehmer gleich bleiben. Kapital aus Schwachwährungsländer fließt trotz der Negativzinsen solange Vertrauen vorhanden ist. Drohungen mit Einfrieren von Vermögen können kein Vertrauen aufbauen. Solange Vertrauen vorhanden ist die Verschuldungsrate kein Problem. Negativzinsen erhöhen die Bereitschaft in Risikokapital zu investieren. Fehlt Vertrauen wird auch weniger konsumiert. Ein Autokauf mit garantiertem Totalverlust nach 15 Jahren bekommt eine höhere Hemmschwelle.
Die Performance ehemaliger Favoriten ist noch lausig. Wenn die mal ins Laufen kommen dann geht wirklich die Post ab. Irgendwie erwarte ich immernoch vom Dealmaker noch einige Katastrophen, wobei die Märkte scheinbar aktuell hoch zufrieden sind.  

09.08.20 22:08

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Also

ich habe meinen Beitrag für die Ankurbelung der Wirtschaft geleitstet und mir vor einigen Wochen einen neuen Skoda Kodiaq RS bestellt. Liefertermin April/Mai 2021. Und der Verkäufer meinte die Autoveräufe laufen derzeit sehr gut. Vielleicht gibt es ja wirklich eine V-förmige Erholung...  

10.08.20 00:49
1

1130 Postings, 318 Tage FS Tradinggekko

"Ich erwarte weiterhin steigende Kurse im Dax nachdem die letzten 4 Handelstage lediglich eine Seitwärtsbewegung waren. Je länger solch eine Bewegung dauert, umso dynamischer ist dann meistens die Folge-Bewegung."

Dynamisch wird es, das denke ich auch. Hoffen wir das es diesmal in die richtig Richtung geht. Weist du schon was du machst falls es schief geht? Plan B liegt bereit? Oder dann nochmal nachkaufen? Bist du noch voll drin mit deinen 70 CFD oder konntest du das Risiko etwas abbauen, bzw die Position verbessern?

Also ich bin im Moment noch nicht sicher ob es einen bullischen (oder bärischen) Ausbruch gibt. Zwischen 500 und 700 neutraler Bereich, über 700 bullisch unter 500 bärisch. Nach Ausbruch könnte es dann schnell gehen. Und das Ganze wird mit Sicherheit diese Woche entschieden... bullischer TP 13xxx Bären TP 12100

Na dann viel Erfolg an alle diese Woche.

 

10.08.20 07:20

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Guten Morgen

ich halte solange an Plan A und der Kursprognose für diese Handelswoche fest, wie es per Tagesschlusskurs nicht unter das Tief der Vowoche (12500) fällt.

 

10.08.20 07:22

2324 Postings, 2384 Tage gekko823@ FS du Nachteule ;)

Nein, alles noch wie gehabt. Breakeven ab 12749.  

10.08.20 07:47
2

523 Postings, 417 Tage NutzlosDie Bullen sind los

Es gibt gute Gründe misstrauisch zu bleiben. Einige Titel wollen sich noch nicht bewegen. Mein Verstand sagt es kann nicht sein und trotzdem sehe ich  die Bullen laufen. Der Unterschied zu früheren Blasen ist der extrem niedrige Zins  weltweit. Die amerikanische Politik lässt einen Wirtschaftskrieg eskalieren und auch Biden wird ihn nicht stoppen. Die EU wäre ein Gegengewicht wenn sie denn hält. Von FANG halte ich mich fern. Trade was du siehst scheint der richtige Weg aus dem Dilemma. Glückwunsch für das Motto an gekko.  

10.08.20 09:17

143 Postings, 89 Tage pazillaShortquote

IG bei gerade einmal 52% nach dem Rücksetzer eben und Euwax Senti Börse Stuttgart bei +50 = sehr long

Wie soll denn das was werden heute?  

10.08.20 09:31

1480 Postings, 3932 Tage HellsKitchenpazilla

IG, dafür sind die 71% short bei dow der zieht bzw hält den dax hoch. Die olle Diva will nicht wirklich hoch!
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen

10.08.20 09:38
2

143 Postings, 89 Tage pazillabald kommt alles raus

aus der guten alten Ketchupflasche. Dann ist der Teller oder das Hemd voll. Schaun mer mal :)  

10.08.20 09:44

1480 Postings, 3932 Tage HellsKitchenIst auch wie...

verflucht, so kommt gekko nicht aus seine longs! Der olle Dox soll mal mitziehen und dann kann es ja fallen!  
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen

10.08.20 09:54

143 Postings, 89 Tage pazillaShortquote steigt

dann kann der Dax ja bald nach oben ausbrechen :)  

10.08.20 10:17

2324 Postings, 2384 Tage gekko823Ja

es ist tatsächlich wie verflucht!  

10.08.20 10:19

1480 Postings, 3932 Tage HellsKitchen@erstdenken

dafür steigt der dow, das ist nervig, fällt er dann zieht der dax mit... eiern seit tagen rum!  
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen

10.08.20 10:26
1

143 Postings, 89 Tage pazillaes war doch ein schönes W

weiß nicht warum die das jetzt verunstalten müssen..  

10.08.20 10:33

1342 Postings, 1924 Tage frechdax1Börsenkalender sagt, dass diese Woche

Shortwoche ist.
Und Sommer-Saure-Gurkenzeit
Aber vielleicht tanzt wg. Covid19 eh alles aus der Reihe  

10.08.20 10:41
1
Wir sehen doch genau das, was wir Ende Juni geshen haben: eine Tradingrange. Nicht mehr, nicht weniger.

Im Juni lag diese bei 12000/12400, jetzt 12500/12800  

10.08.20 10:49

157 Postings, 483 Tage new.in.tradingAusblick für den Dax, diese Woche

Ich weiss zwar nicht genau wie diese Punkte berechnet werden, aber sie passen ganz gut zu meiner Dax Analyse. Mal sehen wie sich das diese Woche auswirkt ;-)

Hier gehts zur Analyse https://de.tradingview.com/chart/DAX/sA1TUSUF/


 

10.08.20 11:06

143 Postings, 89 Tage pazilla@gekko

was ist denn deine Meinung zu dem rumgenippel im Dax und der Abkopplung zu den US Märkten?  

10.08.20 11:26
1

49 Postings, 19 Tage Björkshire Haddawa.@pazilla

Seine Meinung ist, dass er das ziemlich blöde findet...

Spaß beiseite. Bin zwar nicht gekko, aber dieses Thema hatten wir in den letzten Tagen doch mehrfach.

Bailouts/politisch gesteuerte Wirtschaftshilfen. Was bringt das alles? Siehe Lufthansa Chart: von 8 auf 12, jetzt wieder 8. Trotz Milliardenhilfe.
Für den Trader gut, aber in der Summe fast immer schlecht.
Man muss jetzt ein Auge darauf haben, wer es nicht schaffen wird...

Zum Thema Abkoppelung: siehe Chart. immer eine Frage der Perspektive...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-08-10_dax_chart.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
screenshot_2020-08-10_dax_chart.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsenhummel, Matten110, Nixo7, futureworld